Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
23.11.2020

Kawasaki Ninja ZX-10R, ZX-10RR2021 mit H2-Gesicht

Für eine spektakuläre Supersport-Neuheit im Modelljahr 2021 sorgt WSBK-Weltmeister Kawasaki mit einem umfangreichen Upgrade der Ninja ZX-10R, deren LED-Front nun dem Kompressor-Boliden H2 wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Auch das Heck wurde aerodynamisch modifiziert, der Windschild vier Zentimeter höher. Im Vergleich zum Vormodell versprechen die Kawa-Ingenieure dank neu geformter Verkleidung 17 Prozent mehr Anpressdruck.

Weitere Modifikationen: Lenker-und Fußrasterposition sind ähneln nun dem Factory-Racer von Jonathan Rea, ein neues TFT-Cockpit mit Bluetooth-Schnittstelle steuert unter anderem den Tempomat und optionale Heizgriffe. Die implantierten LED-Scheinwerfer liefert Mitsubishi. Laut Kawasaki wurde die Chassisgeometrie in zahlreichen Punkten (wie z.B. dem niedrigeren Schwingendrehpunkt, 5 mm höheren Fußrastern, 2 mm mehr Gabel-Offset, 8 mm längerer Schwinge) justiert und die Federraten (Front weicher, Heck härter) angepasst. Außerdem wurde die Klemmung der Gabelbrücken adaptiert. Die Informationen zum 998-Kubik-Reihenvierzylinder fallen derzeit auch noch eher spärlich aus. Die ersten drei Gänge sind nun offenbar kürzer übersetzt, Einlasskanäle und Kühlung wurden überarbeitet und der Ventiltrieb gewichtsoptimiert.

Mit Marchesini-Schmiederädern, Pankl-Triebwerksinnereien und einer um 400 Touren erweiterten Maximaldrehzahl geht neben dem Standardmodell 2021 außerdem eine auf 500 Exemplare limitierte Ninja ZX-10RR ins Rennen. Ihr Schwingendrehpunkt ist obendrein verstellbar, die Bremsleitungen der M50-Monoblocks von Brembo auf Race-Level weiter verbessert. 

Seite 1
Bild 1 von 5
Seite 1
Bild 1 von 5

Mehr zum Thema:

Supersport:

Kawasaki:

:

2.3.2021

Akku der KTM Freeride E-XC
Akku der KTM Freeride E-XC

Normbatterie für E-ScooterKTM, Honda, Piaggio und Yamaha arbeiten zusammen!

Der Start dieser Initiative könnte große Folgen haben: Die vier großen Hersteller Honda, KTM, Yamaha und Piaggio haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, um neue Standards im Bereich der Akku-Technologie und damit auch Tausch-Akkus zu entwickeln. Damit könnte die zukünftige Nutzung von E-Zweirädern deutlich vereinfacht werden.

weiterlesen ›

1.3.2021

Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023
Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023

Buell Super TouringAdventurebike mit 185 PS ab 2023?

Buell is back! Die amerikanische Kultmarke will ab heuer wieder durchstarten und bis 2024 zehn neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter befindet sich auch ein Adventurebike, das zur stärksten Reiseenduro auf dem Markt werden könnte – wenn sie kommt. Alle Infos und Hintergründe erzählen wir hier. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.