Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben
menu

All unsere Artikel der letzten Jahre

Hier findest Du alle Artikel, die wir in den letzten Jahren online gestellt haben. Viel Spaß beim Stöbern!

Hier darf gefiltert werden:

12.1.2019

KTM 1290 Super Duke R, Modelljahr 2018, im Wheelie von rechts nach links fahrend.
KTM 1290 Super Duke R, Modelljahr 2018, im Wheelie von rechts nach links fahrend.

Österreichischer Motorradmarkt hebt ab!Starke Zuwächse 2018!

Die Zahlen der Statistik Austria sprechen eine klare Sprache: Motorräder boomen wieder! Im Vergleich zu 2017 wurden im vergangenen Jahr um 8,8% mehr Motorräder über 125 Kubikzentimeter zugelassen. Wir erzählen, welche Marken zulegen konnten, wer verliert und wer außerdem noch zu den Siegern des Jahres 2018 zählt ...

weiterlesen ›

21.12.2018

Faber wird neuer Kawasaki-Händler in Wien.
Faber wird neuer Kawasaki-Händler in Wien.

Neuer Kawasaki-Händler in WienDer Süden wird grün

Kawasaki Österreich erweitert mit dem neuen Partner FABER KFZ-Vertriebs GmbH ab März 2019 sein Händlernetz im Süden von Wien. Mit der FABER KFZ-Vertriebs GmbH in der Carlbergergasse 66A im 23. Bezirk von Wien hat man einen fachkundigen Partner gefunden, der über jahrzehntelange Expertise im Motorradhandel verfügt. Zum Faber-Saisonopening am 04.-06. April 2019 wird die neue Partnerschaft mit einem neuen Kawasaki Schauraum und der Möglichkeit von Probefahrten der neuen Kawasaki Modelle gebührend gefeiert.

Peter Faber (GF FABER KFZ-Vertriebs GmbH): „Unsere Leidenschaft für Motorräder und langjährige Tradition macht uns zum perfekten Partner für Kawasaki. Wir sind besonders stolz unser Sortiment mit einer weiteren Top Marke zu bereichern und unseren Kunden ein vielfältiges Angebot anzubieten. Die Saison 2019 bringt viele Neuheiten und Highlights und wir freuen uns schon darauf diese bei unserem Saisonopening Anfang April zu präsentieren. Bei entspannter Atmosphäre haben die Kunden die Möglichkeit neue Modelle zu testen und auch attraktive Angebote zu erhalten.“

Peter Huber (GF Moto Ges.m.b.H./Kawasaki Österreich): „Die FABER KFZ-Vertriebs GmbH ist für uns ein Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Motorradbranche. Zudem besteht eine langjährige, persönliche Bekanntschaft, die bis auf den Firmengründer Josef Faber zurückreicht. Aufgrund der Tatsache, dass die Firma Faber im Einzelhandel von Motorrädern und Rollern weiter expandiert, stellt die Marke Kawasaki eine gute Ergänzung des bestehenden Produktportfolios dar, sowohl im Handel als auch in der Werkstätte. Der Standort im Süden von Wien ist für uns ein wichtiges Verkaufsgebiet, welcher unser neuer Partner mit einer professionellen Betreuung bestehender und neuer Kawasaki Kunden positiv beeinflussen wird.“
weiterlesen ›

3.12.2018

Blick in die riesige Halle von KTM Braumandl.
Blick in die riesige Halle von KTM Braumandl.

Braumandl EröffnungKTM, HuSKY und WP auf 2500 qm

Am Samstag, den 2. Dezember 2018, eröffnete die Firma Braumandl den neuen Firmenstandort in der Ferdinand-Porsche-Straße 1 in 4600 Thalheim bei Wels. Die inoffizielle Eröffnung mit geladenen Gästen fand bereits am Freitagabend statt. Freunde, Weggefährten und Businesspartner der beiden Geschäftsführer Eva Braumandl und Christian Windhager kamen zur Einweihungsfeier des größten Motorrad-Flagshipstores Österreichs. Die Nutzfläche beträgt unglaubliche 2500 Quadratmeter, dazu kommt ein eigener Ausstellungsraum für die KTM-X-Bow-Welt. 

Die Werkstatt befindet sich im ersten Stock, im Erdgeschoß werden erstmals die Produkte der Marken KTM, Husqvarna und WP Suspension vollzählig in einem Haus präsentiert. Die Räume wirken edel, aufgeräumt und geräumig; selbst wenn man nicht vorhat, in nächster Zeit ein Motorrad zu kaufen, lohnt sich ein Besuch. Man könnte fast meinen, man wäre auf einer Motorradmesse. Denn schon bei der Eröffnung fanden wir die Modelle der kommenden Saison wie SMC-R 690 und 790 Adventure vor, sowie die aktuelle PowerWear.

Neben KTM-Boss Stefan Pierer und Designer Gerald Kiska kamen die Werksfahrer Matthias Walkner, Taddy Blazusiak, Philipp Öttl und GP-Pilot Miguel Oliveira und Schauspieler und KTM-Braumandl-Kunde Tobias Moretti. Durch den Abend führte ORF-Moderator Ernst Hausleitner.
weiterlesen ›

29.11.2018

KTM Powerdays 2018 - Jetzt 50 Euro holen
KTM Powerdays 2018 - Jetzt 50 Euro holen

KTM Powerdays 2018Hol dir deinen 50-Euro-Gutschein

KTM-Fans können sich jetzt ihren persönlichen KTM PowerDays-Gutschein in Höhe von € 50 downloaden und diesen im Zeitraum von 1. Dezember 2018 bis 12. Jänner 2019 bei allen teilnehmenden österreischischen KTM-Händlern einlösen.

Hol dir deinen 50-Euro-Gutschein:
- Unter www.ktmpowerdays.com/at registrieren
- Gutschein downloaden & ausdrucken (Gutschein wird auch per Mail zugesendet)*
- Beim teilnehmenden autorisierten KTM-Händler beim Kauf von KTM PowerWear ab einem Mindesteinkaufswert von € 200 einlösen und sich oder seinen Lieben Freude bereiten.

DIe KTM PowerWear-Kollektion ist seit Jahren ein Dauerbrenner bei passionierten Oranjes. Nicht nur die Auswahl an funktioneller Motorradbekleidung und -zubehör für Street und Offroad ist groß, auch das Angebot von lässiger Freizeitbekleidung und essentiellem Zubehör für die Freizeit überzeugt jede Saison mit freshen Styles und coolen Designs. Doch Vorsicht: Die besten Teile sind schneller vergriffen als eine Superduke auf 100 beschleunigt. 

Die aktuelle KTM PowerWear-Kollektion gibt es hier: www.ktm.com/at/ktmpowerwear

Den KTM PowerDays-Gutschein 2018 kann man ab Samstag, dem 1. Dezember 2018 einlösen. An diesem Tag findet in ganz Österreich der KTM Nikolaustag 2018 statt. Österreichs KTM-Händler laden an diesem Tag wieder herzlich zum alljährlichen, gemeinsamen Saisonausklang ein.

Teilnahmebedingungen:
* 1 Gutschein pro Person und Einkauf. Der Gutschein kann nur bei teilnehmenden, autorisierten KTM-Händlern in Österreich und im Zeitraum von Samstag, 1. Dezember 2018 bis einschließlich Samstag, 12. Jänner 2019 eingelöst werden. Der Mindesteinkaufswert liegt bei 200 €. Die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt, der Download ist möglich solange der Vorrat reicht. Keine Barauszahlung des Gutscheins möglich.
weiterlesen ›

26.11.2018

Braumandl Flagship-Store Thalheim - Foto Philipp Holz
Braumandl Flagship-Store Thalheim - Foto Philipp Holz

Braumandl Wels EröffnungKTM, Husqvarna und WP

12 Monate Bauzeit, 2.500 Quadratmeter Fläche, drei Marken, ein Händler: Das Team Braumandl la?dt am 1. Dezember 2018 von 10-17 Uhr feierlich zur Ero?ffnung im Rahmen des „KTM Nikolaustag“ ein. Sei dabei und feiere mit dem Braumandl-Team, triff den KTM- Superstar Taddy Blaszusiak, tausche mit dem Moto3-Fahrer Philipp O?ttl Erfahrungen aus und bewundere die einzigartige KTM X-BOW Racing Center Sonderausstellung. Auch der o?sterreichische Theater- und Filmschauspieler Tobias Moretti wird bei der Ero?ffnung dabei sein.

Für alle Besucher/innen gibt es einen 50 EUR-Gutschein für die neueste KTM PowerWear der kommenden Saison. Lade dir jetzt deinen Gutschein unter www.ktm.com/powerdays runter und lo?se ihn im neuen Braumandl-Store ein.

„Die Partnerschaft zwischen KTM und dem Familienunternehmen Braumandl ist eine langja?hrige Erfolgsgeschichte, auf die wir unheimlich stolz sind! Nun war es an der Zeit den na?chsten Meilenstein gemeinsam zu setzen und die Markenwelten von KTM, Husqvarna und WP an einem neuen, modernen Standort zu pra?sentieren! Wir wissen wie gut unsere Kunden im Team von Christian Windhager und Eva Braumandl aufgehoben sind – dafu?r und fu?r ihren laufenden Enthusiasmus mo?chten wir ihnen einfach danken! “, so KTM O?sterreich Gescha?ftsfu?hrer Chris Schipper.

Hinter der Firma Braumandl steht das eingespielte Team der beiden Gescha?ftsfu?hrer Christian Windhager und Eva Braumandl, die das Unternehmen seit dem Jahr 2000 gemeinsam fu?hren, und im Jahr 2007 den ersten KTM Flagship Store in Wels ero?ffnet haben. „Wir sind nun seit 20 Jahren eng mit KTM verbunden und konnten gemeinsam mit unseren Kunden viel zur erfolgreichen Entwicklung der Marke zur o?sterreichischen Nummer 1 beitragen. Jetzt haben wir die tolle Gelegenheit, uns mit Husqvarna und WP noch breiter und kompetenter aufzustellen. Unser gesamtes Team freut sich bereits sehr, unsere treuen KTM- Kunden und natu?rlich auch die vielen Husqvarna-Fans in unserem neuen Store begru?ßen zu du?rfen!“ freut sich Christian Windhager, Gescha?ftsfu?hrer der Braumandl GmbH.
weiterlesen ›

24.11.2018

Norton Importeur Österreich
Norton Importeur Österreich

NEUER Norton Importeur ÖsterreichCONGENIA Übernimmt!

Norton zieht unter dem neuen Besitzer Stuart Garner fest am Gasgriff: Die Fertigung wurde in Donington Hall auf den neuesten Stand gebracht, die Modellpalette aufgefrischt, der Racing-Spirit durch Teilnahmen an der TT auf der Isle of Man wiederbelebt. Ende 2019/Anfang 2020 soll nun zudem eine neue Einstiegsklasse mit 650 Kubik (Atlas Nomad und Atlas Ranger) sowie ein darauf basierender Supersportler (die Norton Superlight) auf den Markt kommen. Bisher war man ja nur in der Exklusivliga unterwegs: die Preisliste begann bei 24.000 Euro für die Norton Commando.

Fehlt eigentlich nur mehr ein gescheites Vertriebsnetz außerhalb des Inselstaats – und auch das nimmt nun langsam Formen an. Während es in Deutschland mittlerweile rund zehn Händler- und Servicepartner gibt (offizielle Liste hier), wurde in Österreich ein eigener Importeur ernannt: die Congenia GmbH in Marchtrenk. Die Firma und ihr Geschäftsführer Mag. Hari Schwaighofer sind in der Branche natürlich keine Unbekannten: Hari fungiert schon seit Jahren als (Westeuropa-)Importeur der Beiwagenmarke Ural, dazu ist er Händler und Experte für Royal Enfield.

In Sachen Norton kann er zudem auf einen Verbündeten in Wien zählen: Deusmoto vor den Toren der Bundeshauptstadt steht ja bereits seit Mitte 2018 als Norton-Händler fest. Zudem will Hari noch einen Vertriebspartner im Westen des Landes finden.

Die Homepage von Norton Österreich findet ihr hier!
weiterlesen ›

13.11.2018

20% auf Original Ersatzteile
20% auf Original Ersatzteile

Husqvarna Aktion 201920% RABATT AUF ERSATZTEILE

Nicht nur ein Motorrad hinterlässt Spuren, auch der Mensch - am Motorrad. Deshalb sollte man sein Motorrad wie seinen Körper pflegen. Was beim leblosen Objekt allerdings wesentlich leichter ist als beim menschlichen Organismus, ist das Tauschen von beschädigten Teilen. Bring deinen Offroader jetzt auf Vordermann und spare 20% auf alle Original Ersatzteile von Husqvarna.  

Die Aktion "30 Days of Great Value" gilt vom 08. November bis zum 08. Dezember 2018 fu?r alle neuen Original-Ersatzteile fu?r Husqvarna Enduro- und Motocross-Modelle, solange der Vorrat reicht, bei allen teilnehmenden Husqvarna Motorcycles- Ha?ndlern.

Weitere Infos zu diesem Angebot auf:
https://www.husqvarna-motorcycles.com/at/news/at/30-days- of-great-value/

Der Ha?ndler in deiner Na?he:
https://www.husqvarna- motorcycles.com/at/dealer-search/

Hier findest du alle Teile fu?r dein Motorrad:
https://sparepartsfinder.husqvarna-motorcycles.com/?lang=de
weiterlesen ›

26.6.2018

Husqvarna Urban City Ride
Husqvarna Urban City Ride

Husqvarna Urban City RideJETZT SELBER TESTEN!

Sie zählen zu den ganz großen Highlights des aktuellen Motorrad-Jahrgangs: die neuen Straßenbikes der austro-schwedischen Marke: Vitpilen 401, Svartpilen 401 und Vitpilen 701. Einen umfangreichen Vergleich der beiden 401 haben wir übrigens in Motorradmagazin-Ausgabe 4/18 gebracht, ein Shoot-out mit der 701 gegen andere Neo-Klassiker dieser Leistungsklasse folgt in einem der kommenden Hefte.

Wer die smarten Bikes nun selbst im urbanen Umfeld testen will, der hat Anfang Juli dazu Gelegenheit – mitten in Wien!

WO? Start- und Sammelpunkt ist das Café Français im Stadtpark (Johannesgasse 33, direkt neben dem Kursalon).

WANN? Am 4. und 5. Juli, jeweils zwischen 16 und 21 Uhr. Zur jeden vollen Stunde startet eine Stadtrunde.

WIE? Um sicher dabei zu sein, einfach vorher per Mail anmelden – mit eigenem Namen, gewünschtem Datum, Uhrzeit und Modell. Los geht’s! Das Mail schickt ihr an: rideout@emmotions.com


weiterlesen ›

4.5.2018

Test die KTM 790 Duke und weitere KTM und Husqvarna-Modelle!
Test die KTM 790 Duke und weitere KTM und Husqvarna-Modelle!

KTM und Husqvarna Testtag 2018790 Duke, Vitpilen und mehr am 12. Mai in Pressbaum

Gemeinsam mit dem Steinerhof in Pressbaum veranstaltet der KTM Flagship-Store Wien am Samstag, den 12. Mai zwischen 9 und 17 Uhr geführte Testrunden mit den aktuellen KTM- und Husqvarna-Modellen durch das kurvige Geläuf des Wienerwaldes an. In den Pausen könnt ihr die feine Küche des Steinerhofes auf der Sonnenterrasse mitten im Grünen genießen oder gesellige Benzinplaudereien führen.

Die kompletten Straßenpaletten von KTM und HUSQVARNA stehen zum Testen bereit, von 401 Vitpilen bis 701 Supermoto , von der 390 Duke bis zur 1290 Super Adventure R. Mit dabei sind natürlich auch die jüngsten Familienmitglieder, die 790 Duke und die 701 Vitpilen. Weitere Infos findet ihr auch auf den Webseiten www.ktm-wien.com , www.husqvarna-motorcycles-wien.com und www.steinerhof-pressbaum.at. Es ist keine Voranmeldung erforderlich!
weiterlesen ›

18.4.2018

Aller guten Dinge...Zur Saisoneröffnung präsentierte die Fa. Faber nicht nur die drei Farben der CB125R, sondern auch weitere Neuheiten von Honda und Richa.
Aller guten Dinge...Zur Saisoneröffnung präsentierte die Fa. Faber nicht nur die drei Farben der CB125R, sondern auch weitere Neuheiten von Honda und Richa.

Faber Saisoneröffnung 2018Honda und Richa jetzt in der carlbergergasse

Weltbekannt sind Josef Faber und sein Team als erfolgreichster Vespa-Importeur des Planeten. Für sein Engagement zur Züchtung und Pflege der Wespenkultur erhielt der Patrone 2015 die höchste Auszeichnung unseres südlichen Nachbarlandes, den "Stern von Italien". Neben Vespa führt die Faber GmbH die Marken Piaggio, Moto Guzzi, Derbi und Gilera. Nun nahm man eine weitere nicht-italienische Marke ins Portfolio auf und holt mit Honda nicht weniger als den größten Motorradhersteller der Welt ins Haus. Zur Saisoneröffnung am Freitag, den 13. April 2018 - der bekanntlich nicht nur in den heimischen Casinos Glück bringt - präsentierte man in der Carlbergergasse 66a stolz die Neuheiten des Jahres im Zeichen des Flügels.

Doch nicht nur mit Motorrädern und Rollern von Honda feierte man Premiere, Faber ist auch der erste und momentan noch einzige Richa-Händler Österreichs. Die belgische Bekleidungsmarke bietet eine breite Palette an Motorradtextilien und Lederwaren an, die vom sportlichen Sommerhandschuh über Motorradjeans und -hosen bis zu Textilkombis und CE-geprüfter "Hipster"-Kluft reicht. Ins Land geholt wurde Richa von der Xajo Handelsgmbh, die gerade dabei ist, ein Händlernetz in Österreich aufzubauen.
weiterlesen ›

8.2.2017

Husqvarna 701 Supermoto
Husqvarna 701 Supermoto

Husqvarna hebt abdas geschäft boomt!

Husqvarna meldet eine erstaunliche geschäftliche Performance: Die schwedische Marke im österreichischen Besitz konnte 2016 sogar noch deutlicher zulegen als im Jahr 2015. Ganz konkret: 2015 betrug das Wachastum 32%, im Vorjahr sogar 43%. Damit konnte sich die Marktpräsenz von Husqvarna in den vergangenen beiden Jahren nahezu verdoppeln. In Stückzahlen ausgedrückt: Husqvarna baute bereits 30.700 Motorräder und machte rund 200 Millionen Euro Umsatz.

Treiber des Wachstums war hauptsächlich die modernisierte Enduro-Palette (FE/TE), aber auch die beiden Straßenmodelle trugen zum Erfolg bei: 701 Supermoto und 701 Enduro. Beide kamen Ende 2015 auf den Markt und wurden mittlerweile noch einmal überarbeitet, wobei ihnen der neue, Euro 4 taugliche Einzylinder implantiert wurde.

Mit diesen Verkaufserfolgen scheint Husqvarna auch die ehrgeizigen Pläne von KTM-Boss Stefan Pierer erfüllen zu können. Ende 2015 erklärte er im Motorradmagazin-Exklusivinterview, dass Husqvarna bis zum Jahr 2020 zu Europas drittgrößter Motorradmarke nach KTM und BMW aufsteigen soll. Damals ging er von einem Volumen von 50.000 Stück aus, was heute allerdings nur mehr für Rang 5 reichen würde; Ducati und Triumph bauen bereits mehr. Bei der rapiden Wachstumskurve von Husqvarna kann man freilich davon ausgehen, dass auch die blau-gelbe Marke bis 2020 noch deutlich mehr Stück absetzen wird.

Dabei wird vor allem die New-Classic-Familie helfen, die im Herbst 2017 mit leichter Verspätung startet. Zunächste kommen 401 Vitpilen und 401 Svartpilen, bevor wir im Frühjahr 2018 die 701 Vitpilen als moderne Interpretation eines Café Racers erwarten. Ebenfalls in der Pipeline: eine Art Power Cruiser auf Basis der KTM 1290 Super Duke R. Diese neue Husky soll laut Pierer für Modelljahr 2019 projektiert sein.
weiterlesen ›

23.1.2017

Digitale Vignette Österreich
Digitale Vignette Österreich

Vignette wird DigitalAb 2018 hat sich’s ausgeklebt

Die Vignette wird ab 2018 digital, auch für uns Motorradfahrer! Das sind insofern good news, weil man sich das Aufkleben, Verschandeln des Motorraddesigns und das mühselige Ablösen erspart, auch wenn es dafür mittlerweile schon clevere Lösungen gibt (etwa diese hier). 

Wie wird der Vignettenkauf konkret funktionieren? Ganz einfach: Ab 1.12.2017 kauft man sie mit Kreditkarte beim Webshop auf der Homepage der Asfinag oder mittels einer speziellen App, die noch entwickelt wird, und registriert sie auf das eigene Kennzeichen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Jahres-, Zwei-Monats- oder Zehn-Tages-Vignette handelt. Vorteil für Besitzer von Wechselkennzeichen: Sie müssen nur mehr einmal bezahlen, nicht für jedes Motorrad extra. Gut auch für ausländische Gäste: Sie können die ganzen Amtshandlungen vor der Abreise erledigen und brauchen an der Grenze nicht mehr daran zu denken.

Das Kleben ist dennoch nicht zur Gänze Geschichte: Für all jene, die’s lieber auf die alte Tour wollen, wird die Vignette weiterhin noch als guter, alter Aufkleber angeboten.
weiterlesen ›

19.1.2017

bike-austria 2017 in Tulln
bike-austria 2017 in Tulln

bike- AustriaAlle Infos zur grossen Messe in Tulln!

Schön langsam entwickelt sich die bike-austria in Tulln zu einem Fixpunkt der österreichischen Motorradwelt. Zum nunmehr vierten Mal findet hier, vor den Toren Wiens, die größte Motorradmesse des Landes statt, zu der wieder zigtausende Besucher erwartet werden.

Die große Neuerung des Jahres 2017 liegt im Termin: Auf Wunsch der Motorradbranche findet die Messe deutlich früher statt, nämlich vom 3.–5. Februar. Der Vorteil: So können Kaufinteressierte weit vor dem eigentlichen Saisonbeginn neue Modelle in Augenschein nehmen. Viele Neuheiten werden hier nämlich bereits zu sehen sein, lange bevor die ersten käuflichen Exemplare bei den Händlern eintreffen. Kleiner Nachteil: Die in Tulln bislang so beliebten Testfahrten mit vielen neuen Modellen entfällt natürlich aufgrund des winterlichen Termins.

Als Entschädigung locken heuer so viele Marken wie noch nie zuvor in die Tullner Messehallen: 340 Marken, aufgeteilt auf 152 Aussteller bilden die gesamte Breite der Motorradwelt ab. Neben den Motorrad- und Rollerherstellern selbst sind es Zubehörprodukte, Tuningnews, Reifen, Motorradbekleidung und Dienstleister aus dem Bereich Touristik. Ein eigener Bereich ist zudem ATV & Quads vorbehalten, auch Pedelecs sind vertreten. Nicht zuletzt wird auch für die Kleinsten Programm geboten: In Halle 5 wird ein Parcours aufgebaut, in dem sich Kinder mit Elektro-Trialbikes versuchen können.

Facts zur bike-austria in der Messe Tulln

Öffnungszeiten
3.–5. Februar 2017
Fr./Sa. 10–18 Uhr
So 10–17 Uhr

Eintritt:
Erwachsene 12 Euro
Ermäßigt 10 Euro
Jugendliche (bis 18 Jahre) 8 Euro
Kinder (bis 14 Jahre) 3 Euro
Kids bis 6 Jahre frei

www.bike-austria.at

weiterlesen ›

10.1.2017

Victory Gunner
Victory Gunner

AUS FÜR VICTORY!POLARIS STELLT DIE US-MaRKE ein!

Paukenschlag in der Motorradwelt: 2017 beginnt damit, dass eine Marke aus der Motorradwelt verschwindet – Victory. Konzernmutter Polaris zieht damit die Konsequenzen aus der Tatsache, dass die Marke in 18 Jahren am Markt nicht so richtig vom Fleck kam – und ansatzlos von seiner Schwestermarke Indian überholt wurde. Klar, Indian besitzt einen weit höheren Nimbus und weit in die Geschichte reichende Wurzeln, musste aber auch erst wieder wachgeküsst werden. Dabei hat Polaris alles richtig gemacht und spricht von „enormem Erfolg und hohem Wachstumspotential“ für die Marke mit dem Indianerkopf.

Bei Victory indes fehlten zuletzt die Innovationen, auch wenn man mit der neuen Octane einen properen Powercruiser auf die Räder gestellt hat und – spät, aber doch – eine bestehende Plattform markenübergreifend genutzt hat. Es scheint auch nicht mehr gefruchtet zu haben: Die Amerikaner zogen angesichts anstehender Investitionen die Reißleine und beginnen nun damit, den Rückzug vom Markt abzuwickeln. Man darf nicht vergessen: Es wäre längst eine neue Plattform für die großen Modelle notwendig, auch technolgisch hatte man bereits Nachholbedarf.

Worauf müssen sich die bestehenden Besitzer einer Victory nun einstellen? Zum einen, dass es nicht von heute auf morgen passiert. Die Einstellung der Vertriebsaktivitäten werden sich über 18 Monate hinziehen. Noch weit länger – nämlich zehn Jahre – will Polaris die Ersatzteilversorgung für Victory-Bikes sicherstellen. Auch alle bestehenden Garantieleistungen sollen ohne Abstriche erfüllt werden. Das sind zumindest einige good news für die Besitzer.

Zum anderen will Polaris mit dem klaren Fokus auf Indian nun am Motorradmarkt Gas geben. „Wir wollen sie noch erfolgreicher machen“, erklärte Polaris-CEO Scott Wine anlässlich der heutigen Verkündigung. Zumindest diese US-Marke wird also wohl überleben.
weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.