Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
16.5.2018

Pastrana, Evel und IndianStuntmen feiert Wiederauferstehung

Indian Motorcycle und der völlig verrückte Nitro Circus lassen Evel Knievel, die größte Legende der Motorrad-Stuntszene, auferstehen: Am 8. Juli will Superstar Travis Pastrana auf einer Indian Scout FTR750 in Las Vegas drei der berühmtesten Jumps von Evel Knievel wiederholen – inklusive des Sprungs durch die Wasserfontänen des Caesar's Palace Hotel & Casino, bei dem sich der Stunt-Godfather 1967 lebensgefährlich verletzte.

Die Indian Scout FTR750 ist als Rennmaschine für die American Flat Track Serie ausgelegt und unterscheidet sich daher massiv von den Motocross-Bikes, mit denen Travis Pastrana und andere Freestyler üblicherweise ihre Kunststücke vorführen. Der 750-ccm-Motor der FTR750 ist ein V-Twin mit 53 Grad Zylinderwinkel. Der Flat Tracker verwendet die Seriengabel der Indian Scout mit 43 Millimeter Federweg, hinten kommt ein zentrales einstellbares Öhlins-Federbein zum Einsatz.

Es ist uns sehr wichtig, für die Jumps ein vergleichbares Bike zu nutzen wie Evel damals. Die Indian Scout FTR 750 ist perfekt, denn sie ist die moderne Evolutionsstufe der früheren Flat-Track-Motorräder“, unterstreicht Travis Pastrana. „Sie bietet die Leistung, die ich brauche und hat ein gutes Handling. Allerdings bleiben mir nur ein paar Tage, um mich ans Bike zu gewöhnen. Ganz zu schweigen davon, dass ich noch nie einen Sprung mit einem V2-Twin gemacht habe. Das wird ’ne große Nummer – aber beim Nitro Circus sind wir es gewohnt, groß zu denken. Wir packen das!“

Innerhalb von drei Stunden versucht sich Travis Pastrana am 8. Juli 2018 an jenen drei Sprüngen, mit denen Evel Knievel seinen Ruf als weltweit durchgeknalltester Stunt-Artist endgültig untermauerte. Auf der Indian Scout FTR750 – dem dominierenden Bike der American Flat Track Series 2017 und 2018 – wird der 34-Jährige zunächst mehr als 52 nebeneinander aufgestellte Autos überspringen. Dann folgt der Sprung über 16 der legendären Greyhound-Überlandbusse. Krönender Abschluss der Stuntshow auf der Indian FTR750 wird der Sprung durch die 300 Meter breiten und bis zu 150 Meter hohen Wasserfontänen des Springbrunnens vor dem berühmten Caesars Palace Hotel & Casino.

Der Rekordversuch auf der Indian Scout FTR 750 startet am Sonntag, den 8. Juli, im Las Vegas um 17 Uhr Ortszeit (2 Uhr MESZ am 9. Juli). Der Sender HISTORY überträgt die Show „Evel Live“ in zahlreichen Ländern rund um den Globus.

Mehr zum Thema:

Vintage:

Indian:

8.11.2018

Indian FTR 1200 Zubehör
Indian FTR 1200 Zubehör

Indian FTR 1200 Rallye, Sport, Tracker & TourNeue Teile-Kollektionen

Die Indian FTR 1200 ist noch nicht am Markt (erste Vorstellung hier), da präsentieren die Amerikaner schon ein ganzes Arsenal an Zubehörteilen. Wohl zurecht, denn das Customizing liegt nicht nur im Trend, sondern kann sogar ein eigener Geschäftszweig werden, wie die Kollegen von Harley seit Jahren eindrucksvoll beweisen.

Im Fall der FTR 1200 beginnt Indian mit einem Sortiment von rund 40 Komponenten, die für das neue Modell maßgeschneidert wurden. Damit man sich dabei besser zurechtfindet und auf erfrischende Weise inspiriert wird, hat Indian diese Teile in speziellen Kollektionen arrangiert und damit vier thematisch unterschiedliche Modelle aufgebaut. Sie heißen Tracker, Sport, Rallye und Tour.
weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.