Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Christoph Lentsch
Autor: Mag. (FH) Christoph Lentsch
christoph.lentsch@motorrad-magazin.at
27.11.2019

Held eVest AirbagLuft zum Leben

Die eVest Clip-in ist das erste Produkt von Held Biker Fashion mit Intelligent Protection System (IPS) Technologie powered by In&motion. Sie ist eine Airbag-Weste zum Daruntertragen, die mittels Clip-in Befestigung in jede kompatible Held Jacke integriert werden kann, wie wir das bereits in einem Video demonstriert haben.

Die komplette Hard- und Software ist im Kleidungsstu?ck enthalten, es sind weder Sensoren am Motorrad noch eine Verbindung zwischen Weste und Motorrad notwendig. Die Weste besteht aus sehr leichtem, elastischem Sensitive-Mesh Außenmaterial. Fu?r eine optimale Atmungsaktivität sorgen seitliche Mesh-Einsätze sowie ein 3D Air-Mesh Futter am Rücken. Dank der Clip-in Befestigungsaufnahmen benötigt die eVest Clip-in keinen Frontreißverschluss, was die Belüftung zusätzlich verbessert. Die Weste muss nur einmal in die Außenjacke installiert werden und kann dann immer bequem mit an- und ausgezogen werden.

Ein Rückenprotektor aus visco-elastischem Weichschaum ist serienmäßig in der Weste enthalten, Brust- und Rippenprotektoren können bei Bedarf nachgerüstet werden. Im Rückenprotektor integriert ist die Gaspatrone für die Befüllung des Airbags. In das Hartschalenelement am Rückenteil der Weste wird die In&box, das Steuermodul der eVest, installiert. Die In&box ist das „Gehirn“ der Airbag-Weste. In ihr arbeitet der intelligente Algorithmus, der 1000 Mal pro Sekunde mittels eingebauter Sensoren Beschleunigung und Position des Bikers bestimmt und in einer Unfallsituation den Airbag in Sekundenbruchteilen auslöst. Dank der von der In&Box gesammelten Daten, soll das In&motion System die Erkennungsstrategie regelmäßig verbessern können.

Die In&box ist im Lieferumfang der eVest Clip-in enthalten und nach Erstinbetriebnahme für 48 Stunden einsatzbereit. Für die dauerhafte Funktionsfähigkeit der eVest Clip-in muss die In&box durch eine Mitgliedschaft bei In&motion (www.inemotion.com) aktiviert werden. Es steht eine Kaufoption („Klassisch“) und eine Leasingoption („Revolution“) zur Auswahl.

Die eVest Clip-in, verfügbar in den Größen S-XXL, kostet UVP 349,95 € und ist im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Bei Entscheidung für die Kaufoption der In&box werden zusätzlich einmalig 399,95 € fällig. Bei Wahl des Revolution-Angebots wird die In&box wahlweise für 12 €/Monat oder 120 €/Jahr von In&motion gemietet. Ein zusätzlicher Rennstreckenmodus ist für 8 €/Monat bzw. 25 €/Jahr sowohl im klassischen als auch im Revolution-Angebot zubuchbar. Die einmaligen bzw. turnusmäßigen Kosten für die In&motion Mitgliedschaft werden direkt an In&motion gezahlt, nicht an den Held Fachhändler.

Mehr zum Thema:

:

7.2.2024

Motorradmagazin Ausgabe 1/24 Cover
Motorradmagazin Ausgabe 1/24 Cover

Motorradmagazin 1/24: Jetzt neu!Gleich online lesen oder mit ein paar Klicks bestellen!

Das neue Motorradmagazin ist da: In unserer Ausgabe 1/24 haben wir viele der neuen Motorrad- und Rollerhighlights für die kommende Saison bereits gefahren, zum Beispiel die neuen 400er-Modelle von Triumph, die neue Honda Africa Twin Adventure Sports, die beiden Suzuki-News GSX-S1000 GX und GSX-8R sowie die neu aufgestellten Triumph-Ikonen Tiger 900 und Scrambler 1200. Außerdem sind wir die neuen Elektro-Stadtbewohner BMW CE 02 und Zeeho AE8 gefahren – letzteren als erste in Österreich! Und wir ziehen Bilanz: Die gesammelten Erfahrungen aus unseren Langstreckentests der vorigen Saison findet ihr zur Moto Guzzi V100 Mandello S, zur BMW R 18 B und zur Yamaha Ténéré 700.Dazu gibt’s wie immer in der ersten Ausgabe des Jahres einen Überblick über die wichtigsten News aus den Bereichen Bekleidung und Zubehör, dazu eine große Reisereportage (Griechenland offroad!). Plus: Wir haben TT-Star Michael Dunlop getroffen und ein großes Porträt samt Interview verfasst. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.