Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
6.1.2022

50 Jahre Kawasaki Z1Fünf Jubiläumsmodelle zum Geburtstag

Als vor genau 50 Jahren das Tuch von der neuen Kawasaki Z1 gezogen wurde, geriet die Motorradwelt fast aus den Fugen. Mit ihrem 903 Kubik großen Viertakt-DOHC-Vierzylinder, der 82 PS leistete, galt das Motorrad als brachial. 230 Stundenkilometer versprachen die Japaner, damals ein Höllentempo für eine Serienmaschine. Schnell wurde klar: Ein Mythos war geboren.

Um den Urvater einer mittlerweile langen Z-Ahnengalerie zu ehren, legt Kawasaki im Jahr 2022 eine fünfteilige Familie an Sondermodellen auf. Diese Spezialversionen werden in der zweiten Jahreshälfte erscheinen, als Beigabe gibt es für alle Käufer ein Booklet zur großen Historie im Zeichen des Z. 

Den Anfang macht die Z650 50th Edition. Sie wird rot lackiert, dazu kommen schwarze und silberne Akzente. Das Z-Emblem und das Kawasaki-Logo werden dem Stil der 70er-Jahre entsprechend goldfarben asgeführt, der Sattel erhält einen speziellen Sitzbezug. Ganz besonders fetzig wirken die roten Räder mit silbernen Felgenbändern.

Weiter geht’s mit der Z900 50th Edition und der Z900 (70 kW) 50th Edition. Ihre Lackierung in „Firecracker Red“ entspricht dem Farbton der Z1100GP aus den Achtzigern. Beide Modelle erhalten zudem goldfarben eloxierte Gabelrohre und glänzend schwarze Rahmen. Auch hier finden wir die roten Räder mit silbernen Felgenbändern, die goldenen Z-Logos und den goldfarben ausgeführten 3D-Kawasaki-Schriftzug am Tank.

Ganz besonders stimmig wirken natürlich die Classic-Versionen der beiden Z-Modelle im Jubiläums-Look: Z650RS und Z900RS. Beide kommen im legendären „Fireball“-Design der Z1 und im Farbton „Candy Diamond Brown“. Dafür entwickelte Kawasaki ein eigenes Lackierverfahren, um mittels Auftrag mehrerer Schichten einen besonders tiefen, glänzenden Eindruck des Lacks zu erzielen.

Sowohl die neue Kawasaki Z650RS 50th Edition als auch die Z900RS 50th Edition kombinieren die edle Lackierung mit goldfarben eloxierten Felgen und schwarz glänzenden Rahmen. Dazu tragen sie den Schriftzug „Double Overhead Camshaft“ an den Flanken. Die Z900RS 50th Edition bekam zudem einen besonders hochwertigen, vernähten Sattel.

Die Preise der Sonderversionen werden erst bekannt gegeben.

Kawasaki Z650 50th Edition Fotogalerie

Seite 1
Bild 1 von 7

Kawasaki Z900 50th Edition Bildergalerie

Seite 1
Bild 1 von 7

Kawasaki Z650RS 50th Edition Bildergalerie

Seite 1
Bild 1 von 8

Kawasaki Z900RS 50th Edition Bildergalerie

Seite 1
Bild 1 von 8

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

Kawasaki:

24.11.2021

Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022

Kawasaki Ninja H2 SX 2022Warp-Faktor 10

Die in Kürze wieder erhältliche, nun Euro-5-konforme Kawasaki H2 SX wird für 2022 technisch weiter aufgerüstet. Neben der im letzten Jahr vorgestellten Ducati Multistrada V4 wird sie das zweite Motorrad auf dem Markt sein, das mit einem Totwinkelwarnsystem ausgerüstet ist. Der bekannte Kompressor-Vierzylinder mit raketenhaften 200 PS bleibt abgesehen vom Euro-5-Update im Grunde unberührt.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.