Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
peter.schoenlaub@motorrad-magazin.at
20.4.2021

Triumph Street Scrambler 2021Updates und neue Sandstorm Edition

Sie ist uns sehr ans Herz gewachsen: Als die Triumph Street Scrambler 2017 lanciert wurde, haben wir sie gleich zu einem Dauertest gebeten – und die ganze Saison viel Freude an dem unkomplizierten, feschen Bike gehabt. Dass sie anfangs „nur“ 55 PS hatte, war überhaupt kein Handicap, immerhin geht’s bei ihr ja um genussvolles Dahintuckern, unterfüttert vom dicken Drehmoment des bullugen 900er-Twins.

Auf dieser Welle dürften viele Motorradfahrer schwimmen: Seit 2017 hat Triumph schon mehr als 13.700 Street Scrambler verkauft – ein schöner Erfolg. Mittlerweile ist auch einiges passiert. Zunächst bekam die Street Scrambler etwas mehr Leistung verpasst: 65 PS. Und nun folgt das nächste Update, das eine Euro-5-Umstellung des Motors im Zentrum hat.

Bei dieser Umstellung bleiben die Leistungswerte unverändert, lediglich der WMTC-Spritverbrauch ist leicht nach oben gerutscht: von 4,1 auf 4,3 Litetr je 100 km. Das lässt sich verkraften. Auch drei zusätzliche Kilo (jetzt 223 Kilo vollgetankt) wird man wahrscheinlich nicht spüren. Sie kommen von der aufwendigeren Abgas-Nachbehandlung mit größerem Kat und Sekundärlufteinspritzung.

Das Update wurde von den Triumph-Designern genutzt, um auch ein paar ästhetische Retuschen anzubringen. So besitzt die Street Scrambler nun einen plakative Alu-Seitendeckel in Form einer Starnummerntafel, dazu neue Drosselklappenabdeckungen, Fersenschützer und Scheinwerferhalterungen aus gebürstetem Aluminium. Auch die Sitzbezüge wurden neu ausgewählt. Abschließend kommen auch zwei neue FArebn zum Zug: Urban Grey und eine Zweifarb-Lackierung aus Matt Khaki/Matt Ironstone. Als dritte Variante bleibt das klassische Jet Black (glänzendes Schwarz) im Programm.

In Deutschland bleibt der Preis der Triumph Street Scrambler mit 10.900 Euro unverändert, in Österreich muss man mit 11.600 Euro um zwei Hunderter mehr hinblättern als bisher. Kleines Handicap für alle, die nun schon gierig sind: Die neue Triumoh Street Scrambler wird erst im Juli 2021 bei den Händlern erwartet.

Unten geht’s weiter mit der limitierten Sandstorm Edition!

Erstmals bringt Triumph für die Street Scrambler ein Sondermodell: die Sandstorm Edition. Diese Sonderauflage ist weltweit auf 775 Stück limitiert und besticht vor allem durch seine auffällige 3-Farben-Lackierung in Matt Storm Grey, Ironstone und Mattschwarz. Der Name Sandstorm soll auf die Wüstenrennen der Sechzigerjahre Bezug nehmen, speziell in der Mojave-Wüste und in Baja California.

Zusätzlich verfügt die technisch unveränderte Street Srcambler Sandstorm Edition schon serienmäßig über einige der insgesamt rund 120 verfügbaren Zubehörteile: den höher gesetzten Frontkotflügel, das Lampengitter, die Alu-Motorschutzplatte, Kniepads am Tank und das „Tail-Tidy-Kit“ mit dem kleineren Hecklicht und dem gekürzten hinteren Kotflügel.

Der Aufpreis auf das Serienmodell ist angesichts der verbauten Extras moderat: Er beträgt in Deutschland 600, in Österreich 700 Euro. Die Preise: 11.500 Euro (D) und 12.300 Euro (A). Die Sandstorm Edition kommt übirgens auch mit fortlaufender Nummerierung sowie Zertifikat. Und, good, news: Sie soll auch schön früher zu den Händlern rollen als das Serienmodell: ab Mai 2021.

Ausgewähltes Zubehör für die Triumph Street Scrambler 2021

Mehr zum Thema:

Scrambler:

Triumph:

:

2.4.2024

Indian 101 Scout 2024 fahrend schräg von vorne in Rot
Indian 101 Scout 2024 fahrend schräg von vorne in Rot

Neu: Indian Scout 2025Mehr Power, fünf Modelle, ab Mai!

Die zweite Generation der Indian Scout rollt an den Start! Das wichtigste Modell der Amerikaner erscheint mit völlig neuer Technik und gleich zu Beginn in fünf verschiedenen Modellvarianten. Was die einzelnen Versionen auszeichnet, die wichtigsten technischen Daten und viele Fotos im Detail findet ihr hier!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.