Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
27.6.2020

Motorrad WissenWeitsprung

Am 8. Juli 2018 hat Travis Pastrana drei der berühmtesten Motorrad-Weitsprünge von Evel Knievel in Las Vegas überboten. Das erfordert nicht nur eine Menge Mut, sondern auch gute Planung, denn bei solchen Sprüngen darf man nicht zu langsam, aber auch nicht viel zu schnell sein. Für eine grobe Berechnung der Sprungweite muss man nur die Geschwindigkeit und den Absprungwinkel kennen, während das Fahrzeuggewicht keine Rolle spielt.

Für eine bestimmte Absprunggeschwindigkeit (v in Meter/Sekunde) und dem Winkel (a in Grad) ergibt sie sich mit der Erdbeschleunigung g (9,81) aus der Formel Sprungweite = (v^2/g) * sin(2*a). Dabei sieht man, dass ein Winkel von 45 Grad die größte Weite bringt (der Sinus von 2 * 45 ergibt 1 und jeder andere Winkel zwischen 0 und 90 Grad liefert einen kleineren Wert). Für einen Sprung von 100 Meter Weite braucht man damit ohne Luftwiderstand 31,3 m/s oder gute 112 km/h. Bei einer Schanze mit nur 20 Grad Neigung sind es schon 140 km/h.

Markus Reithofer

Mehr zum Thema:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.