Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
29.1.2019

BMW X2City TretrollerSchrittmacher

Eine neue Fahrzeugklasse soll noch 2019 in Deutschland zugelassen werden, das so genannte Elektrokleinstfahrzeug. Das erste seiner Art kommt von BMW, nennt sich X2City und darf sowohl auf öffentlichen Straßen darf der BMW Motorrad X2City, als auch auf Radwegen benutzt werden. Technisch verfügt es über eine neue Fußpedal-Funktion mit zusätzlichem Komfort. Hierbei kann nach initialem Anschieben (mind. 6 km/h), mit jedem Pedaltritt ein Stück weiter beschleunigt werden, bis die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist. Wird das auf dem Trittbrett positionierte Pedal gedrückt gehalten, fährt der E-Kick-Scooter mit der aktuell erreichten Geschwindigkeit solange weiter, bis er nach erneutem Treten des Pedals weiter beschleunigt wird.

Beim Antrieb kommt ein bewährter Getriebenabenmotor mit Freilauf zum Einsatz. Die Energieversorgung des Elektromotors übernimmt ein regen- und spritzwassergeschützter Lithium-Ionen-Akku mit 408 Wh, der in das Trittbrett integriert ist. Damit sollen je nach Fahrweise Reichweiten zwischen 20 und 30 km möglich sein. Der Scooter beschleunigt auf bis zu 20 km/h, oder auf die vorgewählte Geschwindigkeitsstufe. Über das Bedienteil am Lenker stehen fünf voreinstellbare Geschwindigkeitsstufen (8, 12, 16, 18 und 20 km/h) zur Auswahl.

Aufgeladen wird der Akku des X2City über eine Außenladebuchse oder nach Entnahme direkt. In beiden Fällen kann der BMW Motorrad X2City ganz bequem über eine herkömmliche Haushaltssteckdose wieder aufgeladen werden und verfügt bereits nach ca. 2,5 Stunden wieder über die volle Ladung Fahrspaß. Auch das Smartphone bleibt beim BMW Motorrad X2City jederzeit mobil. Ein integrierter USB-Anschluss lädt es bei Bedarf während der Fahrt auf. Eine Bluetooth-Schnittstelle steht für zukünftige Apps ebenfalls zur Verfügung.

Das Tragen eines Helms ist mit dem BMW Motorrad X2City keine Pflicht. Allerdings muss das Fahrzeug versichert werden und mit einem selbstklebenden Versicherungskennzeichen am Kennzeichenhalter versehen werden. Ab dem Marktstart im Februar 2019 übernimmt BMW Motorrad für die ersten 2.000 verkauften BMW Motorrad X2City in Deutschland die Versicherungskosten für ein Jahr. Gefahren werden darf der BMW Motorrad X2City mit der entsprechenden Fahrerlaubnis (mind. Mofa-Prüfbescheinigung) ab 15 Jahren.

Lieferbar ist der BMW Motorrad X2City in den Farben Grau, Blau, Rot und Schwarz, der Preis beträgt in Deutschland 2.399 Euro.

Mehr zum Thema:

BMW:

14.7.2021

BMW F 900 XR in Weiß stehend vor dem Weißensee in Kärnten
BMW F 900 XR in Weiß stehend vor dem Weißensee in Kärnten

Weekend-Tour Kärntner SeenSommerliche Badereise

Hier findet ihr den gpx-Track zu unserer Weekend-Reisestory in Motorradmagazin 6/21 zum Downloaden. Die Runde führt einmal durch Kärnten und streift dabei die fünf großen Badeseen des Landes: Weißensee, Millstätter See, Ossiacher See, Wörthersee und Faaker See. Die detaillierte Routenbeschreibung und viele kulinarische Tipps rund um diese Rundtour findet ihr in unserer großen Story im Heft. Viel Spaß beim Nachfahren!

weiterlesen ›

:

25.6.2021

Prototyp der BMW R 1300 GS in Schwarz fahrend von recht nach links
Prototyp der BMW R 1300 GS in Schwarz fahrend von recht nach links

BMW R 1300 GS – erwischt!Nächste Evolutionsstufe mit Radar, Kurvenlicht, neuem Rahmen, neuem Motor und vielem mehr!

Spätestens zur Saison 2023 folgt die nächste Evolutionsstufe der bayrischen Adventure-Ikone: die R 1300 GS. Wir haben einen frühen Prototypen erwischt und spekulieren über die Neuerungen – und zwei weitere Modelle, die das Programm verbreitern könnten: die M 1300 GS und die R 1400 GS.

weiterlesen ›

22.6.2021

Motor 1250 der Harley-Davidson Custom 2022
Motor 1250 der Harley-Davidson Custom 2022

Neues Harley-Modell vor Enthüllung1250 Powercruiser kommt noch 2021!

Am 13. Juli wird Harley ein weiteres Modell mit dem flüssig gekühlten Revolution-Max-Motor enthüllen. Dabei wird es sich um den bereits angekündigten Powercruiser handeln, der in die Fußstapfen der V-Rod treten wird. Wo man die Enthüllung live online verfolgen kann und ein paar Infos vorab lest ihr hier.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.