Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
6.2.2020

Shoei J-Cruise IISonnensystem

Auch Jethelme können bequem und sicher sein, wenn sie in hoher Qualität und mit entsprechendem Know-How hergestellt werden. Der neue Shoei J-Cruise II ist auch AIM Organic Fiber und Multifiber in verschiedenen Schichten gefertigt, für eine stoßabsorbierende Schale mit optimaler Festigkeit. Das Sonnenvisier wurde so in den Helm integriert, dass die Sicherheit nicht beeinträchtigt wird. Die Helmschale wurde nämlich nach aussen erweitert, um den nötigen Platz für das Visier zu schaffen. So muss der stossabsorbierende Styropoorkern im Stirnbereich nicht reduziert werden. Das Sonnenvisier ist zudem erstmals DIN geprüft nach DIN EN 1836, dem europäischen Standard für Sonnenbrillen. Es ist antibeschlagbeschichtet und kratzfest und absorbiert 99 Prozent der UV-Strahlen.

Damit der Helm sicher am Kopf sitzt, wird der J-Cruise II mit einem Micro-Ratchet-Verschluss aus Edelstahl gesichert. Nur der Hebel zum Öffnen ist aus Kunststoff, spielt aber für die Verbindung keine Rolle. Der Verschluss hält auch ohne den Hebel sicher zusammen. Durch den Verzicht auf Kunststoff kann ein Maximum an Sicherheit gewährleistet werden. 

4 Helmschalen Grössen: Um die perfekte Passform bei kompakter Größe zu gewährleisten, verwendet Shoei 4 unterschiedliche Helmschalengrössen für die Grössen XS - XXL.

Weitere Features Shoei J-Cruise II:

Mehrfache Luft Ein- und Auslässe.

Glatte Oberflächen zur Reduzierung von Turbulenzen.

Integrierter Spoiler für optimale Aerodynamik.

Zubehör: Pinlock Scheibe DKS105, Sonnenvisier QSV-1, Klares Visier CJ-2

Mehr zum Thema:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.