Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
10.11.2020

Honda PCX125 2021Total Upgrade

Das neue Design mit LED-Beleuchtung und veränderter Verkleidung bringt auch mehr Stauraum unter dem Sitz mit sich. Mit 2,4 Litern extra soll der PCX nun 30,4 Liter Stauraum bieten. Ein moderner USB-Ladeanschluss im Ablagefach ersetzt den 12V-Ladestecker des Vorgängermodels und steht zum direkten Anschluss eines Smartphones bereit. Bis ins kleinste Detail hat man sich der Verbesserung der Praktikabilität gewidmet: So bietet nun die Tankdeckelabdeckung einen Platz zum Aufbewahren des Tankdeckels während des Betankens.

Das für den PCX neue SMART Key System steuert neben der Zündung und der Verriegelung der Sitzbank und des Ablagefachs auch die optionale 35-Liter-SMART-Box. Entfernt sich der Fahrer mit dem Schlüssel vom Fahrzeug, wird die Box automatisch verriegelt. Ein deutliches Upgrade ist auch die neue zentrale Instrumenten-Konsole im Widescreen-Format. Ein invertiertes LCD-Display zeigt die Geschwindigkeit wie auch weitere Angaben (Kilometerzähler, Tageskilometerzähler, Durchschnittsverbrauch, Tankanzeige). Ebenso gibt es eine Anzeige für die Start-Stopp-Automatik.

Angetrieben wird der PCX125 2021 von einem neuen eSP+ (enhanced Smart Power Plus) Viertakt-Einzylinder Motor, der mehr Leistung und Drehmoment bietet soll. Der flüssigkeitsgekühlte SOHC Viertakt-Einzylinder Motor des PCX125 mit eSP+ (enhanced Smart Power Plus) Technologie liefert 12,5 PS (9,2 kW) bei 8.750 U/min und ein Spitzendrehmoment von 11,8 Nm bei 6.500 U/min. Die Beschleunigung soll verbessert worden sein, der Topspeed beträgt knapp 100 km/h – und das bei einem Verbrauch von nur 2,1 Litern (WMTC). Für mehr Sicherheit sorgt außerdem die Honda Selectable Torque Control (HSTC Traktionskontrolle) und für erhöhten Fahrkomfort erhielten die hinteren Stoßdämpfer zusätzlichen Federweg und sowohl die Vorder- als auch die Hinterreifengröße sind gewachsen.

Der PCX125 wird in Österreich ab Februar 2021 verfügbar sein.

Der Preis für den PCX125 2021 beträgt 3.190 Euro.

Der PCX125 Modelljahr 2021 wird in folgenden Farbvarianten erhältlich sein:

  • Matt Dim Gray Metallic **Neu**
  • Pearl Jasmine White
  • Candy Luster Red
  • Matt Galaxy Black Metallic

Das Honda Original Zubehör für den PCX125 Modelljahr 2021 umfasst u.a. einen Windschild, eine 35 Liter SMART Box und Heizgriffe

Technische Daten Honda PCX125 2021:

Motor: Flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Einzylinder, SOHC mit eSP+ Technologie, 4 Ventile
Hubraum: 125 cm3
Bohrung x Hub: 53,5 x 55,5 mm
Verdichtung: 11,5:1 Max.
Leistung: 12,5 PS (9,2 kW) bei 8.750/min
Max. Drehmoment: 11,8 Nm bei 6.500/min
Motorölmenge: 0,9 Liter

Gemischaufbereitung: PGM-FI Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt: 8,1 Liter
Benzinverbrauch: 2,1 l / 100 km (ohne Leerlauf-Abschaltung) im WMTC-Messmodus

Starter: E-Starter Batterie 12V-7Ah
Lichtmaschinenleistung: 255 Watt

Kupplung: Automatische Fliehkraftkupplung
Getriebe: V-Matic Endantrieb 10.65

Rahmen: Stahlrohr-Doppelschleife
Abmessungen (LxBxH): 1.935 x 740 x 1.105 mm
Radstand: 1.315 mm
Lenkkopfwinkel: 26° 30‘
Nachlauf: 80 mm
Sitzhöhe: 764 mm
Bodenfreiheit: 135 mm
Gewicht vollgetankt: 130 kg

Fahrwerk vorne: 31 mm Durchmesser Telegabel, 89 mm Federweg
Fahrwerk hinten: Zwei Stoßdämpfer, Aluminiumschwinge, 95 mm Federweg
Felgen: Gussaluminium mit 5 Speichen in Y-Form
Felgengröße vorne: 14 M/C x MT 2.75
Felgengröße hinten: 13 M/C MT 3.50
Reifen vorne: 110/70-14M/C
Reifen hinten: 130/70-13M/C

Bremse vorne: 220 mm Einscheibenbremse, Zweikolben-Bremszange hydraulisch betätigt, mit ABS
Bremse hinten: Trommelbremse, 130 mm
Elektrik: Scheinwerfer LED, Rücklicht LED

Seite 1
Bild 1 von 9

Mehr zum Thema:

Scooter/Roller:

27.12.2020

Piaggio Beverly 400 S in Orange seitlich von vorne
Piaggio Beverly 400 S in Orange seitlich von vorne

Piaggio Beverly 300 und Beverly 400 2021Das Roller-Imperium schlägt zurück

Deutlich edler, viel stärker und mit erweiterter Ausstattung: Der Mittelklasse-Großradroller des größten europäischen Zweirad-Herstellers kommt 2021 in rundum erneuerter Form. Neben neuen HPE-Motoren wurde das Styling aufgewertet, dazu gibt’s ein Keyless-System, Voll-LED-Beleuchtung und beim Beverly 400 schon ein serienmäßiges Connectivity-System. Was sich im Detail getan hat und wie sich die Palette auffächert, lest ihr hier.

weiterlesen ›

Honda:

:

2.3.2021

Akku der KTM Freeride E-XC
Akku der KTM Freeride E-XC

Normbatterie für E-ScooterKTM, Honda, Piaggio und Yamaha arbeiten zusammen!

Der Start dieser Initiative könnte große Folgen haben: Die vier großen Hersteller Honda, KTM, Yamaha und Piaggio haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, um neue Standards im Bereich der Akku-Technologie und damit auch Tausch-Akkus zu entwickeln. Damit könnte die zukünftige Nutzung von E-Zweirädern deutlich vereinfacht werden.

weiterlesen ›

1.3.2021

Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023
Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023

Buell Super TouringAdventurebike mit 185 PS ab 2023?

Buell is back! Die amerikanische Kultmarke will ab heuer wieder durchstarten und bis 2024 zehn neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter befindet sich auch ein Adventurebike, das zur stärksten Reiseenduro auf dem Markt werden könnte – wenn sie kommt. Alle Infos und Hintergründe erzählen wir hier. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.