Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
10.9.2020

Bremsen checkenStandeskontrolle

Ein fürchterliches Geräusch beim Bremsen. So, als würde Metall auf Metall schleifen. Was es aus der Nähe betrachtet auch tut. Der Bremsflüssigkeitsstand war noch über dem Minimum, einer der beiden Bremsbeläge aber komplett verschlissen. Natürlich ist es nice, die Schrauben des Bremssattels mit einem Drehmomentschlüssel anzuziehen – aber zur Not geht das auch mit dem passend ausgestatteten Bordwerkzeug. Lediglich die Bremsbeläge müsste man noch auftreiben, was im Nirgendwo zwischen den Pyrenäen und dem Dinarischen Gebirge mitunter zur argen Challenge ausartet.

Daher kontrolliert man tunlichst vor der Tour die Stärke der Bremsbeläge nach den Hinweisen der Betriebsanleitung (je nach Fahrstil und Kurven-Häufigkeit werden bis zu 3 Millimeter pro 1000 Kilometer verrieben) und packt im Zweifelsfall ein Set zum Austauschen ein – sollte man sich das nicht selbst zutrauen, kann das jede Werkstatt erledigen.

Alexander Seger

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.