Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Christoph Lentsch
Autor: Mag. (FH) Christoph Lentsch
christoph.lentsch@motorrad-magazin.at
14.9.2023

Honda Customs 2023 GewinnerDax Furiosa

Mit mehr als einem Drittel von insgesamt 15.924 Stimmen setzte sich die Furiosa gegen sechs andere europäische Custom Mini-Bikes basierend auf der Dax und der Monkey durch und tritt in die Fußstapfen früherer Gewinner, wie das italienische Custom Bike „Maanboard“ von Motocicli Audaci basierend auf der Honda Rebel, die auf der CB650R basierende Mototrofa „Fenix“ des portugiesischen Honda Händlers und die „CB100R Africa Four“ des Schweizer Honda Händlers Brivemo Motos.

Der Umbau ist unverkennbar von postapokalyptischen Filmen und Zukunftsszenarien inspiriert, was sich durch eine rostige Karrosserie, Blockprofil-Reifen, ein Wolfsmotiv, Graffiti-Signaturen und einen Custom-Auspuff mit Drahtgitterkäfig ausdrückt.

Die klassische und elegante „Manjushage“, eine umgebaute Honda Monkey, landete mit 29 % der Stimmen auf Platz zwei. Sie stammt vom deutschen Team bestehend aus der Künstlerin @Lanaarts23 und dem Custom Bike Builder Maximilian Zech, einem Techniker aus dem Honda Center Frankfurt.

In diesem Jahr besuchten im Laufe des Sommers 21.606 Menschen die Webseite www.hondacustoms.com, um ihre Stimme abzugeben. Ein Anstieg von 41 % im Vergleich zum Vorjahr. Mehr als 5.400 Hintergrundbilder wurden heruntergeladen.

Alle sieben Custom Mini-Bikes wurden auf dem diesjährigen Wheels & Waves Festival vom 21.-25. Juni 2023 in Biarritz, Frankreich, ausgestellt.

Mehr zum Thema:

125er:

Honda:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.