Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
25.6.2019

BMW Vision DC RoadsterElektro-Boxer

Seit über 90 Jahren definiert der Zweizylinder-Boxermotor die ureigene Identität von BMW Motorrad. Damit das auch in "spanndenden" Zeiten so bleibt, denkt BMW schon jetzt über Möglichkeiten, die dem Boxer den Weg in die Zukunft und somit einen Fortbestand als ikonisches Antriebs- und Designkonzept sichern. Wie könnte also ein BMW Motorrad mit elektrischem Antrieb aussehen? Und wie macht man es auf den ersten Blick als BMW Motorrad erkennbar?

Eine mögliche Antwort gibt nun der BMW Motorrad Vision DC Roadster, ein extremes Naked-Bike mit elektrischem Antrieb im futuristischen Streetfighter-Look. „Der Boxermotor ist das Herzstück von BMW Motorrad, ein Charakter-Urgestein. Doch BMW Motorrad steht auch für visionäre emissionsfreie Fahrzeugkonzepte. Daher fragen wir uns vor diesem Hintergrund auch: Was passiert, wenn wir den Boxer mit einem E-Antrieb und dem dazugehörigen Energiespeicher ersetzen? Das Vision Bike zeigt, wie wir die Identität und das ikonische Aussehen von BMW Motorrad in einer eigenständigen Ausprägung weiter beibehalten können – und gleichzeitig eine aufregend neue Variante von Fahrspaß zeigen“, erklärt Edgar Heinrich, Leiter Design BMW Motorrad. „Denn wer es schon einmal probiert hat, der weiß, dass elektrisch auf zwei Rädern fahren mindestens genauso aufregend ist! Das hohe Drehmoment gleich beim Losfahren sorgt für eine atemberaubende Beschleunigung. Diese fast brachiale Kraftentfaltung schafft ein vollkommen neues Erlebnis von Dynamik. Und der BMW Motorrad Vision DC Roadster verleiht diesem Erlebnis eine Gestalt.“

Der zylinderförmige E-Antrieb findet unter dem Energiespeicher Platz und ist direkt mit dem typischen Kardan verbunden.Damit nimmt der Vision DC Roadster optisch wie technisch die Historie von BMW Motorrad auf und führt sie weiter. Für eine Studie mit einer eindrucksvollen Gesamtästhetik sind die Details des Vision DC Roadster bereits sehr detailreich und aufwendig entwickelt und gestaltet. Im überwiegend dunkel gehaltenen Farbkonzept setzen besonders die mechanischen Elemente wie die freiliegende Kardanwelle und die Duolever-Gabel Akzente. Diese beiden klassischen BMW Merkmale werden hier neu interpretiert und aufwändig inszeniert. Ebenso zitiert der angedeutete Dreiecksrahmen ein typisches Merkmal früherer BMW Motorräder und greift sogar deren weiße Linierung auf, die hier im Dunkeln fluoresziert. Die minimalistische Gestaltung der Front- und Heckleuchten zeigt eine ikonische Umsetzung der Lichtsignatur von BMW Motorrad – maximal reduziert und modern.

Der Scheinwerfer mit U-förmigem Tagfahrlicht, sowie Abblend- und Fernlicht sind natürlich mit LED-Technik ausgestattet. So entsteht eine markante Lichtsignatur, die das Konzeptfahrzeug bei Tag und Nacht sofort als BMW Motorrad erkennbar macht. Auch die Heckleuchte besteht aus zwei C-förmigen LED-Elementen. An den Flanken der exklusiv von Metzeler für das Vision Bike gefertigten Reifen sind je fünf, etwa briefmarkengroße fluoreszierende Elemente integriert. Diese verbinden innovatives Design mit Sicherheitsaspekten: Stehend wie fahrend erzeugen die Leuchtelemente einen spannenden grafischen Effekt. Bei Dunkelheit erhöhen sie die Sichtbarkeit von der Seite und sorgen damit für mehr Sicherheit, zudem vermitteln sie in Bewegung Dynamik.

Zu guter Letzt fungiert die "intelligente" Fahrerausttatung als verbindendes Element zwischen Fahrer und Fahrzeug. Kaum sichtbar eingenähte Protektoren sorgen für Schutz, integrierte Technologien ermöglichen verschiedene Lichtfunktionen und die digitale Vernetzung in der Zukunft. Eine asymmetrische Rucksackweste vervollständigt die Fahrerausstattung für das Visionsfahrzeug. Ob und wann dieser Roadster in Serie gehen soll, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. 

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

BMW:

:

19.7.2019

Ducati Streetfighter V4Erwischt: Prototyp der Italo-Rakete

Im Herbst 2019 wollen die Italiener, nach jahrelangen Dementis, nun endlich einen neuen Anlauf im Segment der Hochleistungs-Naked-Bikes wagen und dem Superbike Panigale V4 eine unverkleidete Variante zur Seite stellen. Konnte man beim renntauglichen „Streetfighter V4 Prototyp“, eingesetzt beim Pikes Peak International Hill Climb im Juni, bereits ungefähr erahnen was Ducati im Schilde führt, so zeigt das nun von uns erwischte getarnte Vorserienbike endgültig welchen Weg man bei der Serienversion einschlagen will.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.