loading...

MotoGP 2018 Barcelona

Gran Premio de Catalunya

Reifenfresserkurs von Barcelona
Marc Márquez ist nach dem Sturz in Mugello bei seinem Heimrennen in Barcelona auf Revanche aus, doch auch am Circuit de Catalunya könnte sich der Vorderreifen als größter Gegner herausstellen. ServusTV-Experte Gustl Auinger: „Die hohen Temperaturen und die langen Kurvenradien auf der Strecke sind für die Reifen eine irrsinnige Challenge. Zudem wurde ein neuer Asphalt aufgelegt, der für die Reifen meist noch aggressiver ist.“

Dichtes Gedränge in Márquez’ Windschatten
Der Weltmeister führt das Gesamtklassement dennoch mit komfortablen 23 Punkten Vorsprung an, die nächsten sieben Fahrer sind lediglich durch 12 Zähler getrennt. „Márquez ist nicht der Typ, der sagt, heute werde ich halt einmal Siebter. Er fährt immer auf Sieg“, weiß Auinger. „Sollte er aber wieder einen Nuller schreiben, ist die Konkurrenz plötzlich wieder dran.“

Schlüsselfaktoren Qualifying und Start
Die Eigenschaften der Honda gepaart mit dem Fahrstil des Katalanen seien ein Signal dafür, dass der Reifen früh abbaut, so der ServusTV-Experte. Doch wolle Márquez dieses Limit nicht wahrhaben. „Um den Reifenverschleiß unter Kontrolle zu halten, wird er alles daran setzen, ein top Qualifying zu fahren und das Rennen von der Spitze aus zu kontrollieren. Denn Aufholmanöver beanspruchen den Reifen extrem.“

Gran Premi Monster Energy di Catalunya am 16. und 17. Juni bei ServusTV:
Samstag (16. Juni):
9:45 Uhr: 3. Freies Training MotoGP LIVE
13:20 Uhr: 4. Freies Training MotoGP LIVE
14:10 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE

Sonntag (17. Juni):
10:30 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
11:00 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
12:20 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
13:45 Uhr: Rennen MotoGP LIVE
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

AktuelleAusgabe

Aktuelle Motorrad-Magazin Heftvorschau Aktuelle Leseprobe >>
Motorrad Events und Motorrad Veranstaltungen
Motorrad-magazin Abo button Motorrad-magazin Abo bestellen

FOLLOW US