Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
18.9.2019

Ducati Monster 1200 Black on BlackSchwarzes Ungeheuer

Verkleidungsteile, Rahmen, Felgen, Motor, Auspuff - fast alles an der neuen Ducati Monster 1200 S ist schwarz, also Black on Black. Nur ein paar rote Akzente wie der Monster-Schriftzug am Tank, die Beschriftung der Bremssättel oder je eine rote Ypsilon-Speiche vorne und hinten an den Felgen stechen heraus. Zudem erzeugen abwechselnd matte und glänzende Oberflächen eine Tiefe und einen definierten Körper.

Die Monster 1200 S ist natürlich auch 2020 hochwertig ausgestattet: Öhlins Fahrwerk, Ducati Quick Shift up/down, Kurven-ABS, Ducati Traction Control und Ducati Wheelie Control, sowie verschiedene Fahrmodi. Man kann davon ausgehen, dass die Monster 2020 sowie weitere Motorradneuheiten aus Bologna für das kommende Jahr auf der EICMA 2019 zu sehen sein werden. Dann gibt es mehr Infos.

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

20.11.2019

Die neue Triumph Rocket 3 R Modelljahr 2020 in Rot und in der Kurve schräg von vorne
Die neue Triumph Rocket 3 R Modelljahr 2020 in Rot und in der Kurve schräg von vorne

Triumph Rocket 3 im TestGrößer ist böser

Mit einem Manifest der Kraft schlägt Triumph das nächste Kapitel in der Legendensaga der Rocket 3 auf: 167 PS und 221 Newtonmeter kommen aus dem mit 2,5 Liter Hubraum größten Motorradmotor im Serienbau. Wir konnten beide Versionen der neuen Rocket 3 bereits ausgiebig testen und erzählen euch hier, wie man mit dem britischen Dampfhammer unterwegs ist.

weiterlesen ›

Ducati:

:

19.11.2019

Bimota Tesi H2 von schräg links vorne auf weißem Hintergrund
Bimota Tesi H2 von schräg links vorne auf weißem Hintergrund

Bimota Tesi H2 2020Back on Track

Eigentlich galt die 1973 gegründete und nach ihrer Insolvenz erst 2005 wiederauferstandene Edel-Motorradmarke Bimota längst schon wieder als totgesagt. Auf der EICMA in Mailand feierte die legendäre Marke aus Rimini nun aber ein interessantes Comeback. Kawasaki Motors Europe N.V. steigt mit knapp 50 Prozent bei Bimota ein. Mit der neuen Tesi H2 hat man 2020 bereits den ersten scharfen Pfeil im Köcher.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.