Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
7.6.2019

Super Ténéré WiederaufbauAuferstehung nach 7 Jahren

Robert Mazurkiewicz fährt im Jahr zwischen 25.000 und 35.000 Kilometer Motorrad und Roller. Er lebt auch ein wenig Nachhaltigkeit, da er seine Motorrädern für lange Zeit behält und viele Kilometer fährt. Seit 2006 ist er alleine mit dem Roller 160.000 Altagskilometer gefahren. Sein jetziger Roller hat über 136.000 km abgespult. Dafür habe er sogar zwei Paar Felgen mit Sommer- und Winterreifen bestückt. Als Tourenmotorrad hat er sich 2017 eine KTM Superadventure S zugelegt. Seine Frau fährt seit zehn Jahren selbst Mororrad und hat eine scharfe 790 Duke.

Regelmäßig werden Motorradurlaube zu zweit oder mit Freunden unternommen. Bei diesen steht allerdings das Enduroreisewandern im Vordergrund. Robert wollte sich allerdings kein Bike dazu kaufen, da er über die letzten 19 Jahre für seine XTZ750 ein Lager mit Neu- und Gebrauchtteilen angelegt hatte. Die XTZ750, die er für diesen Zweck gerade neu aufbaut ist Baujahr 1991. 7 Jahre verbrachte sie im Dornröschenschlaf unter einer Plane war zu 70 Prozent abgebaut. Er hat alle notwendigen Teile zu einem Startversuch angebaut und alle Flüssigkeiten befüllt. Und siehe da, sie ist nach einem kurzen Startversuch angesprungen und hatte sogar sehr gute Abgaswerte. Aufgrund dieses erfreulichen Umstandes begann er damit, die alte Dame wieder frisch zu machen und komplett neu aufzubauen. Mit professioneller Hilfe wurden die Räder komplett neu aufgebaut (waren vergammelt), alle Bremsen wurden überholt, das WP-Fahrwerk wurde vom Haslacher Bernhard saniert. Der Lacksatz stammt von einer 1992 Supertenere. Es ist zwar das Original-Dekor aus diesem Jahr, jedoch mit anderen Farben lackiert. Der Tank musste innen entrostet und die Tankverkleidungen repariert werden. Optisch wurde Vieles wieder in schönen Zustand gebracht, jedoch ohne einen Anspruch auf Perfektion. Der Wiederaufbau befindet sich derzeit auf der Zielgeraden. 

Roberts zweite Supertenere ist eine seit 2010 einzelgenehmigte total umgebaute XTZ 850 TRX Baujahr 1994. Dieses Bike ist bereits 230.000 Kilometer gelaufen. Sie ist trotz dem optimierten TRX-Aggregat nicht stark genug, um mit den Bikes seiner Freunde mithalten zu können. Außerdem ist das Bike mittlerweile zu schade, um kreuz und quer durch Europa getourt zu werden. Da er vor vielen Jahren beschlossen hat, dieses Motorrad einmal komplett neu aufzubauen, hat er vorsorglich einen kompletten Lacksatz neu besorgt und eingelagert. Zudem wurden viele Teile für den derzeitigen Umbau neu besorgt, da diese mittlerweile nicht mehr lieferbar sind (Bremsscheiben usw.).

Mit dem Neuaufbau hat Robert gerade begonnen und sämtliche Vorarbeiten erledigt. Ein Motorradfreund mit Werkstatt in Hörsching baut gerade den neuen Motor auf. Dieser bekommt maximales Übermaß mit Schmiedekolben, anderen Nockenwellen und überarbeitetem Zylinderkopf. Wenn alles klappt, sollte der Motor eine Leistung von 115 bis 125 PS haben. Dazu kommt dann noch ein Quickshifter zum schnelleren Gangwechsel. Das Bike wird komplett zerlegt und alles neu beschichtet bzw. lackiert und neue Teile verschraubt. Dann gibt es noch eine Ergänzung bei der Einzelgenehmigung und ein Wertgutachten, um das Bike kaskoversichern zu können. 

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

16.8.2019

KTM 1290 Super Adventure des Modelljahrs 2020 als Prototyp von links nach rechts fahrend
KTM 1290 Super Adventure des Modelljahrs 2020 als Prototyp von links nach rechts fahrend

KTM 1290 Super Adventure 2020!Erwischt: Updates für die XL-Reiseenduro!

Um sie im Wettrüsten der Hersteller nicht ins Hintertreffen geraten zu lassen und sie gleichzeitig bereits jetzt fit für die ab 2021 geltenden Euro5-Abgas- und Geräuschemissionsregeln zu machen, spendieren die Österreicher ihrer Großenduro ab Ende des Jahres 2019 eine umfangreiche Modellüberarbeitung.

weiterlesen ›

6.8.2019

Triumph Tiger 1000 Modelljahr 2020 schräg von vorne
Triumph Tiger 1000 Modelljahr 2020 schräg von vorne

Triumph Tiger 1000Neue Konkurrenz für Africa Twin und Co

2020 wird Triumph offenbar seine betagte Tiger Sport gegen ein neues Modell ersetzen: die Tiger 1000. Wir haben einen Prototypen erwischt und spekulieren über das neue Modell, das eine Lücke zwischen Tiger 800 und Tiger 1200 schließt – und damit genau im populären Mittelklasse-Adventuresegment angesiedelt sein wird.

weiterlesen ›

18.7.2019

Moto Guzzi V85 TT Speciale seitlich mit Koffern auf dem Passo di Giau
Moto Guzzi V85 TT Speciale seitlich mit Koffern auf dem Passo di Giau

Weekend CadoreDie stillen Seiten der Dolomiten

Das Cadore ist ein Talsystem am Ostrand der Dolomiten – und damit im stilleren Eck gelegen. Für uns Motorradfahrer finden sich dennoch viele Highlights, wunderbare Kurvenstrecken und weite Ausblicke. Unsere große Reisestrory mit vielen Tipps lest Ihr in Motorradmagazin 6/19 – hier unseren gpx-Track zum Downloaden!

weiterlesen ›

Yamaha:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.