Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Clemens Kopecky
Autor: Clemens Kopecky
5.11.2019

Kawasaki Z650 2020Gute Verbindung

Nicht nur die Ninja 650, Kawasakis Straßen-Supersportler, wurde für 2020 optisch nachgeschärften und technisch aufgewertet. Weil gleichzeitig auch der 649-Kubik-Paralleltwin mit 68 PS des unverkleideten Schwestermodells Z650 für die kommenden Saison auf die strenge Euro-5-Abgasnorm vorbereitet wurde, haben die japanischen Entwicklungsingenieure diese Gelegenheit gleich zu einem umfassenden Feinschliff des fahrfertig 188 Kilo leichten Mittelklasse-Naked-Bikes genutzt. Durch Änderungen am Ansaugtrakt und der Auspuffanlage soll ein höheres Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich und ein kernigerer Sound erzielt worden sein – bei unverändert sparsamem Verbrauch, versprechen die Grünen. Die Fahrzeugfront der Z650 soll durch einen neuen LED-Frontscheinwerfer und frisches Design der Lichtmaske besser zur Geltung kommen, auch sonst wurde die Formensprache der spartanischen Plastics (besonders an den Kühlerverkleidungen) optimiert.

Das brandneue, moderne, knapp 11 Zentimeter große TFT-Farbdisplay verfügt über Drehzahlmesser, Ganganzeige, Schaltblitz, Kraftstoffanzeige, Eco-Fahrweise und Smartphone-Konnektivität sorgt für frischen Wind im Cockpit. Das Instrument ist per Bluetooth mit dem Smartphone samt Kawasakis hauseigener Rideology App koppelbar. So können Touren aufgezeichnet und eingehende Anrufe und Nachrichten angezeigt werden. Über weitere Informationen wie z.B. das nächste anstehende Service oder einen fälliger Ölwechsel wird ebenfalls informiert. Zu guter Letzt kann der Fahrer die Darstellung des Displays von „positiv“ auf „negativ“ (Schwarz auf Weiß bzw. Weiß auf Schwarz) sowie weitere Anzeigeeinstellungen (Datum, Uhrzeit, Kilometerzähler usw.) ganz einfach per App auf die eigenen Wünsche anpassen. Bei Fahrten mit Sozia will der stärker aufgepolsterte Beifahrersitz (5-10mm) für verbesserten Komfort sorgen. Zudem rollt das agile Mittelklasse-Modell nun auf Dunlop Sportmax Roadsport 2 Pneus, die das Handling besonders bei sportlicher Fahrt weiter verbessern sollen.

Die neue Kawasaki Z650 wird ab Jänner 2020 in den Farben Candy Lime Green (Grün) / Metallic Spark Black (Schwarz), Metallic Spark Black (Schwarz) und Pearl Blizzard White (Weiß) / Metallic Spark Black (Schwarz) erhältlich sein. Die Preise stehen noch nicht fest.

Seite 1
Bild 1 von 9

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

Kawasaki:

19.11.2019

Bimota Tesi H2 von schräg links vorne auf weißem Hintergrund
Bimota Tesi H2 von schräg links vorne auf weißem Hintergrund

Bimota Tesi H2 2020Back on Track

Eigentlich galt die 1973 gegründete und nach ihrer Insolvenz erst 2005 wiederauferstandene Edel-Motorradmarke Bimota längst schon wieder als totgesagt. Auf der EICMA in Mailand feierte die legendäre Marke aus Rimini nun aber ein interessantes Comeback. Kawasaki Motors Europe N.V. steigt mit knapp 50 Prozent bei Bimota ein. Mit der neuen Tesi H2 hat man 2020 bereits den ersten scharfen Pfeil im Köcher.

weiterlesen ›

:

3.12.2019

Die neue Tiger 900 Rallye in Mattgrün stehend schräg von vorne
Die neue Tiger 900 Rallye in Mattgrün stehend schräg von vorne

Triumph Tiger 900Das Abenteuer geht weiter!

Spektakuläre Enthüllung einen Monat nach der Mailänder  Messe: Mit der Tiger 900 ersetzen die Briten ihren bisherigen Bestseller und bringen ihre Mittelklasse-Reiseenduro mit mehr Hightech gegen Hondas Africa Twin und KTMs 790 Adventure in Stellung. Neben mehr Drehmoment und Euro 5 bietet die in fünf Varianten angebotene Tiger 900 vor allem mehr Assistenzsysteme, Luxus und Zubehör.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.