Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Christoph Lentsch
Autor: Mag. (FH) Christoph Lentsch
christoph.lentsch@motorrad-magazin.at
10.10.2023

Triumph und AkrapovicNew Sounds

Die Zusammenarbeit begann ursprünglich im Fahrerlager der Moto2-Weltmeisterschaft, deren Rennbikes mit den 765er-Motoren von TRIUMPH befeuert werden. Zahlreiche Top-Teams in der Nachwuchsklasse der MotoGP setzen auf Akrapovi? als Lieferant ihrer Auspuffanlagen – unter anderem auch die Weltmeister-Teams der Jahre 2021 und 2022.

Nick Bloor, CEO von TRIUMPH Motorcycles: „Bei dieser Zusammenarbeit geht es darum, unseren Kunden noch mehr Auswahl an TRIUMPH Originalzubehör zu bieten. Durch die Zusammenarbeit mit Akrapovi? bei der Entwicklung neuer Auspuffanlagen für unsere kommenden Modelle können wir den Kunden die Möglichkeit geben, die Gasannahme und das Gefühl für den Motor ihrer neuen TRIUMPH noch weiter zu perfektionieren. Und das in dem Wissen, dass beide Systeme zusammen entwickelt wurden.“

Davorin Dobo?nik, CEO von Akrapovi?: „Als Unternehmen freuen wir uns sehr über diese neue Kooperation mit TRIUMPH. Wir fühlen uns geehrt, mit einer derartigen Kultmarke mit einer großen Historie zusammenzuarbeiten. Als Unternehmen teilen wir ähnliche Werte und unsere Ingenieure arbeiten bereits mit Kollegen von TRIUMPH zusammen, um Auspuffanlagen für die unterschiedlichsten Motorradgattungen zu entwickeln. Darunter sind auch Produkte, die einige überraschen werden. Dies ist eine aufregende und wichtige Kooperation für Akrapovi?, auf die wir uns sehr freuen. Es wird spannend zu sehen, was wir erreichen können, wenn diese Zusammenarbeit wächst und immer stärker wird.“

Mehr zum Thema:

Triumph:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.