Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
peter.schoenlaub@motorrad-magazin.at
27.4.2021

Harley Electra Glide RevivalSchönste E-Glide aller Zeiten?

Back to the roots! Harley hüpft neuerdings also nicht nur über geschotterte Rampen, sondern besinnt sich auch seines angestammten Segments. Dort soll es zukünftig eine sogenannte „Icons Collection“ geben: Jedes Jahr werden ein oder zwei streng limitierte Sondermodelle aufgelegt, die auch nur in diesem speziellen Jahr gefertigt werden. Es könnten also gesuchte Klassiker werden, die hier entstehen.

Der erste Vertreter dieser Icons Collection ist die Harley Electra Glide Revival, eine auf 1500 Stück limitierte Hommage an US-Style und hemdsärmelige Lässigkeit. Sie zieht ihre Inspiration aus der E-Glide des Jahres 1969, und wir geben gerne zu, dass wir beim Anblick dieses „Revivals“ fast ohnmächtig geworden sind vor Entzücken – so heftig, so punktgenau trifft Harley den Nerv der Begehrlichkeit.

Die meisten Besonderheiten sieht man der E-Glide Revival auf den ersten Blick an: Speichenräder! Weißwandreifen! Schwarz-weißer Einzelsitz (mit Stoßdämpfer und einstellbarer Sprialfeder)! Mit „Stoßstangen“ eingerahmte Seitenkoffer! Oldschool-Chromleisten am vorderen Kotflügel! Klassische Badges am zweifarbig lackierten Tank! Und dazu diese wunderschöne Lackierung in Blaumetallic und Weiß (oder wie es Harley nennt: Birch White und Hi-Fi Blue)!

Natürlich lebt die E-Glide Revival auch vom Verzicht: aufs Topcase und einen zweiten Sitzplatz nämlich. So entsteht trotz aller Opulenz eine wunderbare, vergleichsweise schlanke Silhouette. Einfach herrlich.

Bei aller Nostalgie: In puncto Technik bleibt die Electra Glide Revival auf der Höhe der Zeit. Dank 6-Achsen-IMU wird vom Kurven-ABS über Schräglagen-Traktionkontrolle und Hill-Holder alles eingebaut, was die Marke derzeit an Assistenzsystemen liefern kann. Auch die aktuelle Boom!-Box-GTS ist eingebaut, also das moderne Infotainmentsystem mit großem TFT-Touchscreen, Connectivity und Navi. Einzige Einschränkung: Statt des LED-Scheinwerferes der aktuellen Palette greift man auf einen Halogen-Scheinwerfer zurück, was natürlich stilistische Gründe hat.

Als standesgemäßer Antrieb wird ebenfalls die aktuelle Ware verwendet: der Milwaukee-8 mit 114 cui (1868 ccm), 94 PS und 158 Nm an maximalem Drehmoment.

Wer jetzt in Liebe entbrannt ist, muss schnell sein. Die Electra Glide Revival kommt voaussichtlich schon in diesen Tagen (Ende April 2021), mehr als ein Stück pro Händler wird sich kaum ausgehen. Der Preis in Österreich: 36.795 Euro.

Mehr zum Thema:

Touring:

Harley-Davidson:

:

23.4.2024

GasGas ES800 Prototyp für 2025
GasGas ES800 Prototyp für 2025

Erwischt: Zweizylinder-Enduro und -Supermoto von GasGas!Neue ES800 und SM800 für 2025?

Unseren Fotografen sind in Mattighofen zwei neue Prototypen mit Reihen-Zweizylinder vor die Linse gefahren: die ersten Straßenmodelle von GasGas mit mehr als einem Zylinder! Was die Austro-Spanier auszeichnet und wann sie auf den Markt kommen sollen, darüber spekulieren wir hier.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.