loading...

KTM 790 Adventure R Prototyp

Grobstoller von morgen

Parallel zur Präsentation der aufsehenerregenden Serienversion der 790 Duke zieht KTM gleich ein weiteres Ass aus dem Ärmel – und zeigt einen Prototypen der 790 Adventure R. Dass es eine Adventure-Version mit dem neuen Reihen-Zweizylindermotor namens LC8c geben würde, war ja schon länger klar und wurde auch von KTM-Boss Stefan Pierer gegenüber dem Motorradmagazin bestätigt. Auch das Markteinführungsdatum: Zur Saison 2019 soll es so weit sein.

Die nun gezeigte Studie soll also Gusto machen auf ein Bike, das ein Jahr später im Seriendress kommt. Aber Achtung: Es wird natürlich mindestens zwei Versionen geben: eine etwas zivilere, reiseaffine Variante mit bequemerem Sattel sowie gutem Windschutz … und eben diese als R-Modell bezeichnete Hardcore-Variante, die sich an die Grobstoller-Klientel richtet.
Als „leichte, kompakte, hochgradig geländegängige Reiseenduro der mittleren Hubraumklasse“ bezeichnet KTM den Prototypen der 790 Adventure R. Und als Fortsetzung einer Geschichte, die mit 950/990 Adventure begonnen hat. Dass man mit diesem Modell einmal mehr ready-to-race sein will, zeigt auch der Enduro-Einzelsitz, die schlanke LED-Beleuchtung und ein Cockpit im Rallye-Stil. Hochwertige Federelemente von WP Suspension sowie modernste. elektronische Fahrassistenzsysteme sollen ebenfalls an Bord sein.

So weit also alles sehr vielversprechend und mundbewässernd. Jetzt heißt es nur mehr: ein Jahr warten und hoffen, dass der Prototyp möglichst unverändert zu einem Serienmodell wird.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

AktuelleAusgabe

Aktuelle Motorrad-Magazin Heftvorschau Aktuelle Leseprobe >>
Motorrad Events und Motorrad Veranstaltungen
Motorrad-magazin Abo button Motorrad-magazin Abo bestellen

FOLLOW US