Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
8.4.2019

Cake Kalk andTotal verkalkt

Die schwedische Marke Cake präsentiert sein erstes straßenzugelassenes Elektromotorrad (USA und EU) auf Basis der Kalk-Plattform (Kalk steht für den Kalkstein rund um den Firmenstandort). Die Mischung aus Enduro, Trial und Elektrofahrrad ist für abenteuerliche Erkundungen von unwegsamem Gelände wie für die tägliche Fahrt durch den Großstadtdschungel gedacht. Bei der Entwicklung ließ man sich tatsächlich von Downhill- und Enduro-Mountainbikes inspirieren, woraus ein streng funktionelles Design und eine spartanische Ausstattung resultierte. Mit dem großen Kettenblatt läuft die Kalk& angeblich über 100 km/h Spitze. Der Preis für das futuristische Fahrzeug ist allerdings nicht ohne: Wer jetzt vorbestellt, zahlt 200 Euro plus 13800 bei Lieferung. Mehr Info unter: www.ridecake.com

Technische Daten Cake Kalk&:

Gewicht: trocken 59kg, plus Batterie 17kg
Top speed: +90km/h
Drehmoment: 42 Nm
Reichweite: bis zu 80km
Leistung: 11 kW
Batterie: austauschbare Lithium Ionen Batterie mit 2.6kWh
Elektronik: 3 Fahrmodi, 3 regenerative Bremsmodi
Führerscheinklasse: A1

Mehr zum Thema:

Elektro:

10.10.2019

Horwin CR6 in Blau schräg von vorne von rechts nach links
Horwin CR6 in Blau schräg von vorne von rechts nach links

Horwin CR6E-Bike mit Österreich-Input

Auf der kommenden Eicma präsentiert dei chinesische Marke Horwin ihre zwei ersten selbst entwickelten Elektro-Motorräder: die CR6 und CR6 Pro. Die Besonderheit: Bei den mit Schwerpunkt auf westliche Märkte entwickelten Bikes hat Österreich eine entscheidende Rolle gespielt. Was die Bikes können und was darin rot-weiß-rot ist, lest ihr hier.

weiterlesen ›

:

8.1.2020

weiße Triumph Street Triple S 2020 Seitenansicht rechts
weiße Triumph Street Triple S 2020 Seitenansicht rechts

Triumph Street Triple S 2020Streety für den A2-Führerschein

In Sachen Attitüde und Styling steht die neue, kostengünstige Triumph Street Triple S 2020 dem edlen Spitzenmodell Street Triple RS in nichts nach. Mit ihrem gesetzeskonform drosselbaren 660-Kubik-Dreizylinder mit maximal 95 PS ist sie obendrein erste Wahl für A2-Führerscheinbesitzer.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.