Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
9.2.2016

MotoGP jetzt in Servus-TVSERVUS, MOTO-GP!

Mit Servus-TV haben MotoGP-Fans in Zukunft Pole-Position: für drei Jahre sichert sich der österreichische Privatsender die Übertragungsrechte für die Motorrad-WM. ServusTV überträgt alle Rennen sowie die Qualifyings der Königsklasse und außerdem die Meisterschaftsläufe von Moto2 und Moto3 live und in Full-HD. Als Kommentatoren sitzen an den 18 Renn-Wochenenden Christian Brugger („Sport und Talk aus dem Hangar-7“) und Walter Zipser hinter dem Mikrofon, moderiert werden die Live-Übertragungen von der telegenen Andrea Schlager („Servus am Morgen“, „Servus Hockey Night“). Natürlich hat sich der finanzkräftige TV-Sender des Red-Bull-Konzerns auch bei den Rennsport-Experten vor der Kamera nicht lumpen lassen und ein hochkarätiges Analysten-Team eingekauft: Alex Hofmann, Gustl Auinger und Andreas Meklau berichten direkt aus der Boxengasse und jagen im Fahrerlager nach Piloten-Statements. Die WM-Saison im Fernsehen startet am 19. März mit dem MotoGP-Qualifying, am Sonntag folgt ein mehr als vierstündiger TV-Marathon mit den Rennen aller Klassen. Unter www.servustv.com/motogp können alle Fans außerdem die packenden Rennen via Live-Stream verfolgen.

Mehr zum Thema:

Supersport:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.