Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
2.12.2020

KTM 450 SX-F Factory Edition 2021Rennfertig

Nach dem Gewinn der AMA Supercross 450SX-Meisterschaft des Jahres 2019 holte sich Cooper Webb 13 Podestplätze und vier Laufsiege, um die Saison 2020 auf seiner KTM 450 SX-F FACTORY EDITION als Zweiter zu beenden. Auch Marvin Musquin, der nach einer Verletzung sein Comeback feierte und das Jahr auf einem guten vierten Platz in der 450MX-Kategorie beendete, vertraute bei seinen sieben Top-3-Resultaten in der AMA Pro Motocross-Serie 2020 auf das gleiche Bike.

Mit den Erfahrungen dieser Profis und den Eindrücken unzähligenr Trainings- und Rennrunden verpasste KTM der neuesten Generation der KTM 450 SX-F FACTORY EDITION für 2021 einige Upgrades. Selbstverständlich ist die optische Ähnlichkeit mit den Rennmaschinen von Red Bull KTM Factory Racing in der Supercross- und Motocross-Serie, mit orange pulverbeschichtetem Rahmen, Factory-Felgen, orange eloxierter Factory-Gabelbrücke, einem Verbund-Motorschutz, einem Hinson-Kupplungsdeckel und einem orangefarbenen Kettenrad.

Serienmäßig sind außerdem ein Akrapovic-Endschalldämpfer, ein Factory-Start-Holeshot-System, eine halb schwimmend gelagerte Bremsscheibe vorn und ein Bremsscheibenschutz. Mit an Board ist auch die Connectivity Unit im Lenkerpolster. Damit können Fahrer sich sofort über die myKTM-App mit dem Bike verbinden, ohne zusätzliche Komponenten anschaffen zu müssen. Mit Hilfe der myKTM-App können Fahrer aller Stufen die MOTOR-Einstellungen anpassen. Über ein paar Menü-Optionen und Wischer am Smartphone kann jeder Fahrer einer KTM 450 SX-F FACTORY EDITION des Modelljahres 2021 sein Bike an die Bedingungen und das Terrain anpassen. 

Details KTM 450 SX-F FACTORY EDITION:

  • Neue Red Bull KTM Factory Racing-Grafiken
  • Connectivity Unit serienmäßig
  • Möglichkeit der Verbindung mit der innovativen myKTM-App
  • Akrapovic-Slip-on-Endschalldämpfer
  • Factory-Gabelbrücke, orange eloxiert
  • KTM Factory-Felgen
  • Factory-Start an der Gabel
  • Exklusiver, orangefarbener Rahmen
  • Verbund-Motorschutz
  • Factory-Sitzbank mit Selle Dalla Valle-Emblem
  • Halb schwimmend gelagerte Bremsscheibe vorn
  • Bremsscheibenschutz vorn
  • Orangefarbenes Kettenrad
  • Motor-Updates
  • Hinson-Kupplungsdeckel

Mehr zum Thema:

Motocross:

21.10.2020

Honda CRF450R 2021 von links nach rechts mit Wheelie
Honda CRF450R 2021 von links nach rechts mit Wheelie

Honda CRF450R 2021 im TestBeste Motocross für MX1?

Bereits im Sommer hat Honda mit der Vorstellung einer komplett neuen CRF450R Motocross den Offroad-Afficionados unserer Redaktion den Mund wässrig gemacht. Jetzt durften wir im italienischen Mantua endlich selbst unsere Erfahrungen mit der CRF450R sammeln – und erlebten im Sand der Lombardei ein rotes Wunder.

weiterlesen ›

KTM:

:

21.1.2021

Moto Guzzi V7 Stone Centennario stehend von rechts nach links
Moto Guzzi V7 Stone Centennario stehend von rechts nach links

Moto Guzzi Jubiläumsmodelle100-Jahre-Specials für V85 TT, V7 Stone und V9 Bobber

100 Jahre – das ist schon ein Anlass, den man würdig begehen sollte. Bei Moto Guzzi beginnt das runde Geburtstagsjahr mit drei Jubiläumsmodellen, die durch eine besonders schöne Farbkombination auffallen. Wir haben die Details und Preise dazu.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.