loading...

Vignette wird Digital

Ab 2018 hat sich’s ausgeklebt

Österreichs Autobahnvignette wird ab 2018 digital. Wer weiterhin kleben will, kann sie wie bisher auch als Abziehbildchen kaufen.     Foto: Asfinag/SimlingerÖsterreichs Autobahnvignette wird ab 2018 digital. Wer weiterhin kleben will, kann sie wie bisher auch als Abziehbildchen kaufen. Foto: Asfinag/Simlinger
Die Vignette wird ab 2018 digital, auch für uns Motorradfahrer! Das sind insofern good news, weil man sich das Aufkleben, Verschandeln des Motorraddesigns und das mühselige Ablösen erspart, auch wenn es dafür mittlerweile schon clevere Lösungen gibt (etwa diese hier). 

Wie wird der Vignettenkauf konkret funktionieren? Ganz einfach: Ab 1.12.2017 kauft man sie mit Kreditkarte beim Webshop auf der Homepage der Asfinag oder mittels einer speziellen App, die noch entwickelt wird, und registriert sie auf das eigene Kennzeichen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Jahres-, Zwei-Monats- oder Zehn-Tages-Vignette handelt. Vorteil für Besitzer von Wechselkennzeichen: Sie müssen nur mehr einmal bezahlen, nicht für jedes Motorrad extra. Gut auch für ausländische Gäste: Sie können die ganzen Amtshandlungen vor der Abreise erledigen und brauchen an der Grenze nicht mehr daran zu denken.

Das Kleben ist dennoch nicht zur Gänze Geschichte: Für all jene, die’s lieber auf die alte Tour wollen, wird die Vignette weiterhin noch als guter, alter Aufkleber angeboten.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

AktuelleAusgabe

Aktuelle Motorrad-Magazin Heftvorschau Aktuelle Leseprobe >>
Motorrad Events und Motorrad Veranstaltungen
Motorrad-magazin Abo button Motorrad-magazin Abo bestellen

FOLLOW US