Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
20.11.2020

Austrian Talent CupSuche nach rot-weiß-rotem MotoGP-Star startet

Im vierten Jahr war es soweit: KTM konnte 2020 zum ersten Mal auf dem Siegerpodest der MotoGP ganz oben stehen. Nun wird für die kommende Saison der WM-Titel ins Auge gefasst, wie auch KTM-Boss Stefan Pierer im Motorradmagazin-Exklusivinterview bestätigt.

Sollte dieses Ziel auch erreicht werden, dann fehlt zum rot-weiß-roten Glück nur mehr eines: ein MotoGP-Star aus heimischen Gefilden.

Um auch diesem Ziel näherzukommen, wird 2021 eine neue Rennserie ins Leben gerufen: der Austrian Talent Cup. Diese Nachwuchsserie soll jungen Talenten im Altersfenster zwischen 13 und 20 Jahren professionellen Rennsport für kleines Geld ermöglichen. Die Initiatoren sind KTM, die Austrian Motorsport Federation (AMF) und Ex-Racer sowie Red-Bull-Ringleiter Andy Meklau. Organisiert werden die sechs jeweils zweitägigen Events durch BG Sportpromotion.

Gefahren wird mit einheitlichen KTM RC4R. Der 250-Kubik-Viertakter wiegt nur 92 Kilo und ist das perfekte Schulungsfahrzeug für angehende Rundstreckenfahrer. Das Fahzeug sowie Teilekits (man rechne mit rund 8000 Euro) können als Kauf- oder Leihoption über österreichische KTM-Händler besorgt werden. Das Startgeld für die zwölf Läufe beträgt 2200 Euro, darin ist ein offizielles Race-Service auf den Rennstrecken inkludiert. Andy Meklau wird sich als Fahrer-Coach und Supervisor um die jungen Talente kümmern.

Noch nicht endgültig bestätigt sind die Preise. Für den Gewinner und die am Podium Platzierten sollten aber die nächste Schritte in einer Rennfahrerkarriere winken, die Rede ist von Startplätzen beim Red Bull Juniors Cup, dem Northern Talent Cup oder ein Sichtungsplatz bei den Red Bull Rookies.

Die Termine und Rennstrecken sind hingegen größtenteils bereits fixiert:

• April Red Bull Ring (Südkurs)
• Mai Speedarena Rechnitz
• Juni Salzburgring
• Juli Wachauring
• August Red Bul lRing (TnT)
• August Red Bull Ring (IDM)

Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.austriantalentcup.at

Mehr zum Thema:

Supersport:

KTM:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.