loading...

KTM 1290 Super Duke GT

Das Biest für weite Reisen

Fotoshow: KTM 1290 Super Duke GT

Der erste Herzog für weite – und schnelle! – Reisen. 
Alle 15 Bilder
Erste Ausfahrt auf Mallorca, mit großem Glück bei fantastischem Frühlingswetter bis zu 20 Grad – das haben wir heuer bereits anders erlebt. Erstes schnelles Resümee: Die GT ist ein wirklich überraschendes Motorrad. Wie es sich für einen echten Sporttourer gehört, kombiniert sie Elemente aus beiden Welten. Übersetzt in die KTM-Modellrange bedeutet das: Elemente der Super Duke R  – auf der sie ja basiert – mit Elementen der 1290 Super Adventure. Vom großen Abenteuer-Motorrad wurden unter anderem das semi-aktive WP-Fahrwerk (in zweiter Generation und mit kürzeren Federwegen), das Kurvenlicht, die serienmäßige Griffheizung oder die Option auf eine Sitzheizung übernommen.
Aber keine Angst: All der Komfort wird hier nicht der Verweichlichung das Wort reden – sondern nur dazu beitragen, dass man entspannter und länger angreifen wird. Dazu verführt nämlich die Basis des Naked Bikes und immer wieder der fantastisch-brachiale LC8-V2, der hier mit voller Power von 173 PS zuschlägt.
Unseren detaillierten Fahrbericht findet ihr im Motorradmagazin, Ausgabe 2/2016. Wir verraten hier nur so viel: Noch nie hat uns etwas, das zwei Kunststoffkoffer trägt, so viel Spaß gemacht!
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

AktuelleAusgabe

Aktuelle Motorrad-Magazin Heftvorschau Aktuelle Leseprobe >>
Motorrad Events und Motorrad Veranstaltungen
Motorrad-magazin Abo button Motorrad-magazin Abo bestellen

FOLLOW US