Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
19.11.2020

BMW G 310 R 2021Es werde LED-Licht

Mit dem Euro-5-Update der 2015 erstmals vorgestellten G 310 R gibt es bei den Bayern auch am unteren Ende der Fahrzeugpreisliste Neuigkeiten zu vermelden. Zur Emissionsreduktion wurde dem 313-Kubik-Einzylinder mit 34 PS und 28 Newtonmetern Ride-by-Wire implantiert. Als konstruktives Charakteristikum bleibt die Zylinderneigung nach hinten und der um 180 Grad gedrehte Zylinderkopf mit Einlass vorn und Auslass hinten. Diese Anordnung soll der Logik einer optimalen Verbrennungsluftführung folgen, laut BMW resultiert daraus die besonders kompakten Architektur des Fahrzeuges.

Eine automatische Leerlaufanhebung beim Anfahren erleichtert vor allem Einsteigern den Start und senkt das Risiko den Motor abzuwürgen. Ebenfalls neu an der G 310 R ist die selbstverstärkende Anti-Hopping-Kupplung. Sie reduziert das Motorschleppmoment und bringt ein deutliches Plus an Fahrsicherheit – besonders bei Bremsmanövern, die mit gleichzeitigem Herunterschalten verbunden sind. Außerdem sollen die Bedienkräfte am Kupplungshandhebel deutlich reduziert worden sein.

Verfügte die BMW G 310 R bereits bisher über eine Bremsleuchte in LED-Technik, so sorgt 2021 jetzt ein Voll-LED-Scheinwerfer für noch bessere Sicht bei Nachtfahrten und LED-Blinkleuchten für gesteigerte Wahrnehmbarkeit im Verkehr. Sowohl der Kupplungs- als auch der Handbremshebel sind außerdem nun vierstufig einstellbar. Die Stufe 3 der Bremshebeleinstellung entspricht laut Hersteller der bisherigen Griffweite. In Stellung 1 rückt der Bremshebel 6 Millimeter näher an den Lenker.

Allen drei Farbvarianten der BMW G 310 R gemeinsam sind die jetzt in Titaniumgrau lackierten Motorgehäusedeckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe sowie die Fußrastenplatten und Soziushaltegriffe. Neben der Basisfarbe „Cosmicblack uni" steht jetzt mit „Polarweiss uni" eine weitere Variante zur Wahl, die in Verbindung mit blau lackierten Partien die traditionellen BMW-Hausfarben vertritt.

Im Style „Sport" mit der Grundfarbe "„Limestone metallic", roter „R“-Grafik auf den Verkleidungsseitenteilen sowie Rot für Rahmen und Felgen zeigt die neue BMW G 310 R auf Wunsch außerdem ganz besonderes Selbstbewusstsein.

Die aufgewertete G 310 R wird ab März 2021 ab 5450 Euro in Österreich erhältlich sein.

 

Alle Neuerungen der BMW G 310 R auf einen Blick:

  • Einzylindermotor nach EU-5-Homologation mit E-Gas und automatischer Leerlaufanhebung. 

  • Selbstverstärkende Anti-Hopping-Kupplung.

  • Vierstufig einstellbare Handhebel für Bremse und Kupplung.

  • Neuer LED-Scheinwerfer und LED-Blinkleuchten.

  • In Titaniumgrau metallic lackierte Motorgehäusedeckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe sowie Fußrastenplatten und Soziushaltegriffe.

  • Sanft überarbeitetes Design mit zwei attraktiven Basisfarben und einer exklusiven Style-Variante.

Seite 1
Bild 1 von 5

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

25.11.2020

Die neue Ducati Diavel 1260 Lamborghini seitlich von links nach rechts stehend
Die neue Ducati Diavel 1260 Lamborghini seitlich von links nach rechts stehend

Ducati Diavel 1260 LamborghiniLimitierter Luxus

Kaum 20 Kilometer sind die Werkshallen von Ducati und Lamborghini voneinander entfernt – obendrein gehört man zur selben Company. Was liegt demnach näher, als ein gemeinsames Produkt zu schaffen? Vorhang auf für die wunderschöne, leider auf 630 Stück limitierte Ducati Diavel 1260 Lamborghini.

weiterlesen ›

19.11.2020

BMW S 1000 R 2021
BMW S 1000 R 2021

BMW S 1000 R 2021Evolution statt Revolution

Die lang ersehnte Runderneuerung der BMW S 1000 R wird 2021 endlich wahr: Der bayerische Roadster mit Superbike-DNA wurde für die kommende Saison komplett neu auf die Räder gestellt und optisch an die F 900 R angelehnt. Trotz unzähliger technischer Upgrades analog zur ultrapotenten S 1000 RR blieb die Spitzenleistung der in ihrer Klasse eher unspektakulär motorisierten R-Version jedoch unangetastet.

weiterlesen ›

BMW:

19.11.2020

BMW S 1000 R 2021
BMW S 1000 R 2021

BMW S 1000 R 2021Evolution statt Revolution

Die lang ersehnte Runderneuerung der BMW S 1000 R wird 2021 endlich wahr: Der bayerische Roadster mit Superbike-DNA wurde für die kommende Saison komplett neu auf die Räder gestellt und optisch an die F 900 R angelehnt. Trotz unzähliger technischer Upgrades analog zur ultrapotenten S 1000 RR blieb die Spitzenleistung der in ihrer Klasse eher unspektakulär motorisierten R-Version jedoch unangetastet.

weiterlesen ›

:

25.11.2020

Die neue Ducati Diavel 1260 Lamborghini seitlich von links nach rechts stehend
Die neue Ducati Diavel 1260 Lamborghini seitlich von links nach rechts stehend

Ducati Diavel 1260 LamborghiniLimitierter Luxus

Kaum 20 Kilometer sind die Werkshallen von Ducati und Lamborghini voneinander entfernt – obendrein gehört man zur selben Company. Was liegt demnach näher, als ein gemeinsames Produkt zu schaffen? Vorhang auf für die wunderschöne, leider auf 630 Stück limitierte Ducati Diavel 1260 Lamborghini.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.