Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
15.6.2018

MotoGP 2018 BarcelonaGran Premio de Catalunya

Reifenfresserkurs von Barcelona
Marc Márquez ist nach dem Sturz in Mugello bei seinem Heimrennen in Barcelona auf Revanche aus, doch auch am Circuit de Catalunya könnte sich der Vorderreifen als größter Gegner herausstellen. ServusTV-Experte Gustl Auinger: „Die hohen Temperaturen und die langen Kurvenradien auf der Strecke sind für die Reifen eine irrsinnige Challenge. Zudem wurde ein neuer Asphalt aufgelegt, der für die Reifen meist noch aggressiver ist.“

Dichtes Gedränge in Márquez’ Windschatten
Der Weltmeister führt das Gesamtklassement dennoch mit komfortablen 23 Punkten Vorsprung an, die nächsten sieben Fahrer sind lediglich durch 12 Zähler getrennt. „Márquez ist nicht der Typ, der sagt, heute werde ich halt einmal Siebter. Er fährt immer auf Sieg“, weiß Auinger. „Sollte er aber wieder einen Nuller schreiben, ist die Konkurrenz plötzlich wieder dran.“

Schlüsselfaktoren Qualifying und Start
Die Eigenschaften der Honda gepaart mit dem Fahrstil des Katalanen seien ein Signal dafür, dass der Reifen früh abbaut, so der ServusTV-Experte. Doch wolle Márquez dieses Limit nicht wahrhaben. „Um den Reifenverschleiß unter Kontrolle zu halten, wird er alles daran setzen, ein top Qualifying zu fahren und das Rennen von der Spitze aus zu kontrollieren. Denn Aufholmanöver beanspruchen den Reifen extrem.“

Gran Premi Monster Energy di Catalunya am 16. und 17. Juni bei ServusTV:
Samstag (16. Juni):
9:45 Uhr: 3. Freies Training MotoGP LIVE
13:20 Uhr: 4. Freies Training MotoGP LIVE
14:10 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE

Sonntag (17. Juni):
10:30 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
11:00 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
12:20 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
13:45 Uhr: Rennen MotoGP LIVE

Mehr zum Thema:

Supersport:

:

15.1.2021

Thomas Gradinger im Porträt
Thomas Gradinger im Porträt

Thomas Gradinger zurück in der Supersport-WM!2021 neu mit DK Motorsport

Österreichs Supersport-Ass kehrt nach einem Jahr Pause auf die internationale Bühne zurück: 2021 wird er zumindest bei den europäischen Rennen zur WSSP an den Start gehen. Was er sich in der neuen Saison erwartet und welche Ziele er sich steckt, das erzählt er im Motorradmagazin-Interview.

weiterlesen ›

9.1.2021

Matthias Walkner bei der Dakar-Rallye 2021 von vorne im Sprung
Matthias Walkner bei der Dakar-Rallye 2021 von vorne im Sprung

Dakar 2021: Halbzeitbilanz und die schönsten FotosPattsituation

Die diesjährige Dakar ist spannend wie selten zuvor: Wir ziehen nach dem ersten Teil Bilanz und zeigen euch die schönsten Fotos der ersten rund 4000 Kilometer über die arabische Halbinsel – und stellen Vermutungen an, wer die besten Chancen auf die vorderen Plätze hat.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.