Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
23.11.2021

Suzuki Katana 2022Nachgeschärfte Klinge

Seite 1
Bild 1 von 8

In Österreich war der Verkaufserfolg des vor zwei Jahren präsentierten Katana-Revivalmodells auf Basis der GSX-S1000-Plattform bislang eher überschaubar. Mit einem optisch sanften und technisch beachtlich umfangreichen Update hofft Suzuki 2022 die Herzen des Publikums endlich im Sturm zu erobern. Hier die wichtigsten Modelländerungen in der Schnell-Übersicht: 

Neue Features: 

  • Ride by Wire
  • Quick-Shifter mit Blipper Funktion
  • Suzuki Drive Mode Selector (SDMS)
  • Suzuki Clutch Assist System (SCAS)
  • Lenker gummigelagert
  • Neues 32-bit Steuergerät mit CAN-Bus-Technologie
  • Katana-Logo am Fahrzeugschlüssel

Updates an der Katana für 2022:

  • Zwei neue Farben: „Metallic Mat Stellar Blue“ (mit goldenen Felgen), „Solid Iron Grey“ (mit roten Felgen)
  • Farbe der 43mm-KYB-Gabel nun Gold statt Schwarz
  • Farbe der Federbein-Feder nun Grau statt Rot
  • Euro-5-Update für den Reihenvierzylinder, angepasste 4-2-1 Auspuffanlage
  • 2 PS mehr und laut Suzuki bessere Leistungsentfaltung im mittleren Drehzahlbereich
  • Überarbeitung Nockenwelle, Kühler, Einspritzung und Airbox
  • Suzuki Traction Control System (STCS) nun fünfstufig
  • Neues Design beim LC-Display
  • Low RPM Assist

Am österreichischen Markt ist die neue Suzuki Katana voraussichtlich ab Mai 2022 erhältlich, die Preise sind noch nicht fixiert.

Seite 1
Bild 1 von 9

Mehr zum Thema:

Streetfighter:

Suzuki:

:

24.11.2021

Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022

Kawasaki Ninja H2 SX 2022Warp-Faktor 10

Die in Kürze wieder erhältliche, nun Euro-5-konforme Kawasaki H2 SX wird für 2022 technisch weiter aufgerüstet. Neben der im letzten Jahr vorgestellten Ducati Multistrada V4 wird sie das zweite Motorrad auf dem Markt sein, das mit einem Totwinkelwarnsystem ausgerüstet ist. Der bekannte Kompressor-Vierzylinder mit raketenhaften 200 PS bleibt abgesehen vom Euro-5-Update im Grunde unberührt.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.