Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
30.9.2022

BMW S 1000 RR 2023Noch mehr Bayernpower

Leistung der BMW S 1000 RR 2023

Als die Bayern ihren ersten echten Supersportler zum ersten Mal präsentierten, war die Welt geschockt, denn er setzte in puncto Leistung eine neue Benchmark. Mittlerweile haben ihr andere bei den Spitzenwerten den Rang abgelaufen, aber die Münchener schließen wieder auf und füllen ihrem Vierzylinder-Powerhouse jetzt 154 kW (210 PS) bei 13.750 U/min und damit 2 kW (3 PS) mehr als beim Vorgängermodell ein. Das maximale Drehmoment von 113 Nm wird bei 11.000 U/min erreicht. Die Maximaldrehzahl beträgt 14.600 U/min. Dazu verbaute man eine kürzere Sekundärübersetzung für mehr Zugkraft am Hinterrad.

Um diese Leistung auf noch sportlichere Weise nutzbar zu machen, verfügt die dynamische Traktionskontrolle DTC nun über die Funktion Slide Control. Sie soll dem Fahrer ermöglichen, zwei voreingestellte Driftwinkel beim Herausbeschleunigen auszuwählen. Technisch geschieht dies über einen Lenkwinkelsensor, der nur einen gewissen Winkel beim Herausbeschleunigen zulässt. 

Besonders für Rennstreckenfahrer interessant ist auch die Funktion Brake Slide Assist. Diese greift ebenfalls auf die Lenkwinkelsensorik zurück, regelt aber den Winkel beim Anbremsdrift mit konstantem Slide in den Radius.

S 1000 RR: Jetzt mir Winglets!

Wie bisher schon bei der M RR tragen bei der neuen RR jetzt Winglets dem bestmöglichen Kontakt des Vorderrades mit der Fahrbahn Rechnung, indem sie den Anpressdruck an der Front erhöhen. Geringere Wheelie-Neigung, späteres Bremsen und erhöhte Kurvenstabilität sind die Vorteile. Ebenfalls neu gestaltet wurde die Heckpartie. Die Farbauswahl bietet die Varianten Blackstorm metallic, Style Passion in Racingred uni sowie die rennsportorientierte Lackierung in Lightwhite uni/BMW M.

Änderungen an Fahrwerk und Rahmen der S 1000 RR

Der Brückenrahmen aus Aluminium, der als Schweißkonstruktion aus vier im Kokillengussverfahren gefertigten Elementen ausgeführt ist und den wie bisher um 32 Grad nach vorn geneigten Motor als mittragendes Element integriert, wurde mit dem Ziel einer optimierten Flexibilität in seitlicher Richtung mit mehreren Durchbrüchen in den Seitenbereichen versehen. Der Lenkkopfwinkel wurde um 0,5° flacher ausgelegt und der Offset der Gabelbrücken um drei Millimeter verringert. Damit soll eine noch bessere Fahrpräzision, sowie eine gesteigerte Zielgenauigkeit und ein klareres Feedback vom Vorderrad erreicht worden sein.

Die Highlights der neuen BMW S 1000 RR:

  • Mehr Leistung und Drehmoment: 154 kW (210 PS) bei 13.750 U/min und 113 Nm bei 11.000 U/min.
  • Kürzere Sekundärübersetzung für mehr Zugkraft am Hinterrad.
  • Weiterentwickelter „Flex Frame“-Rahmen mit mehr Flex.
  • Fahrwerksgeometrie mit neuen Werten für Lenkkopfwinkel, Offset, Nachlauf und Radstand.
  • M Chassis Kit serienmäßig mit einstellbarem Schwingendrehpunkt und Heckhöherlegung.
  • Dynamische Traktionskontrolle DTC mit neuer Funktion Slide Control über Lenkwinkelsensorik für Beschleunigungsdrifts.
  • ABS Pro mit neuer Funktion Brake Slide Assist über Lenkwinkelsensorik für Anbremsdrifts.
  • ABS Pro Setting „Slick“.
  • Optimierte Aerodynamik mit neuer Frontpartie, Winglets, hoher Scheibe und Abschottung der unteren Gabelbrücke.
  • M Lightweight Batterie serienmäßig.
  • USB-Ladeanschluss im Heck.
  • Neu gestaltete Heckpartie und kürzerer Kennzeichenträger.
  • Optimierter Kabelbaum zur Demontage des Kennzeichenträgers.
  • Kupplungs- und Generatordeckel in Schwarz.
  • Erleichterte Hinterradmontage durch verliersichere Achsbuchsen und angefaste Bremsbeläge und Bremsankerplatte.
  • M GPS Mouse Adapter als BMW Motorrad Original Zubehör.
  • Neuer GoPro Halter als BMW Motorrad Original Zubehör.
  • Drei attraktive Farbstellungen: Blackstorm metallic, Style Passion in Racingred uni sowie Lightwhite uni/BMW M.

Preis BMW S 1000 RR 2023 Österreich: 24.900 Euro

Seite 1
Bild 1 von 25

Mehr zum Thema:

Supersport:

BMW:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.