Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
23.10.2019

Indian PowerPlus 108Stärkster US-Twin aller Zeiten

Die Amerikaner geben fleißig Gas und reiten weiter auf der Erfolgswelle. Erst kürzlich wurde die FTR 1200 (Test hier) präsentiert, danach eine Hubraumvergrößerung für den schon legendären Thunder Stroke, außerdem die neue Roadmaster Dark Horse. Und nun folgt schon der nächste, vielleicht spektakulärste Schritt: Indian stellt einen völlig neuen Motor namens PowerPlus 108 vor, der zukünftig sicher eine ganze Modellfamilie antreiben soll. Dazu unten mehr. 

Zunächst zum Motor selbst: Der V2 mit 60 Grad Zylinderwinkel ist flüssig gekühlt, besitzt je eine oben liegende Nockenwelle pro Zylinder und Vierventiltechnik. Der Name PowerPlus ist übrigens eine Hommage an ein Indian-Modell, das zwischen 1916 und 1924 gebaut wurde. 108 Cubic Inch entsprechen 1769 Kubikzentimeter Hubraum. Daraus gewinnt der Powerplus 108 eine Spitzenleistung von 121 PS bei 5500 Umdrehungen pro Minute und ein fettes Drehmoment von 178 Nm bei niedrigen 3800 Umdrehungen pro Minute. Die Verdichtung beträgt 11:1, selbstverständlich gibt es Ride-by-Wire und drei Fahrmodi. Gekoppelt ist der PowerPlus 108 an ein neues 6-Gang-Getriebe mit echtem Overdrive. Die Kupplung besitzt eine Assist-Funktion für die Reduktion der benötigten Handkräfte.

Indian ist naturgemäß sehr stolz auf den neuen Motor, der angeblich bereits 400.000 Kilometer an Straßentests hinter sich hat. Immerhin darf sich der PowerPlus 108 als stärkster US-Twin aller Zeiten bezeichnen, Indian nennt ihn auch das „modernste V-Twin-Triebwerk der Branche“. Und hübsch ist er obendrein, wenn wir das noch anmerken dürfen.

Die offizielle Präsentation des Indian PowerPlus 108 findet auf der kommenden Eicma in Mailand statt, dort natürlich in einem neuen Modell verpackt. Darüber wurde auch schon einiges verraten: Es wird ein sportlicher Bagger mit rahmenfester Verkleidung sein, der auf den Namen Indian Challenger hört. Weil Indian im Zug der Modelljahr-Präsentation der Scout schon ein Foto herausgerutscht ist, wissen wir auch schon ein wenig mehr: Das Bike wird eine Mischung aus Klassik und Moderne sein, unter anderem eine sportliche Upside-down-Gabel sowie eine zeimlich eigentümliche LED-Lichtsignatur besitzen. Mit 121 PS sollten sich außerdem auch kernige Fahrleistungen ergeben – wir sind gespannt. Zumal Indian auch noch ein weiteres Modell auf der Eicma zeigen will ...

Die neue Indian Challenger mit Powerplus 108 – zu sehen im Foto-Hintergrund:

Mehr zum Thema:

Cruiser:

Indian:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.