Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
23.11.2020

Harley V-Rod Nachfolger kommt schon 2021!Custombike mit 1250 Kubik im Anmarsch

Überraschung! Harley ändert offenbar den Zeitplan für seine Modelleinführungen und kündigt nun offiziell ein neues High-Performance-Custombike für 2021 an. 

Dieses Bike, das wir hier noch als Konzept zeigen, wurde ursprünglich Mitte 2018 gemeinsam mit der Pan America und dem Streetfighter Bronx gezeigt. Damit wollte der damalige Harley-Boss Matt Levatich seine Strategie „More Roads to Harley-Davidson“ unterstreichen. Dieser Plan ist mittlerweile genauso Geschichte wie Mister Levatich als Harley-Boss.

Geblieben sind freilich die damals schon weit entwickelten Modelle. Allerdings hieß es zunächst, dass die Pan America und die Bronx zuerst eingeführt werden. Dann wurde die Bronx gestrichen oder verschoben, ganz genau will das keiner sagen. Damit schien die Pan America als einziges neues Modell der flüssig gekühlten Power-Linie dazustehen. Doch siehe da: Plötzlich taucht das dritte Geschwisterlein wieder auf und wird auf der offiziellen Harley-Homepage unter dem Menüpunkt „Zukünftige Modelle“ als „geplant für 2021“ geführt.

Grund genug, einen genaueren Blick darauf zu werfen. Wie gesagt, die Fotos stellen noch das ursprünglichen Konzept von 2018 dar, aber nimmt man die Pan America als Beispiel, dann kann man davon ausgehen, dass zwischen Studie und Serienmodell keine gravierenden Unterschiede liegen werden. 

Der wichtigste Punkt ergibt sich aus dem Hinweis auf die Kubatur: Mit 1250 wird das Custombike nicht nur den gleichen 60-Grad-V2-Motor (genannt „Revolution Max“) wie die Pan America bekommen, sondern auch die gleiche Kubatur. Zur Erinnerung: Der neue flüssig gekühlte Motor wurde laut Harley so konzipiert, dass sich damit Kubaturen zwischen 500 und 1250 Kubikzentimeter darstellen lassen. Das Custombike bekommt also wie die Pan America die Maximalversion unter den Tank geschoben. 

Was kann man leistungsmäßig erwarten? Laut Harley wird der Motor in der Pan America über 145 PS leisten. Ob sich dieser fette Wert auch im Custombike wiederfinden wird, bleibt abzuwarten. Aber warum eigentlich nicht? So könnte man zumindest leistungsmäßig die Lücke zu den europäischen Megacruisern (Ducati XDiavel/160 PS und Triumph Rocket 3/167 PS) schließen.

Was wir für gesetzt halten, sind moderne Assistenzsysteme wie Kurven-ABS, Schräglagen-Traktionskontrolle & Co. Sie werden ohnehin für die Pan America gebraucht, da kann man sie dem Custombike kaum vorenthalten. Auch ein kleines TFT-Display scheint heutzutage angemessen.

Optisch entspricht das Modell ganz den Vorgaben eines aufs Wesentliche reduzierten Powercruisers: lang, flach, unverspielt, getoppt von einer in dieser Klasse unüblichen, weil hochgezogenen Schalldämpferführung. In dieser Hinsicht – und wohl auch in der gesamten Positionierung – kann die neue Harley sicher als legitime Nachfolgerin der V-Rod gelten: Bergeweise Power trifft auf eine nicht ganz unanstrengende Sitzposition, dazu gibt’s Coolness und Style.

Wie könnte der Zeitplan aussehen? Harley hält sich damit wie immer äußerst bedeckt. Wir vermuten, dass sich die Amerikaner zunächst auf ihr bislang schrägstes Modell fokussieren und die Pan America ohne Begleitung in den Scheinwerfer rücken. Sie soll rechtzeitig zu Saisonbeginn bei den Händlern stehen. Unsere Vermutung: Die 1250 Custom (oder wie immer sie dann heißen wird), wird mit einigem zeitlichen Abstand im Jahreslauf 2021 folgen. Let’s wait and see!

Mehr zum Thema:

Cruiser:

Harley-Davidson:

:

20.4.2021

Die neue Triumph Street Scrambler Sandstorm Edition schräg von hinten
Die neue Triumph Street Scrambler Sandstorm Edition schräg von hinten

Triumph Street Scrambler 2021Updates und neue Sandstorm Edition

Die Briten spendieren 2021 auch der „kleinen“ Scrambler ein dezentes Update und natürlich einen Euro-5-konformen Motor. Dazu gesellt sich in dieser Saison ein limitiertes Sondermodell: die Sandstorm Edition. Alle Spezifikationen und Preise erfährt ihr hier.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.