Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
22.10.2020

BMW R nineT 2021Die neuen Retro-Boxer

Zur Erfüllung der EURO-5-Norm musste BMW seinen luft-/ölgekühlten Boxermotor überarbeiten und unter anderem mit neuen Zylinderköpfen ausstatten. Diese Änderungen führten zwar zu einer geringfügigen Verminderung der Spitzenleistung von 110 PS bei 7750 U/min. auf 109 PS bei 7250 U/min., das maximale Drehmoment soll aber nach wie vor bei maximal 116 Newtonmetern bei 6000 U/min. liegen. Im Innern der auch optisch neu gestalteten Zylinderköpfe kommt ein neues Turbulenzsystem zum Einsatz, das durch einen Drall des Gemischs für eine noch bessere und sauberere Verbrennung sorgen soll. Das Resultat soll ein fetterer Drehmomentverlauf und mehr Durchzug zwischen 4000 und 6000 Touren sein.

Die Serienausstattung wurde ebenfalls deutlich aufgewertet und beinhaltet jetzt das ABS Pro inklusive DBC (Dynamic Brake Control), ein neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD), sowie die Fahrmodi „Rain“ und „Road“. Dem klassischen Rundinstrument wurde ein neues Ziffernblatt spendiert, alle Leuchteinheiten sind mit LED-Technik ausgestattet und eine USB-Ladesteckdose ist ebenfalls an Board.

Zur aufgewerteten Serienausstattung kommen frische Farben und neue Extras: Als neue Einzelsonderausstattung stehen jetzt die Fahrmodi Pro mit den zusätzlichen Fahrmodi „Dyna“ für die R nineT und R nineT Pure sowie „Dirt“ für die R nineT Scrambler und R nineT Urban G/S, die dynamische Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) und die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR) zur Verfügung. Wer es gerne etwas komfortabler hat, der kann außerdem das neue Comfort-Paket ordern, bestehend aus Fahrmodi Pro, einer Geschwindigkeitsregelung sowie beheizbaren Lenkergriffen. Zu guter Letzt stehen nun die Einzelsonderausstattungen Kurvenlicht und die Designoption Endschalldämpfer im Programm.

Details der neuen BMW R nineT Modelle 2021:

  • Luft-/öl-gekühlter Boxermotor mit neuen Zylinderköpfen, EURO-5-Schadstoffklasse
  • 80 kW (109 PS) 7 250 min–1 (vorher 81 kW (110 PS) bei 7 750 min–1) und 116 Nm bei 6 000 min–1
  • Zylinderkopf, Zylinderkopfhaube und Drosselklappenteile jeweils mit neuem Design
  • ABS Pro inkl. DBC (Dynamic Brake Control) für mehr Sicherheit beim Bremsen in Schräglage serienmäßig
  • Neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD) für noch ausgewogeneres und komfortableres Fahrverhalten serienmäßig
  • Handrad zur Verstellung der Federvorspannung am Federbein serienmäßig
  • Fahrmodi „Rain“ und „Road“ serienmäßig
  • Klassisch gezeichnetes Rundinstrument mit neuem Ziffernblatt
  • LED-Blinkleuchten weiß serienmäßig
  • LED-Scheinwerfer inkl. Tagfahrlicht/Positionslicht serienmäßig
  • USB-Ladesteckdose serienmäßig
  • Verfeinertes Gesamt-Design mit breiterem Angebot an exklusiven Farben
  • Neue Sonderausstattungen ab Werk und neues Sonderzubehör

Farben BMW R nineT 2021:

  • Serienfarbe Blackstorm metallic/Aluminium gebürstet
  • Option 719 Nachtschwarz uni matt/Aluminium matt
  • Option 719 Mineralweiß met./Aurum
  • Option 719 Aluminium

Farben R nineT Pure 2021:

  • Serienfarbe Mineralgrau metallic
  • Tealblue metallic matt
  • Option 719 Blackstorm metallic/Racingred uni
  • Option 719 Cosmicblue metallic/Lightwhite uni
  • Option 719 Aluminium

Farben R nineT Scrambler 2021:

  • Serienfarbe Granitgrau metallic matt
  • Kalamata metallic matt mit Tape
  • Option 719 Blackstorm metallic/Racingred uni
  • Option 719 Cosmicblue metallic/Lightwhite uni

Farben R nineT Urban G/S 2021:

  • Serienfarbe Alpinweiss uni mit Tape
  • Option 719 Blackstorm metallic/Racingred uni
  • Edition 40 Years GS
Seite 1
Bild 1 von 116

Mehr zum Thema:

Retro-Bike:

BMW:

19.11.2020

BMW S 1000 R 2021
BMW S 1000 R 2021

BMW S 1000 R 2021Evolution statt Revolution

Die lang ersehnte Runderneuerung der BMW S 1000 R wird 2021 endlich wahr: Der bayerische Roadster mit Superbike-DNA wurde für die kommende Saison komplett neu auf die Räder gestellt und optisch an die F 900 R angelehnt. Trotz unzähliger technischer Upgrades analog zur ultrapotenten S 1000 RR blieb die Spitzenleistung der in ihrer Klasse eher unspektakulär motorisierten R-Version jedoch unangetastet.

weiterlesen ›

:

25.11.2020

Die neue Ducati Diavel 1260 Lamborghini seitlich von links nach rechts stehend
Die neue Ducati Diavel 1260 Lamborghini seitlich von links nach rechts stehend

Ducati Diavel 1260 LamborghiniLimitierter Luxus

Kaum 20 Kilometer sind die Werkshallen von Ducati und Lamborghini voneinander entfernt – obendrein gehört man zur selben Company. Was liegt demnach näher, als ein gemeinsames Produkt zu schaffen? Vorhang auf für die wunderschöne, leider auf 630 Stück limitierte Ducati Diavel 1260 Lamborghini.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.