Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
8.4.2019

Cake Kalk andTotal verkalkt

Die schwedische Marke Cake präsentiert sein erstes straßenzugelassenes Elektromotorrad (USA und EU) auf Basis der Kalk-Plattform (Kalk steht für den Kalkstein rund um den Firmenstandort). Die Mischung aus Enduro, Trial und Elektrofahrrad ist für abenteuerliche Erkundungen von unwegsamem Gelände wie für die tägliche Fahrt durch den Großstadtdschungel gedacht. Bei der Entwicklung ließ man sich tatsächlich von Downhill- und Enduro-Mountainbikes inspirieren, woraus ein streng funktionelles Design und eine spartanische Ausstattung resultierte. Mit dem großen Kettenblatt läuft die Kalk& angeblich über 100 km/h Spitze. Der Preis für das futuristische Fahrzeug ist allerdings nicht ohne: Wer jetzt vorbestellt, zahlt 200 Euro plus 13800 bei Lieferung. Mehr Info unter: www.ridecake.com

Technische Daten Cake Kalk&:

Gewicht: trocken 59kg, plus Batterie 17kg
Top speed: +90km/h
Drehmoment: 42 Nm
Reichweite: bis zu 80km
Leistung: 11 kW
Batterie: austauschbare Lithium Ionen Batterie mit 2.6kWh
Elektronik: 3 Fahrmodi, 3 regenerative Bremsmodi
Führerscheinklasse: A1

Mehr zum Thema:

Elektro:

2.3.2021

Akku der KTM Freeride E-XC
Akku der KTM Freeride E-XC

Normbatterie für E-ScooterKTM, Honda, Piaggio und Yamaha arbeiten zusammen!

Der Start dieser Initiative könnte große Folgen haben: Die vier großen Hersteller Honda, KTM, Yamaha und Piaggio haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, um neue Standards im Bereich der Akku-Technologie und damit auch Tausch-Akkus zu entwickeln. Damit könnte die zukünftige Nutzung von E-Zweirädern deutlich vereinfacht werden.

weiterlesen ›

:

2.3.2021

Akku der KTM Freeride E-XC
Akku der KTM Freeride E-XC

Normbatterie für E-ScooterKTM, Honda, Piaggio und Yamaha arbeiten zusammen!

Der Start dieser Initiative könnte große Folgen haben: Die vier großen Hersteller Honda, KTM, Yamaha und Piaggio haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, um neue Standards im Bereich der Akku-Technologie und damit auch Tausch-Akkus zu entwickeln. Damit könnte die zukünftige Nutzung von E-Zweirädern deutlich vereinfacht werden.

weiterlesen ›

1.3.2021

Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023
Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023

Buell Super TouringAdventurebike mit 185 PS ab 2023?

Buell is back! Die amerikanische Kultmarke will ab heuer wieder durchstarten und bis 2024 zehn neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter befindet sich auch ein Adventurebike, das zur stärksten Reiseenduro auf dem Markt werden könnte – wenn sie kommt. Alle Infos und Hintergründe erzählen wir hier. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.