Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben
menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
6.4.2016

AJP PR7Made in portugal

Seit Langem warten Motorrad-Abenteurer sehnlich auf einen Nachfolger der KTM 640 LC4 Adventure. Geländegängige, wartungsarme Reiseenduro-Alternativen mit Einzylinder-Motor gibt es bisher nicht am Markt. Das soll sich mit der vollgetankt 165 Kilo leichten AJP PR7 nun ändern, die Ende des Jahres in Serie gehen wird. Die Marke wurde 1987 von Antonio Pinto in Portugal gegründet und wächst seither stetig - mittlerweile werden die preisgünstigen Enduros sogar in Japan, Brasilien und den USA vertrieben. Szene-Insider loben die Zuverlässigkeit und Geländegängigkeit der AJPs - das Motto "ready to race" steht bei den Allroundern nicht im Fokus. Wir reisen in Kürze zu intensiven Testfahrten an die Atlantikküste. http://www.ajpmotos.com

Mehr zum Thema:

:

11.1.2019

Prototyp der neuen Triumph Rocket 3, stehend von links nach rechts mit den auffälligen Auspuffkrümmern und den neuen Sidepipes.
Prototyp der neuen Triumph Rocket 3, stehend von links nach rechts mit den auffälligen Auspuffkrümmern und den neuen Sidepipes.

Triumph Rocket kehrt zurück!Erwischt: Prototyp der Rakete!

Von ihrer Vorstellung im Jahr 2004 bis zu ihrem Verschwinden vom europäischen Markt im letzten Jahr, bedingt durch die fehlende Euro-4-Homologation, war sie das Motorrad mit dem größten Hubraum und dem mächtigsten Drehmoment am Markt: die Triumph Rocket 3, mit ihrem längs eingebauten, 2,3 Liter großen Dreizylinder. Und nun, mit Euro 5 kurz vor Inkrafttreten, steht Triumph kurz davor eine komplett neue Rocket 3 für das Modelljahr 2020 vorzustellen.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.