Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
5.10.2016

YAMAHA- NEWSDER HIPPIE Und DiE BÖSEN JUNGS

Auch Yamaha dreht auf der Intermot den Neuheiten-Hahn nicht zur Gänze auf, bringt aber doch eine Überraschung: eine Überarbeitung samt Facelift der MT-09. (UPDATE 13.3.2017: erster Test HIER)

Ins Auge springt gleich die neue Frontmaske mit LED-Scheinwerfern und LED-Tagfahrlicht. Mindestens ebenso spannend ist aber der Heckbereich. Er geriet kürzer, kompakter, die Kennzeichenhalterung ist nun auf der Schwinge montiert. Ein neuer Schalldämpfer kann ebenfalls vermerjkt werden. Die vorderen Blinker sind nun am Kühler befestigt, der Sattel wurde flacher, dafür höher.

Technisch sind vor allem der neu hinzugekommene Quickshifter (nur fürs Hinaufschalten), die serienmäßige Anti-Hopping-Kupplung und die neue Gabel interessant. Der Motor blieb bis auf die Umstellung auf Euro 4 unangetastet.

Der modellgepflegte Bestseller steht ab Jahresbeginn ’17 bei den Händlern, der Preis ist noch offen.
Zweite Überraschung: die MT-10 SP. Sie ist sozusagen die Naked-Bike-Version der YZF-R1M und übernimmt von ihr das elektronische Öhlins-Racing-Fahrwerk. Zudem ist hier nun auch das multifunktionale TFT-Cockpit des Racers zu finden sowie der Quickshifter. Die MT-10 SP wird ab Jahresbeginn 2017 ausschließlich in Silver Blu Carbon ausgeliefert. (UPDATE 13.3.17: erster Test HIER)
Der letzte Yamaha-Neuzugang, der iin Köln gezeigt wurde, ist die SCR950. Wir haben schon im Juni hier darüber berichtet. Der witzige Scrambler baut auf der Basis der XV950 auf, bietet demgemäß einen luftgekühlten V2-Motor und 52 PS Leistung. Mit 19-Zoll-Vorderrad, Telegabel samt Faltenbälgen und Offroad-Lenker könnte der 252 Kilo  schwere Zweirad-Hippie viele Freunde finden – wenn der Preis passt. Der ist leider noch offen.
Motorrad Bildergalerie: Yamaha News 2017

Mehr zum Thema:

Yamaha:

5.11.2018

Yamaha 3CT
Yamaha 3CT

Yamaha 3CT PrototypDer nächste Dreiradler!

Yamaha hat offenbar Gefallen an Fahrzeugen mit drei Rädern gefunden und präsentiert nach dem Tricity und der Niken ein weiteres Konzept. Diesmal geht’s wieder um den urbanen Bereich, allerdings eine Stufe über dem Tricity mit nur 125 Kubik. Die Studie 3CT verfügt über den Blue-Core-Einzylinder mit 300 Kubikzentimeter, der auch den XMAX 300 antreibt. Zusätzlich besitzt der Dreiradler erstmals bei Yamaha ein System zur Neigungsverriegelung – so wie der Urvater aller modernen Dreirad-Roller, der Piaggio MP3. Bleibt man an der Ampel stehen, dann muss man den Fuß gar nicht mehr auf den Asphalt setzen. 

Dass diese Studie in absehbarer Zeit serienreif wird, halten wir für ziemlich gesichert. Doch wann und wie genau – diese Fragen sind derzeit noch offen ...
weiterlesen ›

:

22.5.2019

Erlkönig der Ducati Panigale V2 des Modelljahrs 2020 in Rot von links nach rechts
Erlkönig der Ducati Panigale V2 des Modelljahrs 2020 in Rot von links nach rechts

Ducati Panigale V2Die kleine Schwester kommt!

Mit Einführung der Panigale V4 wurde zunächst angenommen, der zweizylindrige Superquadro könnte bereits wieder aus Ducatis Modellprogramm verschwinden, da sein Konzept nur wenig andere Einsatzmöglichkeiten als in Sportmotorrädern zulässt. Ducati jedoch kommunizierte schnell, dass auch in Zukunft Modelle mit diesem Motor angeboten würden – und auf unseren Fotos ist nun der Beweis erbracht.

weiterlesen ›

21.5.2019

Benelli 502C in Schwarz seitlich fahrend in einer Halle fotografiert
Benelli 502C in Schwarz seitlich fahrend in einer Halle fotografiert

Benelli 502C kommt!Cruiser für A2-Cowboys

Mitte der Neunzigerjahre waren Mittelklasse-Cruiser die heißeste Aktie der Motorradbranche, mittlerweile muss man sie mit der Lupe suchen. Doch jetzt kommt endlich ein weiteres Modell in den Handel: Ab Sommer 2019 bringen die Italo-Chinesen einen flott gestylten „Urban Cruiser“ für überschaubare Kohle. Was das Zweizylinder-Bike alles kann und was es kosten wird, das verraten wir euch hier.

weiterlesen ›

1.5.2019

Triumph Rocket 3 TFC Modelljahr 2020 in Schwarz schräg von vorne
Triumph Rocket 3 TFC Modelljahr 2020 in Schwarz schräg von vorne

Triumph Rocket 3 TFCÜber 220 Newtonmeter!

Jetzt sind die ersten Daten der neuen Rocket 3 bekannt: Das Powerbike wird mit 2,5 Liter zum hubraumstärksten und mit 220 Newtonmeter zum bulligsten Serienbike am Markt. Und mit über 170 PS wird die Rocket 3 überdies zur stärksten Serien-Triumph aller Zeiten. Was sie noch kann und wie viel das limitierte Sondermodell TFC (Triumph Factory Custom) zum Serienstart kosten wird, das verraten wir hier!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.