Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
24.2.2020

Harley-Davidson Softail StandardDer günstigste Big-Twin

Kurz vor dem Saisonstart schiebt Harley noch eine weitere neue Modellvariante nach: die Softail Standard. Ihr Kennzeichen ist ein sehr sympathischer Superlativ: Sie ist ab sofort die günstigste Harley mit Big-Twin, also dem Milwaukee-Eight-Motor. Dafür gibt sie sich auch erkennbar schlicht, da ist praktisch nichts auf dem Motorrad, das man nicht unbedingt braucht.

Als günstigstes Big-Twin-Bike löst die Softail Standard übrigens die Street Bob ab (die es aber weiterhin gibt). Entsprechend ähnlich sehen einander auch die beiden Modelle: Die Softail Standard kann man auch als nochmals abgespeckte Street Bob bezeichnen. Es gibt sie nur in Schwarz glänzend, das Logo am Tank ist super-puristisch und wie bei der Street Bob thront man serienmäßig auf einem Einzelsitz.

Weitere Ähnlichkeiten sind der Mini-Ape-Lenker, das 19-Zoll-Vorderrad und das 16-Zoll-Hinterrad. Auch Lichter, Fender, 13,2-Liter-Tank und Gabel sind gleich. Während die Street Bob aber betont cooler auftritt – schwarzer Auspuff, schwarze Gabel-Standrohre, schwarze Blinker-Gehäuse, schwarze Speichenräder – sind all die genannten Teile an der Softail Standard glänzend: Auspuff, Räder und Blinkergehäuse sind verchromt, die Tauchrohre der Gabel klarlackbeschichtet, Gabelbrücken und Riser poliert. Auch der Motor darf ein wenig mehr funkeln: Kipphebel-, Primärantrieb- und Timer-Abdeckungen sind poliert. Dafür ist die schwarze Luftfilter-Abdeckung so schlicht wie ein Tupperware-Schüsserl.

Der Antrieb ist freilich völlig identisch: Der Milwaukee-Eight 107 mit 1745 Kubikzentimeter leistet 64 kW (87 PS) bei 5020 U/min und ein saftiges Drehmoment von 145 Newtonmeter bei niedrigen 3000 Umdrehungen. Der Topspeed liegt bei 190 Stundenkilometer.

Und jetzt zu den erfreulichen Preisen: Die Harley Softail Standard kostet in Österreich 15.995 Euro und damit um 1255 Euro weniger als die Street Bob. In Deutschland werden überhaupt nur 13.395 Euro fällig, 1100 Euro weniger als für die Street Bob. Die ersten Softail Standard sollen im Mai bei den Harley-Händlern stehen.

Seite 1
Bild 1 von 6

Mehr zum Thema:

Cruiser:

26.3.2020

BMW R 18 Pure fahrend von links nach rechts in Schwarz
BMW R 18 Pure fahrend von links nach rechts in Schwarz

BMW R 18 PureDie Tuba bläst der Huber

Unsere Erlkönigprofis erwischten eine Spielart, die das Basismodell der neuen BMW R 18 sein könnte, in Anlogie zur R nineT Pure vielleicht dei R 18 Pure? Eyecatcher sind auf jeden Fall aber auf jeden Fall zwei Schalldämpfer, die eher an Tubas erinnern als an schlanke Trompeten – bauchige, glänzende Monster. Ein Ablenkungsmanöver oder metallisch gewordener Ernst?

weiterlesen ›

Harley-Davidson:

:

26.3.2020

BMW R 18 Pure fahrend von links nach rechts in Schwarz
BMW R 18 Pure fahrend von links nach rechts in Schwarz

BMW R 18 PureDie Tuba bläst der Huber

Unsere Erlkönigprofis erwischten eine Spielart, die das Basismodell der neuen BMW R 18 sein könnte, in Anlogie zur R nineT Pure vielleicht dei R 18 Pure? Eyecatcher sind auf jeden Fall aber auf jeden Fall zwei Schalldämpfer, die eher an Tubas erinnern als an schlanke Trompeten – bauchige, glänzende Monster. Ein Ablenkungsmanöver oder metallisch gewordener Ernst?

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.