Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
30.1.2019

Pirelli Angel GT IIEngel des Sports

Die Ziele sind bei jeder Weiterentwicklung eines performance-orientierten Motorradreifens klar: mehr Grip bei allen Verhältnissen, neutrales Fahrverhalten, optimales Handling und eine maximale Laufleistung bei konstanter Performance. In jüngster Zeit kam eine weitere Anforderung hinzu, nämlich die bestmögliche Interaktion mit den elektronischen Fahrhilfen. All das will man mit dem neuen Pirelli Angel GT II wieder geschafft haben. Im Fokus standen dabei gleich mehrere Zielgruppen mit einer breiten und vielfältigen Palette an Motorradmodellen, vom Naked Bike bis zum Hyper-Sporttourer. 

Der Angel GT II wurde entwickelt für:
- Tourenfahrer, die mittlere bis lange Distanzen zurücklegen, alleine oder zu zweit und mit Gepäck auf Sporttourern oder modernen Crossover-Bikes (BMW S 1000 XR, Kawasaki Versys, Yamaha Tracer 900). Hier zählt die Laufleistung, der Komfort und die Stabilität.
- Allroundfahrer, die das Motorrad täglich zum Pendeln oder als Hobby mehr oder weniger das ganze Jahr über nutzen. Sie fahren Supersportler, Naked Bikes, Sporttourer oder Crossover-Bikes. Grip bei allen Bedingungen und einfaches Handling stehen im Vodergrund.
-Freizeitfahrer, die ihr Motorrad meist nur am Wochenende fahren, auf Hausstrecken und Landstraßen. Sie fahren leistungsstarke Naked Bikes, Superspportler und Crossover-Bikes. Ihnen sind vor allem das Handling und der Grip wichtig.

Wenn du dich zu einer dieser Gruppen zählst, dann ist der Angel GT II vielleicht der ideale Reifen für dich. Auf jeden Fall ist er einer der vielseitigsten Produkte für den Straßeneinsatz. 

Der ANGEL GT II ist ab Februar 2019 in den folgenden Dimensionen erhältlich, erstmals zu sehen ist der Reifen ab dem 25. Januar 2019 auf der Messe „Motorradwelt Bodensee“ in Friedrichshafen. In Kürze werden Freigaben des neuen Reifens für viele wichtige Motorräder verfügbar sein.

Reifendimensionen Pirelli Angel GT II:

vorne:
120/60ZR17 M/C TL (55W)
120/70ZR17 M/C TL (58W)
120/70ZR17 M/C TL (58W) (A)
120/70R19 M/C TL 60V

hinten: 
150/70ZR17 M/C TL (69W) 
160/60ZR17 M/C TL (69W)   
170/60R17 M/C TL 72V 
170/60ZR17 M/C TL (72W)
180/55ZR17 M/C TL (73W)
180/55ZR17 M/C TL (73W) (A)
190/50ZR17 M/C TL (73W)
190/50ZR17 M/C TL (73W) (A)
190/55ZR17 M/C TL (75W)
190/55ZR17 M/C TL (75W) (A)

Mehr zum Thema:

Sporttourer:

24.11.2021

Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022

Kawasaki Ninja H2 SX 2022Warp-Faktor 10

Die in Kürze wieder erhältliche, nun Euro-5-konforme Kawasaki H2 SX wird für 2022 technisch weiter aufgerüstet. Neben der im letzten Jahr vorgestellten Ducati Multistrada V4 wird sie das zweite Motorrad auf dem Markt sein, das mit einem Totwinkelwarnsystem ausgerüstet ist. Der bekannte Kompressor-Vierzylinder mit raketenhaften 200 PS bleibt abgesehen vom Euro-5-Update im Grunde unberührt.

weiterlesen ›

28.10.2021

Ducati Multistrada V4 Pikes Peak 2022 stehend von links nach rechts
Ducati Multistrada V4 Pikes Peak 2022 stehend von links nach rechts

Ducati Multistrada V4 Pikes PeakEinarmschwinge, 17 Zoll und Superbike-Bremsen!

Ducati schmeidet das nächste heiße Eisen: Die Multistrada V4 Pikes Peak soll das sportlichste Crossoverbike der Welt sein und bekommt dafür neben 170 PS auch jede Menge Racing-Goodies. Was sie genau von ihren Adventure-Geschwistern unterscheidet, das lest ihr hier!

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.