Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
14.10.2020

KTM 250 SX-F Troy LeeLimitiert und connected

Die streng limitierte KTM 250 SX-F TROY LEE DESIGNS wurde zusammen mit Top-Supercross- und Motocross-Fahrern entwickelt und kommt nicht nur in einem besonderen Design, sondern auch mit einzigartigen Upgrades aus der Rennabteilung: Premium-Federung vom Typ WP XACT, ultraleichter Chrom-Molybdänstahl-Rahmen, Brembo-Bremsen und ein Map-Select-Schalter am Lenker, über den Fahrer zwei verschiedene Kennlinien auswählen, Traktionskontrolle und Launch-Control aktivieren können.

Eines weiteres Highlight dieses Bikes ist ihre serienmäßige Connectivity Unit, mit der man über die Gratis-App myKTM das Setup des Motors und der Federung auf dem Smartphone anpassen kann. Die hochwertigen Factory-Räder der KTM 250 SX-F TROY LEE DESIGNS bestehen aus schwarzen DirtStar-Felgen von D.I.D und CNC-gefrästen, orange eloxierten Naben. Zusammen mit schwarzen Speichen und orange eloxierten Aluminium-Nippeln garantieren sie minimales Gewicht bei maximaler Stabilität. Bereift sind die Felgen mit Dunlop Geomax MX 33-Reifen mit dem bewährten Block-im-Block-Design.

Außerdem kommt die KTM 250 SX-F TROY LEE DESIGNS mit einem Akrapovic-Endschalldämpfer, der die Power des 250-cm3-Motors im unteren Drehzahlbereich optimieren und das Gewicht dank seiner Titan-Konstruktion weiter reduzieren soll. Um die Konkurrenz beim Start alt aussehen zu lassen, besitzt das Bike zudem ein Factory-Holeshot-Device und einen Motorschutz aus Verbundmaterial, der essentielle Teile vor Schäden bewahrt. 

KTM 250 SX-F TROY LEE DESIGNS – MODELLHIGHLIGHTS

  • Orangefarbener Rahmen & spezielle TLD-Team-Grafiken
  • Akrapovic-Endschalldämpfer
  • Connectivity Unit serienmäßig
  • Ermöglicht das Vernetzen mit der myKTM-App
  • Factory-Gabelbrücke, orange eloxiert
  • KTM Factory-Räder
  • Factory-Holeshot-System im Gabelschutz
  • Motorschutz aus Verbundmaterial
  • Griffige TLD-Sitzbank
  • Halbschwimmend gelagerte Bremsscheibe vorn
  • Bremsscheibenschutz vorn
  • Schwarz eloxiertes Kettenrad
  • Hinson-Kupplungsdeckel

Mehr zum Thema:

Motocross:

21.10.2020

Honda CRF450R 2021 von links nach rechts mit Wheelie
Honda CRF450R 2021 von links nach rechts mit Wheelie

Honda CRF450R 2021 im TestBeste Motocross für MX1?

Bereits im Sommer hat Honda mit der Vorstellung einer komplett neuen CRF450R Motocross den Offroad-Afficionados unserer Redaktion den Mund wässrig gemacht. Jetzt durften wir im italienischen Mantua endlich selbst unsere Erfahrungen mit der CRF450R sammeln – und erlebten im Sand der Lombardei ein rotes Wunder.

weiterlesen ›

KTM:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.