Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
6.11.2018

Honda CB500X 2019X-over

Die CB500X kam vor fünf Jahren gemeinsam mit dem Naked Bike CB500F und der sportlichen CBR500R auf den Markt. In Typ und Optik von der Africa Twin inspiriert, wurden die Allroundqualitäten des Adventure-Bikes weiter ausgebaut. Längere Federwege, ein neuer Stoßdämpfer für die Pro-Link-Schwinge, verfeinerte Ergonomie und ein 19- Zoll-Vorderrad sollen Fahr- und Nutzbarkeit verbesseren. Die Ausstattung wird durch einen konifizierten Lenker, eine Ganganzeige im LCD-Cockpit und einen Schaltindikator ergänzt, der den idealen Zeitpunkt zum Hochschalten anzeigt.

Der moderne Zweizylinder-Motor leistet weiterhin 48 PS (35 kW) und passt damit genau für die A2-Führerscheinklasse. Allerdings wurde die Leistungentfaltung wie auch die Drehmomententwicklung im Bereich zwischen 3.000 und 7.000 Touren um vier Prozent verbessert. Erreicht wurde das durch Modifikationen auf Einlass- und Auslassseite sowie bei den Ventilsteuerzeiten. Eine neue Dual-Exit-Auspuffanlage (mit zwei Krümmerrohren) soll nicht nur den Sound, sondern auch die Motorcharakteristik verbessern. Die neue Anti-Hopping-Kupplung erleichtert die Schaltmanöver. Die Blinker sind nun ebenso in LED-Technik ausgeführt.

Details Honda CB500X 2019:

- Überarbeitetes Adventure-Styling
- Konifizierter Fatbar-Lenker und vergrößerter Lenkeinschlag
- Längere Federwege und 19 Zoll-Vorderrad • LCD-Cockpitanzeige, neu mit Gang- und Schaltindikator
- LED-Blinker
- Lebendiger Zweizylinder-Motor mit konstruktiven Ähnlichkeiten zur CBR1000RR Fireblade
- Einlass und -Auslass sowie Ventilsteuerzeiten modifiziert; Kraftentfaltung und Drehmoment bei unteren und mittleren -  - Drehzahlen um vier Prozent verbessert.
- Optimierter Sound dank neuem Zweirohr-Auspuffkrümmer.
- Anti-Hopping-Kupplung für leichtere Gangwechsel.
Technische Daten Honda CB500X 2019:
Motor: Flüssigkeitsgekühlter Parallel Twin
Hubraum: 471 cm3
Bohrung x Hub: 67 mm x 66,8 mm
Verdichtung: 10,7:1
Max. Leistung: 48 PS (35 kW) bei 8.600/min
Max. Drehmoment: 43 Nm bei 6.500/min
Radstand: 1.445 mm
Lenkkopfwinkel: 27,5°
Nachlauf: 108 mm
Sitzhöhe: 830 mm
Bodenfreiheit: 180 mm
Gewicht vollgetankt: 197 kg

Farben Honda CB500X 2019:
- Grand Prix Red
- Matt Gunpowder Black Metallic
- Pearl Metalloid White

Original Honda Zubehör für die CB500X:

- Hauptständer
- Seitenwindabweiser
- Handwindabweiser
- Heizgriffe
- Top Case 35 Liter
- Gepäckträger
- Kofferträger
- Seitenkoffer
- Schutzbügel
- Nebelscheinwerfer
- Tanktasche
- Heckpacktasche
- 12-V-Steckdose
- Getöntes Windschild
- Felgenbänder
- Tankpad

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

17.10.2019

Honda Africa Twin Adventure Sports 2020 im Test auf Schotter, fotografiert schräg von vorne
Honda Africa Twin Adventure Sports 2020 im Test auf Schotter, fotografiert schräg von vorne

Honda Africa Twin 2020 im FahrtestRuf der Wildnis

Nach vier Jahren bekommt dei Honda Africa Twin bereits eine Runderneuerung mit vielen frischen Komponenten, Hightech-Systemen und einer neuen Aufgabenverteilung zwischen den beiden Modellvarianten. Wir konnten die 2020er-Auflage der Honda Africa Twin bereits ausgiebeig testfahren – on- und offroad. Hier unsere ersten Erfahrungen!

weiterlesen ›

15.10.2019

Zeichnung der Moto Morini Adventure für das Modelljahr 2020
Zeichnung der Moto Morini Adventure für das Modelljahr 2020

Moto Morini AdventurebikeVollgas unter neuer Führung

Seit genau einem Jahr befindet sich die italienische Traditionsmarke Moto Morini in chinesischem Besitz: Im Oktober 2018 hat die Zhongneng Vehicle Group die Marke und die Produtkionsstätte zur Gänze übernommen. Nun werden die damals getätigten Versprechungen offenbar wahr gemacht: Mot Morini zeigt auf der Eicma 2019 eine völlig neue Mittelklasse-Plattform, auf der eine ganze Modellfamilie entstehen soll. Den Anfang machen ein Naked Bike und ein Adventure-Modell. Zusätzlich wird die Super Scrambler mit 1200er-Motor vorgestellt.

weiterlesen ›

Honda:

17.10.2019

Honda Africa Twin Adventure Sports 2020 im Test auf Schotter, fotografiert schräg von vorne
Honda Africa Twin Adventure Sports 2020 im Test auf Schotter, fotografiert schräg von vorne

Honda Africa Twin 2020 im FahrtestRuf der Wildnis

Nach vier Jahren bekommt dei Honda Africa Twin bereits eine Runderneuerung mit vielen frischen Komponenten, Hightech-Systemen und einer neuen Aufgabenverteilung zwischen den beiden Modellvarianten. Wir konnten die 2020er-Auflage der Honda Africa Twin bereits ausgiebeig testfahren – on- und offroad. Hier unsere ersten Erfahrungen!

weiterlesen ›

27.9.2019

Honda CT125 Concept in Rot schräg von vorne von links nach rechts
Honda CT125 Concept in Rot schräg von vorne von links nach rechts

Honda CT125 ConceptSchlank ins Gelände!

Auf der kommenden Tokio Motorshow zeigt Honda diese Studie: das CT125 Concept. Auf Basis der neuen Super Ciub wurde hier eine witzige Scrambler-Roller-Motorrad-Mischung geschaffen, die sich natürlich hauptsächlich an Länder richtet, wo die Qualität des Asphalts zu wünschen übrig lässt – oder ein solcher gar nicht mehr zu finden ist. Sollte die CT125 in Serie kommen – womit wir rechnen –, dann könnte das universelle Konzept und puristisch-fröhliche Design aber auch bei uns punkten.

weiterlesen ›

23.9.2019

Honda Africa Twin Modelljahr 2020 in Rot schräg von vorne neben der Honda Africa Twin Adventure Sports Modelljahr 2020 mit Alu-Koffern in Tricolore-Lackierung
Honda Africa Twin Modelljahr 2020 in Rot schräg von vorne neben der Honda Africa Twin Adventure Sports Modelljahr 2020 mit Alu-Koffern in Tricolore-Lackierung

Honda Africa Twin 2020Mehr Power, Kurven-ABS, TFT-Touchscreen ...

Vier Jahre nach der Einführung der neuen Generation unterzieht Honda seine Adventure-Ikone einer ziemlich radikalen Verjüngungskur: Der Motor wird größer und potenter, das Gewicht sinkt, dazu geselllt sich ein Hightech-Update mit Kurven-ABS, Wheelie-Kontrolle, TFT-Touchscreen und elekronischem Fahrwerk auf Wunsch. Außerdem wird die Aufgabenverteilung neu gepolt: die Africa Twin fokussiert nun stark auf den Offroad-Einsatz, während die tiefer gelegte Africa Twin Adventure Sports dem Reisen gewidmet ist. Alle News im Detail plus die neuen Preise lest ihr hier!

weiterlesen ›

:

15.10.2019

Zeichnung der Moto Morini Adventure für das Modelljahr 2020
Zeichnung der Moto Morini Adventure für das Modelljahr 2020

Moto Morini AdventurebikeVollgas unter neuer Führung

Seit genau einem Jahr befindet sich die italienische Traditionsmarke Moto Morini in chinesischem Besitz: Im Oktober 2018 hat die Zhongneng Vehicle Group die Marke und die Produtkionsstätte zur Gänze übernommen. Nun werden die damals getätigten Versprechungen offenbar wahr gemacht: Mot Morini zeigt auf der Eicma 2019 eine völlig neue Mittelklasse-Plattform, auf der eine ganze Modellfamilie entstehen soll. Den Anfang machen ein Naked Bike und ein Adventure-Modell. Zusätzlich wird die Super Scrambler mit 1200er-Motor vorgestellt.

weiterlesen ›

11.10.2019

BMW R 1800 C als Erprobungsfahrzeug mit Seitentaschen, noch halb von einem blauen Tauch verdeckt
BMW R 1800 C als Erprobungsfahrzeug mit Seitentaschen, noch halb von einem blauen Tauch verdeckt

Erwischt: BMW R 1800 CBayrischer Cowboy gesichtet!

BMW wird 2020 mit einem großen Boxer-Cruiser in verschiedenen Spielarten auf den Markt kommen – das weiß man bereits. Nun haben wir hier erste Bilder von Versuchsfahrzeugen, die schon den Serientrimm erahnen lassen – einmal als puristischer Cruiser, einmal mit Seitentaschen und Scheibe. Harley darf sich fürchten.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.