Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
15.6.2018

Yamaha XSR900 DABMein Gott, Alter!

Mit innovativen Designtechniken und einzigartiger Handwerkskunst haben DAB Motors eine Maschine wie aus dem nächsten Jahrhundert geschaffen: Die ALTER. (alter=verändern) Die XSR900 sprach Dab Motors gleich von Anfang an mit ihrer Mischung aus modernem und Retro-Design sowie ihrer futuristischen Linienführung an. Sie wussten, dass die leichte, mit Leidenschaft vollgepackte Verkleidung und der sportliche Motor ideal zu ihrem futuristischen Konzept passen würden. Von dem Moment an, in dem Dab Motors die Sports Heritage in die Hände bekam - ein wahres Kraftpaket der Custom-Szene - arbeitete ihr technisches Know-how auf Hochtouren.

Mithilfe von 3D-Modellen und modernen Darstellungstechniken entwickelten sie ein Custom Bike in einer nahezu vollständig digitalen Welt. Mit den Daten aus ihren Modellverfahren und den in einer virtuellen Arbeitsumgebung erstellten schematischen Darstellungen ließen sie ihre Roboter dieses Wunderwerk der Mechanik fertigen. Sie hauchten ihrem Design mit Fertigungsmaschinen Leben ein. Das Ergebnis waren ein extrem robustes, 3D-gedrucktes Aluminium-Rahmenheck sowie obere Gabelbrücken, Riser und Scheinwerferhalterungen von höchster Qualität. Der Auspuff ist eine Koproduktion von Dab Motors und einem Partner ihres Vertrauens. Es gibt einen brandneuen Lenker, neue Griffe sowie einen neuen Bremsflüssigkeitsbehälter und neue Spiegel. Die ultraleichte, nachhaltige Flachsfaserverkleidung des Motorrads stammt direkt aus dem Labor. Auch das Beleuchtungssystem, eine intelligente, von einer Arduino Mikro-Controllerplatine gesteuerte LED-Matrix, bricht mit Konventionen. Im Zentrum von alledem befinden sich Bremsen höchster Qualität, eine Federung vom Branchengiganten Öhlins (Federbein STX 46 und Kartuschensatz NIX 30) und andere Teile, die diese Maschine wie einen kraftvollen Botschafter wirken lassen, der aus dem 22. Jahrhundert zurück in unsere Zeit geschickt wurde. 

„In einer hochtechnisierten Welt müssen wir nicht mit alten Arbeitsmethoden in der Vergangenheit feststecken", so Simon Dabadie, Gründer von Dab Motors. „Wir sollten alle Möglichkeiten ausschöpfen, die sich durch neue Technologien auftun, und uns von ihnen inspirieren lassen. Wir wollen die Neugier der Menschen mit neuen Materialien anregen, indem wir kritisch sind und jede neue Idee testen. Es geht darum, sich nicht einschränken zu lassen und offen zu sein gegenüber neuen Methoden und Verfahren, die sich als bahnbrechend erweisen könnten. 3D-Design, Virtual Engineering, 3D-Simulation, Darstellung; wir sammeln Erfahrungen mit all diesen Dingen und haben unglaubliche Ergebnisse damit erzielt. Wir können uns darauf konzentrieren, bessere Motorräder zu schaffen, indem wir die Zukunft im Visier haben. Dadurch werden sich bei der Kreation und beim Customizing von Motorrädern Veränderungen ergeben. Wir haben jetzt unbegrenzte Möglichkeiten zur Gestaltung, die mit herkömmlichen Prozessen nicht realisierbar wären."
Motorrad Bildergalerie: Yamaha XSR900 DAB

Mehr zum Thema:

Vintage:

Yamaha:

29.2.2020

Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 fahrend schräg von vorne in der Kurve
Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 fahrend schräg von vorne in der Kurve

Neue Yamaha Tracer 700 im TestAlleskönner im zweiten Anlauf

Yamaha erneuert nach nicht einmal vier Jahren seine kompakte Allzweckwaffe. Mit geschärftem Design, Technik-Updates und Euro-5-Zweizylinder soll das universelle Budgetbike nun erfolgreicher auftreten. Wir sagen nach unserer ersten Ausfahrt, ob die Übung gelingen könnte.

weiterlesen ›

:

26.3.2020

BMW R 18 Pure fahrend von links nach rechts in Schwarz
BMW R 18 Pure fahrend von links nach rechts in Schwarz

BMW R 18 PureDie Tuba bläst der Huber

Unsere Erlkönigprofis erwischten eine Spielart, die das Basismodell der neuen BMW R 18 sein könnte, in Anlogie zur R nineT Pure vielleicht dei R 18 Pure? Eyecatcher sind auf jeden Fall aber auf jeden Fall zwei Schalldämpfer, die eher an Tubas erinnern als an schlanke Trompeten – bauchige, glänzende Monster. Ein Ablenkungsmanöver oder metallisch gewordener Ernst?

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.