Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
22.9.2016

KimI ON TOP!MM-Pilotin erkämpft S3-MEISTERTitel

Sensation in der S3-Klasse der Supermoto ÖM: Motorradmagazin-Teampilotin Kim Adlhart steht bereits nach dem vorletzten Rennen als Staatsmeisterin fest.

Kim hat sich – man verzeihe uns das Wortspiel – ihren Staatsmeister-Adel hart verdient. Die erst 18-jährige KTM-Pilotin aus Mattighofen setzte sich trotz unterlegenem Hubraum gegen die fast ausschließlich männliche Konkurrenz in der Klasse S3 auch beim vorletzten Rennen der Saison in Burgkirchen durch. Mit mehr als 50 Punkten Vorsprung lag sie uneinholbar in Führung und hatte den Staatsmeistertitel schon vor dem Abschlussrennen der Saison 2016 am Wachauring in der Tasche.

Kim setzte damit ihre furiose Siegesserie fort. Schon bei den vorherigen Rennen in Greinbach, Spielberg und Himberg blieb sie ungeschlagen und konnte damit zusammen mit Burgkirchen sämtliche bisherigen ÖM-Termine für sich entscheiden. Dass sie dabei mit einer 350er gegen ein Feld antritt, das vor allem mit den klassischen 450 Kubik startet, liegt nicht zuletzt an ihrer Körpergröße. Aber die vergleichsweise geringe Leistung von 62 PS kompensiert sie mit ihrem Fahrtalent und einem deftigen Gewichtsvorteil: Motorrad und Fahrerin wiegen zusammen nur 150 Kilo.

Fest steht, dass das erst der Anfang ihrer Rennkarriere ist. Nachdem die schnelle Oberösterreicherin bereits mehrfach auch bei internationalen Läufen vor allem in Deutschland gestartet ist, schielt sie für die nächste Saison auf eine deutlich bessere Platzierung in der Supermoto IDM.

Wir gratulieren dem 18-jährigen Ausnahmetalent und der ersten Frau, die den Staatsmeistertitel in der S3-Klasse erkämpft hat, ganz herzlich zu diesem für die perfekt gelaufenen Jahr. Ein großes Dankeschön für die Unterstützung geht an die zahlreichen Materialsponsoren von Kim Adlhart: Acerbis Italy, Xajo, Wintex Megastore, Michelin, RTS Schalchen, Taunusmoto, handmadeshoes.at, Fa.Riess Franz, Fa. Mercedes Gerner, Flos Rennreifen, Grillspitz, headstart.at

Mehr zum Thema:

Supermoto:

11.6.2019

Prototyp der KTM 790 SMC in Schwarz, von rechts nach links in der Kurve
Prototyp der KTM 790 SMC in Schwarz, von rechts nach links in der Kurve

KTM 790 SMC kommt!Erste Prototypen der neuen Supermoto!

Mit ziemlicher Sicherheit wird KTM ab 2021 zwei weitere Varianten seiner neuen Mittelklasse ins Programm nehmen: Eine Supermoto reiner Machart sowie eine davon abgeleitete tourentaugliche Variante, 790 SMC und 790 SMT genannt. Als Basis wird der LC8c in einem leicht modifizierten Rahmen der 790 Adventure verbaut.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.