Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
1.12.2020

Bell Helme 2021Neuheiten von Retro bis Race

Der sportlichste und professionellste Racing-Helm im Bell-Sortiment. Der Race Star ist FIM-zertifiziert und kann bei internationalen Motorradrennen eingesetzt werden. Das Topmodell kostet 899,99 Euro. Für den RACE STAR gibt es außerdem das Protint-Visier, dass sich automatisch den Lichtverhältnissen anpasst und so immer für optimale Sicht sorgt. – Schon für nur 79,99 € UVP

Der STAR ist ebenfalls ein sehr sportlicher Helm, ideal für sportliche Fahrer, die auch gelegentlich einen Trackday besuchen. Der STAR ist nun mit dem innovativen MIPS ausgestattet, dem Multi-Protection-Impact-System. Eine zusätzliche bewegliche Innenschale nimmt Torsionskräfte auf und reduziert dadurch das Risiko schwerer Hirnverletzungen. Für die optimale Passform ist der Star in 6 Helmschalengrößen verfügbar. Der Zusatz DLX bedeutet bei Bell übrigens, dass eine Helmtasche und ein getöntes Pinlock-Visier im Lieferumfang enthalten sind.

Der Qualifier DLX MIPS Helm verfügt über technische Merkmale und Eigenschaften, die direkt aus unserem Top-Modell Star stammen und bietet zudem viel Helm zu einem unglaublichen Preis. Wie der Name schon sagt wurde nun das energieabsorbierende MIPS System und ein Kommunikationsanschluss integriert, der mit den Sena- oder Cardo-Bluetooth-Stereo-Kommunikationssystemen funktioniert. Er ist zum Teil schon mit dem selbsttönenden Protint-Visier ausgestattet.

Der Custom 500 gilt als Urgestein von Bell seit 1954. Den klassischen halbschalen-Helm gibt es in 5 verschiedenen Schalengrößen für optimale Passform und schmalen Look trotz ECE-Zertifizierung. Eine unzählige Anzahl von Schirmen und Visieren lädt dazu ein, denm Klassiker selbst einen eigenen Look zu verpassen.

NEU: Der Bell Custom 500 DLX SE Vertigo in White/Black/Red ist allerdings auch pur ein echter Hingucker. Das gilt auch für den CUSTOM DLX RIF Black/Yellow/Orange/Red. DLX bedeutet hier: Bubble-Visier, Helmschirm und Bell-Helmtasche sind bei der Lieferung mit dabei. UVP: 229,99 €
Der Einstieg in die Klassiker-Klasse: 149,99 € UVP, die Carbon-Topvariante liegt bei 519,- €

Der MOTO-3 ist das Crosser-Original von Bell. In den späten 70ern entwickelt, ist er zurück als prototypischer Offroad-Helm aus der goldenen Ära. Der „Fasthouse Checkers“ hat es vielen angetan, aber der neue REVERB White/Black wird sicher auch viele Herzen erobern. Der UVP liegt bei 329,99 €

Wer kennt ihn nicht, den Bullitt von Bell? Er verbindet den klassischen Vintage-Look mit moderner Optik und passt du Old- und Youngtimern, aber auch modernen Klassikern. Ein echtes Original.

Der Eliminator ist einzigartig. Er verbindet klassische Details, wie die markanten Belüftungsöffnungen an der Oberseite, mit einem futuristischen, bösen Streetfighter-Look. Die Löcher an der Stirn lassen sich mit einem Raincover verschließen (als Zubehör erhältlich). Preislich starten die GFK-Helme bei 449,99 €, bei der Carbonvariante für 649,- sind ein dunkel getöntes Visier und eine exklusive Helmtasche inklusive. Optional ist ein Helmschirm erhältlich. Der Helm ist für Brillenträger geeignet und für den Lautsprechereinbau vorbereitet. Neues Design: Eliminator Rally Grey/Black

Der SRT-Modular ist der sportliche Klapphelm von Helm, dem man seine große Klappe im geschlossenen Zustand überhaupt nicht ansieht, was vielen Kunden besonders wichtig ist. Einserseits will man den Komfort eines Klapphelms genießen, andererseits nicht auf einen sportlichen Look verzichten. Er ist für Brillenträger geeignet, lässt sich leicht mit Lautsprechern ausstatten und hat ein integriertes Sonnenvisier. Neues Design: Bell SRO Modular Ribbon in Black/Red

Mehr zum Thema:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.