Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
21.1.2021

Moto Guzzi Jubiläumsmodelle100-Jahre-Specials für V85 TT, V7 Stone und V9 Bobber

Im kommenden März jährt es sich zum 100. Mal, dass die „Societa? Anonima Moto Guzzi“ gegründet wurde – ein schöner Anlass, um die italienische Kultmarke zu feiern. Das soll vor allem im Späsommer passieren: Die GMG – Giornate Mondiale Guzzi“ – sollen von 9.–12. September über die Bühne gehen. Wo? Natürlich an den Gestaden des Comer Sees!

In der Zwischenzeit zelebriert Moto Guzzi den runden Geburtstag mit drei Jubiläumsmodellen: Von der V85 TT, der V7 Stone und der V9 Bobber werden jeweils sogenannte „Centenario“-Versionen aufgelegt, die die diesjährige Modellpalette ergänzen.

Allen drei gemeinsam ist die Farbgebung. Die Lackierung wird matt-metallisch ausgeführt, als Farben kommen ein dezentes Grün und Silber zum Zug. Kombiniert wird dieses Festtagsgewand mit braunen Sätteln in Ledernachbildung und goldenen Adlern. Eine eigene Plakette, die auf den Anlass hinweist, ist ebenfalls part of the game.

Wer sich nun vielleicht wundert, warum die Jubiläumsmodelle in Grün und nicht in Rot erscheinen, der kann in der Historie der Marke graben. Vorbild für diese schöne Lackierung war die Moto Guzzi Otto Cilindri – das einzige Achtzylinder-Racingbike in der WM. Es wurde 1955 lanciert und bis 1957 eingesetzt, mit vielleicht nicht ganz durchschlagendem Erfolg, aber immerhin großem Aufsehen. Auch das allererste Serienmodell der Marke, die Guzzi Normale von 1921, war grün, genauso wie die Bialbero 350, die zwischen 1953 bis 1957 ihre Klasse in der WM dominierte. Grün gehört also ebenso zu Guzzi wie Rot.

Der Aufpreis für die Jubiläumsmodelle – die so nur in diesem Modelljahr angeboten werden – hält sich in erfreulichen Grenzen. Er beträgt je nach Modell nur 100 (V9) oder 200 Euro (V85 TT, V7). Die genauen Preise für Österreich:

Moto Guzzi V7 Stone Centenario: 9899 Euro
Moto Guzzi V9 Bobber Centenario: 10.999 Euro
Moto Guzzi V85 TT Centenario: 13.999 Euro

 

 

Diashow Moto Guzzi V85 TT Centenario

Seite 1
Bild 1 von 7

Diashow Moto Guzzi V7 Stone Centenario

Seite 1
Bild 1 von 13

Diashow Moto Guzzi V9 Bobber Centenario

Seite 1
Bild 1 von 17

Mehr zum Thema:

Vintage:

Moto Guzzi:

:

25.6.2021

Prototyp der BMW R 1300 GS in Schwarz fahrend von recht nach links
Prototyp der BMW R 1300 GS in Schwarz fahrend von recht nach links

BMW R 1300 GS – erwischt!Nächste Evolutionsstufe mit Radar, Kurvenlicht, neuem Rahmen, neuem Motor und vielem mehr!

Spätestens zur Saison 2023 folgt die nächste Evolutionsstufe der bayrischen Adventure-Ikone: die R 1300 GS. Wir haben einen frühen Prototypen erwischt und spekulieren über die Neuerungen – und zwei weitere Modelle, die das Programm verbreitern könnten: die M 1300 GS und die R 1400 GS.

weiterlesen ›

22.6.2021

Motor 1250 der Harley-Davidson Custom 2022
Motor 1250 der Harley-Davidson Custom 2022

Neues Harley-Modell vor Enthüllung1250 Powercruiser kommt noch 2021!

Am 13. Juli wird Harley ein weiteres Modell mit dem flüssig gekühlten Revolution-Max-Motor enthüllen. Dabei wird es sich um den bereits angekündigten Powercruiser handeln, der in die Fußstapfen der V-Rod treten wird. Wo man die Enthüllung live online verfolgen kann und ein paar Infos vorab lest ihr hier.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.