loading...

Indian FTR1200 Custom beim Sprintrennen

Werksmotorrad bei Sprintserie

In der Beschleunigungsserie In der Beschleunigungsserie "Sultans of Sprint" wird Indian die Wettbewerbsfähigkeit der FTR1200 unter Beweis stellen.

Darf man die Teilnahme der Indian FTR1200 an der Beschleunigungsrennserie "Sultans of Sprint" als letzten Testlauf vor der Serienproduktion sehen? Zumindest in der Disziplin "Geradeausfahren" wird sich das vom Flat Track inspirierte Naked Bike einer harten Prüfung unterziehen, aber wir gehen davon aus, dass es weit mehr können wird als das. Falls eine serienfertige FTR1200 im Herbst 2018 tatsächlich auf den großen Motorradmessen enthüllt wird, ist sie sehr wahrscheinlich das bisher sportlichste Modell von Indian. Bis es (hoffentlich) so weit ist, kann man das Bike bei folgenden Veranstaltungen live erleben:

• 19. bis 20. Mai: The Reunion, Monza, Italien
• 30. Juni bis 1. Juli: Bikers Classic, Spa, Belgien
• 30. August bis 2. September: Glemseck 101, Leonberg, Deutschland
• 22. bis 24. September: Dandy Riders Festival, Frejus, Frankreich

Darüber hinaus zeigt Indian Motorcycle die FTR1200 Custom beim Bike Shed in London und beim Wheels & Waves im südfranzösischen Biarritz. Indian Motorcycle hat rund um das Thema Racing eine neue Website eingerichtet. Hier finden Interessierte Infos zur FTR1200 Custom, den Flat Track Erfolgen in den USA, der europäischen Dirt Track Riders Association (DTRA) und Flat Track Fahrer Dimitri Coste. Die Website ist über folgenden Link zu erreichen: http://www.indianmotorcycle.co.uk/flat-track-race/overview/

Auf den Prototypen der FTR1200 hat Indian viele positive Rückmeldungen erhalten. Sehen wir im Herbst das Serienbike?Auf den Prototypen der FTR1200 hat Indian viele positive Rückmeldungen erhalten. Sehen wir im Herbst das Serienbike?
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT