Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
10.11.2020

Yamaha MT-09 SP für 2021Noch edler und schneller

Ende Oktober hat Yamaha die neue MT-09 enthüllt – alle Infos im Detail findet ihr hier. Nun wird die edlere SP-Version nachgeschoben. Wie schon bisher ist der Antrieb identisch, also gibt’s auch hier den leicht vergrößerten, Euro 5 tauglichen Triple, der außerdem um 4 PS mehr leistet, also in Summe 119 PS. Auch das Gesamtgewicht wurde nochmals verringert, wir halten nun bei 189 Kilo vollgetankt (entspricht einem Minus von vier Kilo).

Die Unterschiede zum „normalen“ Modell liegen wie schon in den letzten Jahren in drei Bereichen: der Lackierung, dem Fahrwerk und der Ausstattung.

Beginnen wir bei der Lackierung, die unserer Meinung nach perfekt zu dem neuen, nochmals radikaleren Design passt: Die Mischung aus Schwarz und Blau erinnert sofort an die Yamaha R1M und heißt hier „Icon Performance“. Sie ist natürlich dem SP-Modell vorbehalten, das wiederum nur in dieser Farbkombination zu haben ist.

Nun zu Fahrwerk: Vorne kommt eine neue 41er-KYB-USD-Gabel zum Einsatz, die man in Zug- und Druckstufe verstellen kann – separat im High- und Lowspeed-Bereich. Hinten finden wir ein Öhlins-Federbein mit charakteristischer gelber Feder, das voll verstellbar ist; die Vorspannung bequem über ein Handrad.

Bleibt noch ein Blick auf die Ausstattung. Sie wurde ja schon bei der normalen MT-09 deutlich angehoben, umfasst nun beispielsweise einen neuen Quickshifter für up/down, ein TFT-Display oder einen 6-Achsen-Sensor für die Schräglagenabhängigkeit von ABS und Traktionskontrolle. Bei der MT-09 SP wird das Paket nun um einen serienmäßigen Tempomaten ergänzt. Außerdem werden jede Menge Feinheiten appliziert, etwa ein Sitz mit Doppelnähten in Kontrastfarbe, ein schwarz eloxierter Lenker samt schwarzen Hebeln oder ebenfalls dunkle Bremsflüssigkeitsbehälter. Ein Augenschmaus ist auch die Aluschwinge, deren Oberfläche gebürstet und eloxiert wurde.

Die neue Yamaha MT-09 SP des Modelljahrs 2021 soll im März des kommenden Jahres zu den Händlern rollen. Der Preis in Deutschland beträgt inklusive Händler-Nebenkosten 11.599 Euro. Der Preis für Österreich ist noch offen.

Seite 1
Bild 1 von 24

Mehr zum Thema:

Streetfighter:

26.1.2021

Triumph Speed Triple 1200 RS 2021 in Schwarz von der rechten Seite
Triumph Speed Triple 1200 RS 2021 in Schwarz von der rechten Seite

Triumph Speed Triple 1200 RS 2021Auftrainiert

Eine neuer Maßstab im Segment der Landstraßen-Roadster soll die Speed Triple 1200 RS sein, verspricht Triumph für das Modelljahr 2021. Mit imposanten 180 PS und 125 Newtonmetern aus 1160 Kubik Hubraum stellt das komplett neue, 198 Kilo leichte Dreizylinder-Naked-Bike aus Großbritannien seinen 1050-Kubik-Vorgänger tatsächlich in den Schatten. 

weiterlesen ›

Yamaha:

:

2.3.2021

Akku der KTM Freeride E-XC
Akku der KTM Freeride E-XC

Normbatterie für E-ScooterKTM, Honda, Piaggio und Yamaha arbeiten zusammen!

Der Start dieser Initiative könnte große Folgen haben: Die vier großen Hersteller Honda, KTM, Yamaha und Piaggio haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, um neue Standards im Bereich der Akku-Technologie und damit auch Tausch-Akkus zu entwickeln. Damit könnte die zukünftige Nutzung von E-Zweirädern deutlich vereinfacht werden.

weiterlesen ›

1.3.2021

Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023
Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023

Buell Super TouringAdventurebike mit 185 PS ab 2023?

Buell is back! Die amerikanische Kultmarke will ab heuer wieder durchstarten und bis 2024 zehn neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter befindet sich auch ein Adventurebike, das zur stärksten Reiseenduro auf dem Markt werden könnte – wenn sie kommt. Alle Infos und Hintergründe erzählen wir hier. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.