Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
peter.schoenlaub@motorrad-magazin.at
11.10.2018

MotorradHelm Reinigung5 Tipps zur richtigen Pflege

Ihr Motorradhelm leistet Ihnen jeden Tag wertvolle Dienste. Er schützt nicht nur Ihren Kopf vor Verletzungen, sondern hält auch UV-Licht, Regentropfen, Steinchen, Insekten und Schmutz von Ihrem Gesicht ab. Kein Wunder, dass er dabei ganz schön in Mitleidenschaft gezogen wird. Also sollten Sie sich auch gut um ihn kümmern und ihn regelmäßig von außen und innen reinigen. Falls Sie unsicher sind, ob Sie dabei alles richtig machen, lesen Sie unsere Tipps und gehen Sie Schritt für Schritt vor.

Tipp 1: Legen Sie sich alles zurecht, was Sie brauchen
Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, suchen Sie sich alle nötigen Reinigungsmittel und Utensilien zusammen. Sie brauchen saubere Mikrofasertücher, eine alte Zahnbürste mit weichen Borsten, Babyshampoo oder milde Seifenlauge und lauwarmes Wasser. Sie können natürlich auch Spezialreiniger verwenden, aber in den meisten Fällen bekommen Sie selbst groben Schmutz mit einfachen Hausmitteln in den Griff und müssen nicht viel Geld investieren. Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr. Verzichten Sie auf aggressive Reiniger und verwenden Sie nur angefeuchtete Tücher anstelle von fließendem Wasser.

Brauchst du einen neuen Helm? Bei Helmonline.de haben Sie kostenlose Lieferung auf das gesamte Sortiment. ECE-Zeichen auf alle Helme.

Tipp 2: Entfernen Sie sämtliches Zubehör
Entnehmen Sie alle Zubehörteile, wie Mikrofon, Batterien und Bluetooth-Headset, bevor Sie das Visier abbauen und das Innenfutter entfernen. Die Befestigungen von Visieren und Innenfuttern variieren je nach Helmmodell. Daher sollten Sie die Gebrauchsanweisung Ihres Helms zurate ziehen. Manche Polster sind mit Druckknöpfen, andere mit Klettverschlüssen oder Magneten an bestimmten Stellen angebracht. Am besten notieren Sie sich die Entnahme jedes einzelnen Teils in der genauen Reihenfolge. Dann können Sie später in umgekehrter Abfolge den Helm wieder richtig zusammensetzen.

Tipp 3: Weichen Sie die Außenschale ein
Auf der äußeren Helmschale kann sich schnell eine hartnäckige, klebrige Kruste bilden. Das empfindliche Material sollten Sie auf keinen Fall mit aggressiven Reinigungsmitteln behandeln und nicht stark scheuern, um die Oberfläche nicht zu verkratzen. Feuchten Sie ein weiches Tuch mit warmem Wasser an, legen Sie es auf den Helm und lassen Sie es etwa eine halbe Stunde einwirken. In der Zwischenzeit können Sie schon das Visier reinigen. Verwenden Sie dafür nur lauwarmes Wasser und ein sauberes Mikrofasertuch. Vermeiden Sie unbedingt chemische Reiniger und grobe Lappen oder Bürsten, um keine Kratzer in der empfindlichen Lackschicht zu hinterlassen. Die schwer zugänglichen Kleinteile des Klappmechanismus können Sie mit der Zahnbürste erreichen.

Auf YouTube gibt es mehrere Videos über die Reinigung ihres Helm.

Tipp 4: Waschen Sie das Innenfutter
Die meisten neueren Innenfutter können Sie im Schonwaschgang (ohne Schleudergang) in der Waschmaschine bei niedriger Temperatur waschen. Falls Sie unsicher sind und keine Angaben in der Gebrauchsanweisung finden, waschen Sie es in einer Schüssel mit kaltem Wasser per Hand. Sie können dafür ein mildes Babyshampoo oder Seifenlauge aus Naturseife oder Neutralseife verwenden. Trocknen Sie das Futter keinesfalls im Wäschetrockner, sondern hängen Sie es auf und lassen Sie es an der Luft austrocknen. Sollte das Innenfutter Ihres Helms sich nicht herausnehmen lassen, müssen Sie vorsichtig etwas Babyshampoo darauf verteilen und dann mit einem nassen Schwamm wieder abwischen.

Hier können Sie noch mehr Tipps lesen.

Tipp 5: Reinigen Sie die Helmschale gründlich
Jetzt können Sie das Tuch von der Außenschale abziehen und sich freuen, dass wahrscheinlich schon eine ganze Menge Schmutz daran hängen geblieben ist. Falls Sie noch verklebte Reste finden, können Sie sie vorsichtig mit der weichen Zahnbürste abschrubben. Dann wischen Sie noch einmal mit einem frischen Tuch über die Helmschale, die jetzt wieder wie neu aussieht.

Sie haben es fast geschafft. Setzen Sie nun Ihren Helm wieder Schritt für Schritt zusammen und bewundern Sie das Ergebnis!

Mehr zum Thema:

:

17.4.2024

Motorradmagazin Ausgabe 2/24 Cover
Motorradmagazin Ausgabe 2/24 Cover

Motorradmagazin 3/24: Jetzt neu!Gleich online lesen oder mit ein paar Klicks bestellen!

Das neue Motorradmagazin ist da: Für unserere Ausgabe 3/24 waren wir sogar auf den Philippinen und haben dort für Euch die neue CFMoto 450MT getestet, außerdem die neue E-Clutch von Honda und die beiden Halbliterbikes von Kawasaki, die Z500 und die Ninja 500. Kollege K.OT stieg zum ersten Mal auf die Harley Street Glide, während Clemens eine umfassende Kaufberatung für die hochbeinigen 890er-Modelle aus dem Haus KTM/Husqvarna vornimmt. Außerdem stellen wir die ersten fünf Dauertestbikes für diese Saison in Betrieb: Honda Africa Twin Adventure Sports, BMW R 1300 GS, Suzuki GSX-S1000 GX, Triumph Scrambler 400 X und KTM 990 Duke. Zusätzlich findet ihr noch drei spannende Interviews: KTM-Vorstand Hubert Trunkenpolz spricht als neuer CEO von MV Agusta über die Zukunft der Kultmarke – Stichwort MotoGP-Einstieg! Julian Trummer, schnellster Kontinentaleuropäer auf der Isle of Man, erzählt über die Faszination der TT und nicht zuletzt beschreibt René Zadak eine „echte“ Airbag-Auslösung auf seiner Honda Gold Wing. Dazu gibt’s den zweiten Teil unserer großen Reisereportage über Tibet und die erste Weekend-Reise der Saison: an die Kvarner Bucht. Das neue Motorradmagazin – jetzt gleich hier auf der Website bestellen oder mit wenigen Klicks online als Digitalmagazin lesen! Einfach unten auf die entsprechenden Buttons drücken!

weiterlesen ›

20.3.2024

Motorradmagazin Ausgabe 2/24 Cover
Motorradmagazin Ausgabe 2/24 Cover

Motorradmagazin 2/24: Jetzt neu!Gleich online lesen oder mit ein paar Klicks bestellen!

Das neue Motorradmagazin ist da: Für unserere Ausgabe 2/24 waren wir fleißig für euch unterwegs und haben reihenweise neue Bikes gefahren, zum Beispiel die neue Moto Guzzi Stelvio und deren kleinere Schwester, die V85 in nunmehr drei Varianten. Von Honda haben wir die CBR600RR und die aufgewertete CBR1000RR-R Fireblade über die Rennstrecke gejagt, von Ducati die 698 Hypermotard Mono. Gleich drei Modelle von BMW findet ihr hier bei uns: die F 900 GS, die R 12 nineT und die M 1000 XR. Zusätzlich feiern wir 30 Jahre Duke und haben gleich drei neue Nakeds aus Mattighofen ausprobiert: 390 Duke, 990 Duke und 1390 Super Duke R. Nicht zuletzt fuhren wir auch die Triumph Daytona 660 sowie die neue Yamaha MT-09. Und wir ziehen Bilanz: Die gesammelten Erfahrungen aus unseren Langstreckentests der vorigen Saison findet ihr zur Honda XL750 Transalp, zur Triumph Street Triple RS und zur Suzuki V-Strom 1050DE. Dazu gibt’s eine große Reisereportage (Tibet!). Plus: Wir haben Helm-Innovator Bob Weber in den USA getroffen und mit ihm über die Sicherheit der Kopfbedeckungen und seine Erfindung einer Doppelschale gesprochen. Das neue Motorradmagazin – jetzt gleich hier auf der Website bestellen oder mit wenigen Klicks online als Digitalmagazin lesen! Einfach unten auf die entsprechenden Buttons drücken!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.