Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
12.1.2022

Rekordjahr für Ducati!Fast 60.000 Motorräder verkauft!

Claudio Domenicali, Boss von Ducati, kann sich freuen: Noch nie in der Geschichte des Unternehmens wurden in einem Jahr mehr Ducati-Motorräder an Kunden ausgeliefert als 2021: exakt 59.447 Stück. Diese Zahl entspricht einem Wachstum von 24% gegenüber 2020 und immer noch von 12% gegenüber dem „Vorkrisenjahr“ 2019. Ein gewaltiger Erfolg, umso mehr als Ducati wie die meisten Hersteller mit Problemen in der Teileversorgung (Halbleiter!) kämpft.

Ebenso erfreulich: Das Wachstum beruht auf Schüben, die aus allen großen Märkten kommen. In den USA stieg der Absatz um 32%, womit die Staaten wieder zum wichtigsten Einzelmarkt für Ducati wurden; in Italien verkaufte man um 23% mehr, in Deutschland um 11%. China stieg zum viertgrößten Markt auf (+21%), danach kommen Frankreich (+12%) und Großbritannien (+30%). Besonders spektakulär: In Australien konnte Ducati um 50% zulegen!

Welche sind die beliebtesten Modelle? An die Spitze setzte sich 2021 die neue Multistrada V4 (9957 Stück), vor der Scrambler-800-Familie (9059 Stück) und der neuen Monster (8734 Stück). Diese drei Modelle allein machten im Vorjahr also knapp die Hälfte der gesamten Ducati-Verkäufe aus.

In die Zukunft blickt Claudio Domenicali äußerst optimistisch. Immerhin sind zwei der drei Topseller gerade erst auf den Markt gekommen, außerdem wurden für 2022 gleich neun Neuheiten gezeigt. Klar, darunter sind auch viele Sondermodelle, Modellvarianten oder auch Nischenprodukte, aber durchaus auch Bikes, die das Zeug zum Stückzahlenkaiser haben – beispielsweise die DesertX oder auch die Streetfighter V2. Und die frisch gemachte Panigale V4 wird wohl ebenfalls wieder gutes Geld in die Kasse der Bologneser befördern.

Mehr zum Thema:

Ducati:

:

15.1.2022

KTM 1290 Super Duke R Evo im Wheelie von vorne
KTM 1290 Super Duke R Evo im Wheelie von vorne

Weiteres Rekordjahr für KTM!Mattighofen im Allzeithoch!

Der Verkauf boomt! KTM konnte im vergangenen Jahr 2021 exakt 332.881 Bikes der Marken KTM, Husqvarna und GasGas verkaufen – um stolze 23% mehr als im Vorjahr! Weil auch die neue Fahrradsparte boomt, kann sich das Unternehmen über entsprechend saftige Umsatz- und Gewinnsteigerungen freuen!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.