Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
23.12.2020

XR9 Carbona von Bottpower Böser Bott

Das Yard-Built-Programm von Yamaha fordert die kreativsten Köpfe der Customizing-Branche auf, radikale Konzepte auf Basis der Serienbikes zu entwerfen und umzusetzen. Bottpower liefert mit der XR9 Carbona ein extrem gewichtsoptimiertes Naked Bike, das von seinen Sonderanfertigungen für das Pikes Peak Rennen inspiriert wurde.

2017 konnte die spanische Motorsport-Werkstatt beim International Hill Climb in Colorado, USA in zwei Kategorien den Sieg einfahren. Bei einem der ältesten und bekanntesten Bergrennen führt ein steiler, 19,99 Kilometer langer Kurs mit 156 Kurven und einem Höhenunterschied von 1.440 Metern auf den Pikes Peak. Bottpower-Manager David Sánchez: „Die XR9 Carbona ist inspiriert von unseren Pikes Peak-Siegen. Wir haben erkannt, dass die Yamaha XSR900 mit ihrem drehmomentstarken CP3-Motor und dem kompakten Chassis die ideale Basis für diese dynamische neue Yard Built-Sonderanfertigung ist.“

„Zunächst bestand unser Ziel darin, ein cooles und schnelles Bike mit einem modernen aggressiven Look zu bauen – und wir wollten auch ein Plug-and-Play-Kit entwickeln können, mit welchem jeder Besitzer einer Yamaha der XSR900- oder CP3-Plattform sein Bike in die XR9 transformieren kann.“ „Dank unserer umfangreichen Erfahrung mit Verbundwerkstoffen und 3D-Druck konnten wir Elemente der Yamaha R-Serie wie die versteckten runden Scheinwerfer einfließen lassen, um den Eindruck einer Rennmaschine mit Nummernschild zu kreieren“, erklärt Hugo van Waaijen, Senior Designer bei Bottpower.

„Die XR9 Carbona bietet eine große optische Masse rund um den Motor, wodurch eine untersetzte Front und ein kurzes Heck entstehen – von der ¾-Frontansicht erinnert sie an einen Pitbull mit stark ausgeprägten Schultern (dem Kraftstofftank) und gebeugtem Look, was eine kraftvolle Haltung entstehen lässt.“

Die meisten Yamaha Yard Built-Bikes sind Unikate, doch Bottpower bietet ein eigenes Carbona XR9-Kit an, das an jede vorhandene XSR900- oder CP3-Plattform verbaut werden kann, ohne Änderungen am Rahmen. Das XR9 Carbona-Set umfasst eine Kraftstofftankabdeckung mit integrierten Kohlefaser-Lufteinlässen, Kohlefaser-Sitz & -Heck mit Alcantara-Sattel, Heck- & Signalleuchten, vorderes Nummernschild mit integrierten LED-Positionslichtern, Kühlerabdeckungen mit Winglets sowie Fern-/Abblendlicht, Kennzeichenhalterung, Ritzelabdeckung und Spoiler.

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

23.11.2022

Honda Hornet 2023 im Test
Honda Hornet 2023 im Test

Test: Honda CB750 Hornet Die Hornisse fliegt wieder

Die Rückkehr einer Legende ist stets ein außergewöhnliches Ereignis. So war es auch heute bei unserem allerersten Roll-Out mit der brandneuen Honda Hornet 2023. Die technischen Daten sorgten vorab für Überraschungen – ganz besonders die Abkehr vom Reihenvierzylinder-Antrieb schien untypisch für eine waschechte Hornet. Wie stehen die Chancen des Hornet-Revivals dem Platzhirschen Yamaha MT-07 das Revier streitig zu machen?

weiterlesen ›

Yamaha:

:

8.2.2023

Motorradmagazin Ausgabe 1/23 Cover
Motorradmagazin Ausgabe 1/23 Cover

Motorradmagazin 1/23: Jetzt neu!Gleich online lesen oder mit ein paar Klicks bestellen!

Das neue Motorradmagazin ist da: Unsere Ausgabe 1/23 präsentiert unseren neuen Look und kommt außerdem mit einem 36 Seiten starken Extraheft zum 100-jährigen Jubiläum von BMW Motorrad – in Summe gibt’s also 152 Seiten Lesestoff! Dazu zählen Fahrberichte der neuen Honda Hornet, der KTM 890 Adventure und der bärenstarken BMW M 1000 R. Außerdem findet ihr hier unsere Dauertest-Abschlussberichte der Triumph Tiger 1200 und der Suzuki GSX-S1000 GT, dazu exklusiv im Motorradmagazin den ersten Teil der letzten, großen Abenteuerreise von Globetrotter Joe Pichler. Plus: die Highlights an Neuigkeiten im Bereich Bekleidung und Zubehör! Jetzt gleich hier auf der Website bestellen (in Österreich portofrei!) oder mit wenigen Klicks online als Digitalmagazin lesen!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.