Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
27.9.2022

Neue Vespa GTS!Bestseller neu für 2023

Die Bedeutung der Vespa GTS lässt sich ganz einfach in Zahlen ausdrücken: In Österreich wurden im vergangenen Jahr 2021 genau 3295 Stück der Vespa GTS 300 neu zugelassen. Das meistverkaufte Motorrad, die BMW R 1250 GS, brachte es samt der Adventure-Variante gerade auf 958 Stück. Weniger als die Hälfte der GTS 125: Von ihr wurden nämlich noch einmal 2158 Stück zugelassen. 

Die beiden GTS-Kubaturen brachten es also zusammen auf 5453 Stück – das ist mehr als die zehn meistverkauften Motorräder zusammen.

Dies allein beweist, wie sehr die GTS in Österreich geliebt wird. Immerhin ist sie die klassische Vespa schlechthin und steht als Large-Frame-Modell ganz in der Tradition der wespenhaften Urform aus den 40er-Jahren. Die GTS selbst ist seit 2005 auf dem Markt, erschien damals als Nachfolgerin der GT und wird seitdem behutsam modellgepflegt und weiterentwickelt.

Ein nächster, offenbar großer Schritt, steht nun für 2023 vor der Tür. Vespa hat heute die ersten Teaser-Fotos und ein kleines Video mit Schattenriss (auf unserer FB-Seite) veröffentlicht. Viel sieht man dabei nicht, man kann aber erkennen, dass die bisherige Grundform erhalten wird, viele Details aber neu gestaltet wurden. Am Foto oben erkennt man die neue Krawatte, es gibt neue Spiegel, auch Veränderungen am Scheinwerfer und an der Einrahmung des Beinschilds. Das Hecklicht dürfte ebenfalls neu sein, genauso wie die Felgen. Wir mutmaßen, dass all diese Änderungen für beide Varianten gelten, also die GTS 300 und GTS 125.

Wir dürfen ebenso davon ausgehen, dass es Piaggio nicht mit diesen optischen Retuschen bewenden lassen wird, sondern auch ein paar News in der Technik und in der Ausstattung implementiert. Wir rechen etwa mit einem Keyless-System. Ob auch an den Motoren gearbeitet wurde, bleibt derzeit noch offen.

Was wir allerdings schon wissen: In Kürze, nämlich bereits in den ersten Oktobertagen, entlässt Piaggio mehr Infos zur neuen Vespa GTS. Und bereits ein paar Tage darauf dürfen wir das neue Modell schon fahren. Ein Fahrbericht mit allen Infos im Detail folgt also hier in Kürze!

Mehr zum Thema:

Scooter/Roller:

8.10.2022

Die neue Vespa GTS 300 Supersport in Gelb-Metallic schräg von vorne mit Licht und Beinschild
Die neue Vespa GTS 300 Supersport in Gelb-Metallic schräg von vorne mit Licht und Beinschild

Vespa GTS 125 und GTS 300 2023 – erster TestSchöner – aber auch besser?

Erste Ausfahrt mit den neuen GTS-Modellen für 2023: Was bringen die zahlreichen Updates, wie sinnvoll ist ein Umstieg? Wir checken die neuen Varianten und erklären im Detail, wo die Unterschiede zur bisherigen Version liegen.

weiterlesen ›

Vespa:

8.10.2022

Die neue Vespa GTS 300 Supersport in Gelb-Metallic schräg von vorne mit Licht und Beinschild
Die neue Vespa GTS 300 Supersport in Gelb-Metallic schräg von vorne mit Licht und Beinschild

Vespa GTS 125 und GTS 300 2023 – erster TestSchöner – aber auch besser?

Erste Ausfahrt mit den neuen GTS-Modellen für 2023: Was bringen die zahlreichen Updates, wie sinnvoll ist ein Umstieg? Wir checken die neuen Varianten und erklären im Detail, wo die Unterschiede zur bisherigen Version liegen.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.