Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
30.1.2019

KTM Adventure Rally 2019Abenteuer Bosnien

Nach den ersten beiden KTM Adventure Rallys in Bardonecchia und auf Sardinien startet die dritte Runde in Bjelasnica in Bosnien. Vom Basecamp aus werden drei Tagestouren über kurvige Asphaltstraßen, endlose Schotterstrecken und anspruchsvolle Waldwege gefahren. Die Rally ist so abgestuft, dass sie für Fahrer aller Stufen ein herausforderndes, aber bewältigbares Niveau bietet. Damit man nicht nur leidet, sondern auch lernt, wird der Enduro-Profi und Sieger der Red Bull Romaniaca 2010 Chris Birch seine Erfahrung weitergeben und wertvolle Tipps für das Fahren im Gelände geben. Die Anmeldung startet Ende Februar: www.ktm-adventure-rally.com

 

Kosten KTM Adventure Rally:

Die Teilnahme bei der KTM ADVENTURE RALLY kostet 745 € und beinhaltet drei Tage ADVENTURE-Fahren mit Guides auf markierten Routen, für die GPS-Daten zur Verfügung gestellt werden, Kraftstoff für die gesamte Veranstaltung und einen Satz Offroad-Reifen (Reifenmontage extra). Außerdem sind alle Mittag- und Abendessen inklusive, sowie ein KTM-Goodie-Bag, Workshops, technischer Support und gegebenenfalls die medizinische Betreuung. Übernachtungen können gleich direkt über die Online-Anmeldung zusammen mit der Rallyeteilnahme gebucht werden, die An- und Abreise wird von den bestätigten Teilnehmern individuell organisiert.

Mehr zum Thema:

KTM:

5.11.2019

KTM 1290 Super Duke R 2020Jetzt noch biestiger

Hut ab vor KTM, denn mit welcher Schlagzahl die orangen Entwickungsingenieure an der Evolution der 1290 Super Duke R arbeiten, ist durchaus beachtlich. Zur EICMA 2019 rollt die jüngste Generation der 1290 Super Duke R auf die Bühne, die erneut mit umfassenden Modifikationen ins Modelljahr 2020 startet. 180 PS bei 189 Kilo Trockengewicht verspricht das Datenblatt.

weiterlesen ›

:

14.1.2019

Motorradfahren in Portugal
Motorradfahren in Portugal

Reisedestination PortugalOffroadlust statt Winterfrust

Egal ob Asphalt oder Offroad, der Westen der iberischen Halbinsel bezirzt mit scheinbar unendlichen Routen-Möglichkeiten und – besonders südlich der Hauptstadt Lissabon – auch im Winter meist mit milden Temperaturen: Werte zwischen sonnigen 25 und frischen 5 Grad Celsius protokollierte das Motorradmagazin während unzähliger Aufenthalte im Zeitraum November bis Jänner. Wenn die Bandscheiben also genug vom Schneeschaufeln haben: nix wie hin!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.